V50 136er Malle wird 154er Quattrini M1L 60 GTR / die never ending story

  • Da du das Problem ja kennst und benennst mache ich mir da kaum Gedanken. Aber ein Stück weg mit aufgerissenem 4ten hätte ein wenig mehr Aussagekraft gehabt. Pauschal sieht das aber schon ganz manierlich aus!

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • Topham hat Betriebsurlaub bis 06.01., mal schauen wann ich dann die Vergaserdüsen bekomme. Aber eilt ja nicht, der Winter zieht laut Radio eh bald bei uns ein :D


    Heute neues Gasseil verbaut, LuFi angebracht, mit Baercoil nen M6 Einsatz in den Vergaserdeckel gemacht und den Gaszugbogen verbaut. Ez hat das alles Hand und Fuß.


  • Mal ne Frage zwischendurch, wieviel Platz is denn zwischen deinen Mooncaps am Ersatzrad und würde da ne Batterie reinpassen ?
    Ist das die Version die zentral mit ner Schraube fixiert wird ? Und wie sehr wackelt das Ding während der Fahrt ?



    Ich mess mal wieviel Tiefe die Caps haben. Die Caps werden mit einer Schraube verschraubt (siehe Bild)




    also denk ich dass es schwierig wird mit ner Batterie, dazu kommt noch wie man da verkabeln will.


    Der Ersatzradhalter wackelt beim Fahren überhaupt nicht. is am Mitteltunnel und oben unter der Sitzbank verschraubt

  • Ich spiele mit dem Gedanken meine Elektrik da rein zu verlegen samt der Kästchen.


    Würde dann die Batterie, das Blinkerrelais, den Funkempfänger, den Spannungsregler und Eigenbaurelais für Funkempfänger da unterbringen wollen.


    Im Moment muss ich das nämlich immer alles abbauen, wenn ich an den Vergaser will.


    Hab mir überlegt ich könnte an die Felge noch nen Ersatzradhalter von ner PK Schrauben ( mit Batteriehalter).


    Kabelstrang käme dann von hinten (Sitzbank) und würde evtl. ein weiteres Loch in den Mooncaps bedeuten.

  • also meine Batterie sitzt im Werkzeugfach, durch dieses geht ein Kabel welches ich mit einem Stecker verbunden hab. Also Werkzeugfach mit Batterie raus, abstecken und fertig. Werkzeug, Ersatzzüge, Birnen usw. is dafür in den Caps versteckt

  • Nun spiel ich mich schon einige Stunden mit meinem Mikuni TMX 30 (die dumme Sau).
    Wunder mich als ich von 290er HD bis runter zur 230er einfach nix ändert... siehe da, wahrscheinlich hab ich das Problem gefunden. Mir vibrierts die Gemischeinstellschraube immer raus, jedes mal auf ein-einhalb Umdrehung gedreht. Nach 500m Probefahrt (welche immer schrecklich war) min. 4-5 Umdrehungen draussen. Und einmal fiel sie sogar ganz raus.


    So kann des ja nie was mit dem Abstimmen werden. :-8


    Die Lösung die mich auch hoffentlich weiter bringt ist Loctide Schraubenfest (des schwache).

  • feder dran?

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • edith

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

    Einmal editiert, zuletzt von Ulmi ()

  • ich zünds ez dann an.... schnauze voll.. wieder ne Stunde lang, Vergaser raus, Vergaser rein, Gemischschraube gedreht, HD gewechselt, Nadel tiefer und und und.. es wird nur marginal besser... aber verschluckt sich oben raus sowas von (ab 1/4 bis halbgas)


    HD von 230 bis 290 alles probiert.
    ND 20 und 22,5
    Clip 3v.o. bis oberste


    Edit: ich ordere mal nen Packen kleiner Düsen unter 200... ab 1/4 Gas verschluckt sich das Teil übelst

  • Also ich weiß zwar, dass man deinen 136er schlecht mit meinem M1L vergleichen kann, aber...


    Mein TMX läuft derzeit mit:
    HD 300
    ND 25
    Nadel mitte


    Verschluckt sich ganz oben zwar noch etwas und sprotzt vor Reso. Aber ich kann schon ordentlich Gas geben ohne dass sich der Motor total verschluckt.
    Unter 200 mit der HD würde ich persönlich absolut nicht gehen. :S

  • ich würde ab 300 runter gehen, powerjetdüse in richtung 30 oder 40

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • Ich versteh nicht, dass du mit dem Mikuni so Probleme hast ?(
    An für sich lässt der sich total gut abstimmen. Hatte anfangs zwar auch Probleme mit dem Spucken, hab das ganze aber schnell in Griff bekommen. Jetzt sprotzelt sie nur etwas im kalten Zustand, nach 3min fahrt is ruhe.


    Du darfst bei dem vorallem immernur einen Parameter gleichzeitig ändern.
    Also erst die HD, probieren, dann die ND, probieren usw.



    Achja, probier einfach mal einen anderen Gaser. Vill hat deiner einen Knacks?

    - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.


    - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!

  • kontrollier mal deinen schwimmerstand! wenn der zu hoch eingestellt ist hast du genau dein problem, mit den relativ niedrigen düsenwerten...
    hatte das gleiche vor kurzem bei meinem mikuni ;)