PK 50 XL - Heail....

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PK 50 XL - Heail....

    Tach auch.

    Mal eine Frage an die Fachleute:
    Ich fahre (vielleicht fuhr) eine Vespa PK 50 XL.
    Bis mir von einer %$§&/%$/()(/&(7 die Vorfahrt geklaut wurde und ich
    die Sache unsanft um nicht auf der Motorhaube zu landen, auf der Straße beendete.

    Seit dem fährt die Vespa wie ein rohes Ei, raschelt seltsam metallisch in niedrigen
    Drehzahlen, nimmt schlecht Gas an und die Blinker funktionieren auch nicht mehr.

    Frage an Euch:
    Wo habe ich im Internet eine Möglichkeit den tatsächlichen Wiederbeschaffungswert
    meiner creme-farbenen 1986!!!! Vespa PK 50 XL mit ca. 9600 km herauszufinden.

    Sicherlich habt Ihr auch schon Unfälle mit Euren Kisten gehabt, wie ging das aus?
    Bei mir ist die Schuldfrage ganz klar.
    Was sollte ich mit dem Bock jetzt machen?

    Vielen, vielen Dank im Vorraus,

    Da Buzz
  • also ich hab den erst mal zu werkstatt gefahren die haben kostenvoranschlag usw gemacht dann alles zur versicherung und sage und schreibe 4wochen später hatte ich sie wieder ich musste nix machen auser hifahren und abhollen hat alles der verursacher gemacht
    aber wenn du einfach mal deine versicherung anrufst werden die dir sagen was du machen sollst
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • Geh zu einem Sachverständigen Deiner Wahl.
    1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
    2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
  • lass dir von der handwerkskammer das alles angucken und durchcecken und die geben dir dann ein schreiben was die versicherung vom Verursacher zahlen muss. Wenn du dann das geld hast kannst du damit dan zu einer werkstadt gehn und die bauen dir dann alles wieder so, das sie läuft wie früher. Und zwar aus einen Grund ist es ratsam zur Handwerkskammer zu gehn, und zwar müssen die Versicherungen die da Gefundenen Mängel (die die zum unfall passen) komplet übernommen werden. Bei einer Normalem Werkstadt ist dies nicht der fall.
  • Mahlzeit.

    Danke soweit schon mal für die Info.
    Aber das mit der Handwerkskammer ist mir noch nicht so klar.
    Ein vereidigter Sachverständiger und Gutachter sollte das selbe tuen oder?
    (Obwohl tuen nicht tut!)

    Habe mittlerweile im Netz eine Werkstatt gefunden, die komplett alles anbietet.
    Werde die glaube ich beauftragen.

    Noch was anderes: Ich bin Selbständiger. Die Zeit, die ich in die Reparatur der
    Vespa (Rumtelefonieren, hinbringen, abholen, abklären) verliere, kann ich
    die in Rechnung stellen?

    MfG,
    Da Buzz
  • Das käme wohl im Zweifel auf einen Versuch an, aber ich fürchte wenn die Vespa für dein Gewerbe nicht unverzichtbar ist sieht's schlecht aus!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys