PX80 wieder fit machen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX80 wieder fit machen

      Hallo :)

      Meine PX fristet nun seit über zwei Jahre ihr jämmerliches Dasein in der Lagerhalle eines Kumpels.

      Damit soll nun Schluss sein. Der Sommer steht vor der Tür, ich habe zufällig ein paar Euro über und Bock die Vespe wieder zu fahren. Das Gerät ist nun seit 10 Jahren in meinem Besitz und hat es einfach nicht verdient so zu enden. Daher nun ein paar Fragen:

      1. Schon oft besprochen, die Suche auch schon gequält und einige Artikel gefunden: PX80 zu 125ccm machen. Ich habe vor ganz langer Zeit den 1b gemacht (gibt es heute glaube ich nicht mehr) und darf nun mit 28 Jahren 125ccm offen fahren. Das Moped taktet im Moment noch auf den kleinen 80. Ein Motorradführerschein ist im Moment Zeitlich nicht möglich. Hatte den 139er mal drinne, aber mit steigendem Alter, wächst die Vernunft und das mir zu heiss ;) Es gab mal von so einer dubiosen kleinen Firma ein Umrüstkit mit Gutachten. Gibt es sowas wieder? Diese 139 einbauen und flexen um 125 eintragen zu lassen Geschichte ist mir auch nicht geheuer. Will da schon auf der sicheren Seite sein. Ein SitoPlus (der drunter ist) das das maximalste an Illegalität was ich mir zugestehe :D

      Kurz und knapp: Gibt es was neues auf dem Markt was mir hilft?

      2. Der Lack ist ab... Was mal ein glänzendes Schwarz war, erinnert zur Zeit eher an eine matte Grundierung. Gibt es im Bereich Köln/Bonn Lackierer, mit denen schon jemand Erfahrung gemacht hat? Ich habe keine Lust das Mofa selber zerlegen, strahlen und entfetten. Hat jemand preisliche Erfahrung?

      3. Die Technik: Das Gerät läuft. Aber Bremsen und Kupplungsseile müssten mal nachgestellt werden, die Tachowelle getauscht und alles mal geölt werden. Gibt es jemand im Raum Köln/Bonn der eine kleine Werkstatt hat und dies gegen einen Obolus übernimmt weil er Spass dran hat? ;) Habe früher wirklich viel selbst gebastelt und geschraubt, mir fehlt aber im Moment einfach die Zeit. Auch wenn ich es gerne wieder selber machen würde, harmoniert dies nicht mit meinem Job.

      Falls also jemand aus dem Raum Bonn/Siegburg Lust hat, sich an dem Gerät zu versuchen (wofür er auch mehr als ne Kiste Bier bekommt) möge er sich gerne melden !

      Grüße von der Rheinaue...
    • Moin

      Herzlich Willkommen in unserem Forum. Schön das du da bist.

      Glückwunsch zu deinem Entschluss die Vespa wieder fit zu machen. Einer mehr auf den Straßen.

      Zu deiner Vespa. 10 Jahre gestanden. Hui, dann wird es wohl eine Großbaustelle werden. Nach so langer Standzeit könnten die Simmeringe durch sein, sprich Motor spalten. Bei der Gelegenheit gleich das Schaltkreuz mit wechseln.
      Je nach Zustand der Lager hätten diese es dann auch nötig.
      Wie schauen deine Reifen aus? Lieber wechseln.
      Du siehst selber, man könnte diese Liste noch lange fortführen. Weil du nicht alleine schrauben möchtest, hier könnte was für dich dabei sein:

      klick mich

      ist leider nicht mehr akutell, aber mal etwas weiter nach hinten blättern, da dürfte was dabei sein.

      bevor du deine dame zerlegst für das lackieren. würde ich an deiner stelle mal mit einem lackreiniger was versuchen. diese enthalten feinste schleifmittel, später dann polieren.

      grüße von der küste

      holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • Hallo Holger,

      da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich habe das Gerät vor 10 Jahren gekauft. Gefahren bin ich dann 8 Jahr und seit zwei Jahren steht sie ohne TÜV. Wobei wir sie manchmal aus Spass auf dem Firmengelände fahren. Die Grundfunktionen sind also vorhanden. Denke es sind also eher Kleinigkeiten die gemacht werden müssten (wie aufgezählt).

      Das mit dem Lack werde ich mal testen... Wobei ein nettes Orange als Neulack auch geil wäre :D

      Gruß, Maik
    • Moin Maik

      Aaaah, dass hört sich schon besser an.
      Ja, dann wie du schon beschrieben hast, fetten, ölen, einstellen. Nach der Beleuchtung schauen, alter Sprit raus, neuer rein. Zum TÜV damit.

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • Ich habe letzte Woche ne Cosa gesehen, die der Besitzer mit dem akkuschrauber und Polierpaste behandelt hat.Ging sehr schnell und das Ergebnis sah sehr gut aus.
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK
    • Vespa Fahrer Avatar

      newbee schrieb:

      Der Sommer steht vor der Tür, ich habe zufällig ein paar Euro über und Bock die Vespe wieder zu fahren.


      Wenn du das alles machen lassen willst dann sind das aber ein paar viele Euro :D

      Die ganze Vespa zerlegen und zusammen bauen kostet dich nicht mal mehr ein Wochenende, spart dir aber enorm viel Geld.
      Tu es dir / deiner Vespe nicht an, die komplett zusammengebaut nur mal überjauchen zu lassen. Daran wirst du keine Freude haben.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Am wichtigsten sind mir irgendwie auch Punkt 1 und 3. Die gehen ersteinmal vor. Der Rest ist Kosmetik :D
      Und dafür würde ich auch Geld in die Hand nehmen :D Wenn ich jemand finde, der es machen würde ;)
    • Vespa Fahrer Avatar

      newbee schrieb:

      Es gab mal von so einer dubiosen kleinen Firma ein Umrüstkit mit Gutachten. Gibt es sowas wieder?
      Das war der Umrüstkit von Zimmermann Motorsport, den es seit den achtzigern nicht mehr gibt. Entweder kannst du nen kompletten 125er Motor auftreiben (aber hinter mir bei der Suche anstellen 8) ) und einfach einbauen oder du baust in den 80er Block ne 125er Kurbelwelle ein und spindelst das Gehäuse auf die passende Größe für den original 125er Zylinder auf bzw. drehst den Zylinderfuß auf die passende Größe fürs Gehäuse ab.
      Hessisch by nature
    • Hab die gleiche Prozedur grad vor kurzem hinter mich gebracht.
      Bei mir war TÜV kein Problem. :thumbup:
      Kuck ma hier da hab ich zwei gutachten mit denen hats bei mir auch geklappt.
      darfst halt nix von ausfpindeln bzw kuwe-wechsel erzählen.
      "ja also ich hab da halt den zylinder von der ori p125x draufgesteckt und fertig. ;)
      Warum ist am Ende des Gelds eigentlich immer noch so viel Monat übrig?!
    • Naja also ich hab mein Zylinder bei meim Nachbar auf der Drehbank abgedreht.
      Beim 125er geht das wunderbar da is noch genug Material (beim 166er z.B. würd ichs aber lassen wegen Wandstärke :wacko: )
      Kauf dir n Fächerschleiferaufsatz für die Bohrmaschine und fräs solang bis der Zylinder reingeht. Muss ja nich 100% passen hat ja im Prinzip keine wirklich Dichtfunktion.
      Warum ist am Ende des Gelds eigentlich immer noch so viel Monat übrig?!
    • das hört sich schon mal gut an.

      dann werde ich wohl am wochenende mal ins scootercenter nach köln fahren. was muss ich alles kaufen? bevor ich dann sonntag in der garage stehe und merke ich habe eine kleinigkeit vergessen :D
    • Naja also wenn du wirklich den ganzen Motor machen willst dann kann ich dir wirklich nur dis Paket vom Px-Tom ans Herz legen.
      Da kannst auch andre Sachen noch bestellen also irgwelche Schrauben, Stehbolzen, Bremsbeläge etc. :thumbup:
      Und da hast dann wirklich zu nem Super-Preis alles was du brauchst.

      Und ja du brauchst halt:
      -125er Welle
      -125er Zylinder komplett
      -Stage 1 (Paket vom Tom)
      [- N 22er KuluRitzel Meine läuft im Moment auch noch mit Ori 80er Übersetzung. Die is einfach zu kurz da kommst nich über die 80 und musst alle 5m schalten ;( ]
      Warum ist am Ende des Gelds eigentlich immer noch so viel Monat übrig?!