Vergaser Grundeinstellung der Düsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergaser Grundeinstellung der Düsen

      Hallo,

      ich habe hier im Forum gelesen, dass es sowas wie ne Grundeinstellung für die Düsen im Vergaser gibt die man da reinschraubt ;).. Ich hab den mal sauber gemacht aber da ich keine Ahnung von dem Zeug hab hoffe ich das mir hier jemand sagen kann, wie weit ich die Düsen rein schrauben muss ;)

      Es handelt sich um eine Vespa PK 50 XL der Vergaser ist vom Typ: SHB 16/15 F

      Ich häng euch mal zwei Bilder an, da hab ich die Düsen beschriftet ;)... Ich hab hier auch gelesen, dass die Düsen ne Nummer haben damit Ihr wisst welche es sind ;) hier die Daten:

      Düse 1: 65
      Düse 2: 50
      Düse 3: 42 (Ka ob das eine Düse ist ^^ die hat keine Öffnung in der Mitte aber eine an der Seite ;))
      4: Ist die Flügelschraube an der Seite ^^ :P kann mir jemand bitte sagen wofür die ist, un wie weit ich die rein un dann wieder rausdrehen muss, weil im Forum stehen da en paar verschiedenen Sachen ;)



      Vielen Dank schonmal ;)

      Gruß Lucas


      Edit: Bitte schreibt auch noch Dabei, wenns geht, welche Düse wie heisst ;)^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dr.snuggles ()

    • Hallo Lucas!

      Düse 1 ist die Hauptdüse :) (zum Gasgeben :) 8) )
      Düse 2 die Chokedüse :P (zum Anlassen 8) 8) 8) )
      Düse 3 die Nebendüse ;) (für den Leerlauf 8| )
      Flügelschraube ganz rein und 2,5 Umdrehungen wieder raus :rolleyes: Das ist Standardeinstellung :S Muss dann aber noch bei warmem laufenden Motor nachjustiert werden ^^
      Düsengrößen stimmen jedenfalls für deinen Motor! :) ;) Düsen werden immer GANZ reingeschraubt! :huh: :D

      Gruß Alex (der jetzt wieder verwarnt wird? ;( )
    • Das mit der Flügelschraube probier ich mal aus ;) Ich hab nämlich das Problem, das die Vespa im Leerlauf immer ausgeht, wenn der Luftfilter drauf ist ^^ ... Ich bekomm morgen nen neuen ;) an der Vespa ist alles Original un der Luftfilter scheint auch sauber zu sein, trotzdem will ich nicht an den 15 Euro für en neuen sparen wenn es dann funktionieren würde :P

      Und die Düsen müssen ganz reingedreht werden? Weil ich hatte hier im Forum was gelesen von der Leerlaufdüse die 2 Umdrehen rausgedreht werden soll ^^ aber da wollte ich zuerst mal nachfragen bevor ich da was mache ;)

      Danke schonmal ;)

      Gruß Lucas
    • Hallo Lucas

      Ich bezweifel dass dein Problem am Luftfilter liegt :S Daran kann nichts kaputt gehen :huh: Hört sich eher nach verdrecktem Vergaser an, den solltest mal zerlegen bis aufs letzte und mit Pressluft und Bremsenreiniger kräftig durchspülen :D Im inneren gibts da einige Kanäle, wenn einer verstopft ist ergibt das genau dein Problem: kein Leerlauf ;( Düsen IMMER GANZ REIN :!: :!: Jaja die Nebendüse nicht ganz rein gabs hier mal zu lesen, das funktioniert dann wenn der Vergaser verdreckt ist, sprich warscheinlich so wie bei dir :wacko: Fährt man aber 2 km rappelt sie sich lose und fällt raus :(
      Vergaser sauber machen, Düsen ganz rein, dann läuft das! :thumbup:

      Gruß Alex
    • Alles klar ;)

      Danke klatschen-) ja das der Vergaser dreckig war das stimmt ;) die Vespa ist meinem Schwager un ich hab sie von ihm bekommen für im Somemr zu fahren die Stand aber auch gut 5 Jahre :D hab auch denk Tank mit Benzin gereinigt, kam zimelich viel Dreck raus ^^ Vergaser hab ich schon 3 mal gesäubert :D mach das gleich nochmal un dann bau ich nochmal alles ein un versuch sie dann mal einzustellen ;)

      Gruß Lucas
    • Nabend ;)

      also das mit der Einstellung hat Prima funktioniert ;) aber, ^^ eben als ich heim kam ging sie wieder im Leerlauf aus ^^ :D heute Mittag war alles einwandfrei bin auch ca 20 Kilometer durch de Ort gecruist :D aber eben ging sie einfach wieder aus was heute Mittag nicht so war :D ich guck morgen nochmal nach dem Vergaser. Sollte der wieder dreckig sein, sprich die Düsen wieder halb zu, wodran könnte das liegen? ich hab den schon mehrmals sauber gemacht und aus dem Tank hab cih das alte Benzin rausgeholt un mit neuem ordentlich gespült un der Dreck kam raus, beim schütteln hörte man keine "Klümpchen" mehr :P ?! Also bin ich zur Zeit ziemlich ratlos ^^

      Gruß Lucas
    • Hey Lucas ;) :P
      Ferndiagnosen sind immer schwierig, ich kann dir aber nur sagen dass meine erste Vespa 8) 10 Jahre stand, aber bis die Mühle ordentlich lief :| habe ich bestimmt 10x den Vergaser aufs neue ausputzen müssen :D teilweise auch unterwegs weil die Karre einfach ausging 8| Obwohl ich ihr nen neuen (gebrauchten) Tank spendiert hatte ;( du schaffst das! :P ;)

      Gruß Alex! :thumbsup: 8o
    • Du :gamer: kannst :pump: um :-8 ein jubel weiteres froehlich-) verstopfen yohman-) zuverhindern --) auch 2-) einen :) zusatzbenzinfilter :) aus :love: plastik mit papier :sleeping: verbauen 8o der druchlass :thumbup: sollte :) für klatschen-) eine :love: originalfuffi :cursing: noch mehr :thumbsup: als :thumbup: ausreichend :-8 sein :pump:
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Wie hast du den Tank gereintigt?
      Hast du nur Benzin rein geleert und geschüttelt?

      Oft setzt sich "Dreck" an den Tank innenwänden ab und Bröckelt langsam immer wieder mal ab und verursacht so verstopfungen oder ähnliches.
      Nimm ein-zwei hände voll M3-M6 Muttern steck diese in den Tank danach leerst du 1-2 Liter Spiritus oder ähnliches in den Tank und dann kannst mal kräftig schütteln (kannst den Tank in nen altes Handtuch wickeln, dann ists nicht so laut beim schüttel). Nach ner weile wird der ganze oder sehr viel vom Dreck abbröckeln und dein Tank ist wieder fast wie neu (von innen)

      Gruß

      Paolo
    • und wenn alles sauber ist kannste dein standgas auch an der kleinen "silbernen" schraube nachjustieren, dort wo der gaszug dranhaengt. einmal eingebaut am gas drehen und auf den vergaser schauen, dann ergibt sich das von selber.
      Ziel ist es Unfälle zu vermeiden
    • Moin ;)

      Alles klar :P dann werd ich den wohl noch en paar mal säubern müssen :D das mit den Muttern probier ich auch mal aus ^^ aber das Handtuch brauch ich nicht :D Lärmmachen ist immer gut :P
      Wie ich es Standgas einstell weiss ich ;) trotzdem danke :P

      Achso noch ne Frage ^^ mein Schwager hat gesagt: Ich soll den Auspuff mal ausbrennen weil das seit 15 Jahren nicht gemacht worden ist ;) dann würde die auch besser ziehen :D das is ja verständlich ^^ muss ich damit ich an den Auspuff komme nur die paar 13 Nuss Schrauben am Hinterrad abmachen oder is da noch mehr im Weg? :D

      Gruß Lucas
    • ahh Noch ne Frage ^^

      So also ich eben nochmal alles sauber gemacht hab, kam mir noch eine Frage auf ^^...

      Am Vergaser, da wo der Gaszug durchgeht, das ist ja auch eine Schraube^^ die kann ich ja auch drehen :D soll ich die auch ganz reindrehen, oder soll ich die nochmal en bissel rausdrehen ^^ weil wenn ich die rausdrehe, hätte der gaszug ja quasi nen längeren Weg sodas das Gas schon ein wenig betätigt wird ;)

      Gruß Lucas

      Edit: Hier is noch en Bild falls ich es etwas unverständlich beschrieben hätte :D

    • Der Vergaser 8) sollte auf drehen am Gasgriff möglichst sofort reagieren :P Soll heißen mit der Schraube stellst du nur die "Vorspannung" vom Zug ein :) Zu weit draußen schließt der Schieber nicht mehr ganz ;( zu weit drin drehst du am Gasgriff die ersten paar Grad vergebens :S Aber lieber zu weit drin als zu weit draußen :thumbsup: :rolleyes:
    • nochmal schnellen wegen des
      drecks im tank hab ich letztes mal bei der tanke beseitigt
      mit diese hochdruck reinigern da kam vll n siff raus, dannhab ich
      das teil direkt danach trocken geföhnt und den tank direkt wieder voll
      gemacht und etwas spiritus ins benzin

      wurde mir von nem alten hasen empfohlen da der alkohol den sauer
      stoff bindet und mit verbrennt damit der tank nicht oxidiert heißt rostet
      was noch schlimmer als dreck ist...

      wobei die variante vom sizilianer wahrscheinlich einfacher und schneller ist

      ich hab für alles 2-3 euro bezahlt
      "offtopic: und die kiste war danach auch schön geputz
      und mein kumpel und ich recht nass war ja sommer und uns war warm und wenn man schon
      nen wasserstrahler hat"
    • spiritus.

      also die legenden und der blödsinn wird immer mehr. wenn der tank trocken war, dann isses überflüssig gewesen. wenn der tank nicht trocken war, dann hätteste den besser getrocknet.

      egal:

      schaden wirds nicht großartig und wenn du dran glaubst...
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • naja ich bau mir nachher noch nen Spritfilter rein ;) gestern bin ich einfach stehen geblieben weil die Kiste anscheinend keinen Sprit bekam :D ^^ konnte nur mit Choke fahren ^^ der Schlau war allerdings frei un es kam reichlich Sprit un der Vergaser war nit großartig dreckig :D naja evtl. muss die alte Kiste einfach mal en bissel gefahren werden ^^ dann prügel ich die noch en paar weitere Strecken :D ^^ dann wird das schon ^^ :D 2-) 2-) 2-)
    • Achso ja noch was ^^
      Vespa Fahrer Avatar

      BisschenMüde schrieb:

      nochmal schnellen wegen des
      drecks im tank hab ich letztes mal bei der tanke beseitigt
      mit diese hochdruck reinigern da kam vll n siff raus
      Also mit Wasser würd ich den nicht reinigen ^^ eher mit Benzin :P un das hab ich ja auch gemacht da kam auch Siff raus ^^ aber ich mach den doch dann hinterher nit noch trocken :D das is unnötige arbeit :D besser schön Benz benutzen das riecht auch besser ^^