Kupplung sehr locker bei Gas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kupplung sehr locker bei Gas

      Irgendwie hab ich gerade nicht so viel Glück und komm andauernd zu neuen nicht definierbaren Problemen :(

      Wenn ich im Stand die Kupplung ziehe, dann funktioniert diese wie sie eigendlich sollte. Sie trennt schon sehr früh. Soweit alles in Ordnung :D
      Wenn ich während der Fahrt beim Gas geben die Kupplung ziehe, kann ich den Kupplungshebel bis ca. zur Hälfte ziehen ohne das sich was tut. Das Kupplungsseil ist total locker und der Hebel geht nur ein kleines Stück zurück.
      Nehm ich das Gas weg, dann strafft sich das Seil wieder....

      woran kann es liegen. Subjektiv meine ich das es während den letzten 20km schlimmer geworden ist. Gestern ist mir der lockere Handgriff zum ersten mal aufgefallen, Kupplung etwas nachgestellt und gedacht das wär es.
      Trennen und Verbinden klappt noch gut, aber irgendwas stimmt ja nunmal nicht.

      Da die Kupplung seit ich den Motor habe ziemlich ruppig lief, gehe ich davon aus, dass die Kulu nicht mehr die Beste ist und werde die bei Gelegenheit mal tauschen. Sollte das Problem aber durch Getriebe oder KuWe kommen dann hau ich erstmal nen anderen Motor rein.

      Jemand schonmal ähnliche Probleme gehabt?
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • mach sie doch einfach auf und schau mal rein wie sie ausschaut :D
      vllt. liegts auch am zug oder trenpilz oder andruckplatte oder..... ;)

      greetz sain
      "Shes my life, shes so bad Shes the best ride I ever had" :love: :love:
    • ja das werd ich ja eh machen müssen :D
      Aber nicht heute und morgen würde ich gerne damit zur Arbeit fahren aber nur wenn ich mir einigermaßen sicher sein kann dass die Kiste bzw. die Kupplung das auch mitmacht.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • So, eben nachgesehen und mehr verwirrt als vorher ;(

      Der Ausbau an sich schon ein Desaster, die Mutter war bombenfest aber ich hab se noch ab bekommen. Eine ganz normale Mutter, kein Sicherungsring oder ähnliches. Der Augenscheinliche Faktor, war die Kupplung selbst, denn der Sicherungsring war halb rausgesprungen :cursing:
      Kupplung wollte aber trotzdem nicht runter, zumindest nicht komplett. Der Kupplungskorb liess sich sofort abnehmen, der Rest nicht. Nach 2 Stunden drücken, klopfen und zuletzt mit einem Breicheisen :pinch: musste das Ding runter genommen werden. Hab aber darauf geachtet das Brecheisen nicht an der Dichtfläche des Motorblocks anzusetzen...
      Die Kupplungsscheiben sind jedenfalls nicht mehr zu gebrauchen :thumbdown:
      Aber: Die Kupplung hat nur 20 Zähne gehabt, 125er sollte doch Standard 22 Zähne besitzen oder?
      Naja hab ja genug Ersatz da, also schnell bei einem ausgebauten 125er den Kupplungsdeckel ab und siehe da, gleiche Kupplung und auch nur 20 Zähne. Wenigstens ging die ohne Probleme runter, aber auch hier nur eine normale Mutter, kein Sicherungskäfig ....

      Was ist das nun genau für eine Kupplung, sieht für mich wie eine Cosa Kupplung aus, aber es wäre schon recht seltsam wenn 2 Motoren beide ein falsches Kupplungsritzel eingebaut haben oder? Hab die Motoren auch von unterschiedlichen Personen, also nicht der selbe Pfusch 2mal.

      Naja nun überlege ich erstmal den Ersatzmotor zum Hauptmotor zu machen, der jetzige Hauptmotor ist von nem 18jährigen gewesen und schon die 2te verpatzte Gaudi mit dem, scheint gut gefrickelt zu haben X(





      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • ok, hab nun nachgeschaut. Es handelt sich wohl wirklich um eine Cosa Kupplung und diese wird mit einer Quetschmutter alleine festgezogen.

      Aber kann mir einer die 20er Ritzel erklären? Kann mir wirklich nicht vorstellen das 2 Leute so dämlich wären ein 20er Ritzel statt des 22er einzubauen.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Vielleicht hilft das weiter?

      Demnach hatte die PX125 22/67, die T5 20/68...

      Die Cosakulu gab´s meines Wissens eine ganze Zeit nur mit 20 bzw. 23 Zähnen...
      Vielleicht liegt´s/ lag´s daran. Die 22-Zähne-Version ist erst in den letzten 3 oder 4 Jahren aufgetaucht.

      Die Cosa-Kulu wird normalerweise mit Quetschmutter und Wellscheibe gesichert...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • hab nun die PX Kupplung geordert, da der Motor original ist sollte das ja reichen. Dafür hab ich Kronmutter und Ring mitbestellt :D
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.