Unfall am Ostermontag! Kann mann meine Vespa noch retten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unfall am Ostermontag! Kann mann meine Vespa noch retten?

      Hallo Vespa-Fan´s,
      leider habe ich am Ostermontag meine Vespa gegen ein parkendes Fahrzeug gesetzt ;( .
      Ein unverzeihlicher Fehler. Nun ist meine Frage an euch Experten, ob das gute Stück noch zu retten ist.
      Das Schild rechts vorne wurde mächtig eingedrückt. Die rechte Seitenhaube ist ebenfalls eingedrückt (könnte wieder gekauft werden) und dabei wurde der Zündstecker zerstört, ob der Zylinderkopf was abbekommen hat kann ich noch nicht sagen. Zudem ist rechts unter dem Sattel eine Delle.

      Was meint ihr, kriegt man das wieder hin oder ist der Rahmen futsch, bzw. auf was muss man nach solch einem Crash noch an der Karosse achten?

      Um eine ehrliche Antwort wäre ich euch sehr dankbar.

      Dank und Gruß von einem zutieft unglücklichen Vespafahrer/crasher.

      PS: der Trottel von Fahrer wurde mit zehn Stichen versorgt.
      Bilder
      • DSCN2324.JPG

        1,32 MB, 3.072×2.304, 172 mal angesehen
      • DSCN2325.JPG

        1,31 MB, 3.072×2.304, 158 mal angesehen
      • DSCN2326.JPG

        1,11 MB, 3.072×2.304, 146 mal angesehen
      • DSCN2327.JPG

        1,26 MB, 3.072×2.304, 153 mal angesehen
    • Alles ist zu retten. Nur ne Kostenfrage.;)

      Läuft der Motor noch?


      Die Dell am Beinschild sollte von Karrosseriefachkundigen leicht zu richten sein.
      Die Backe hinten lässt sich auch leicht ersetzen.

      Die Frage ist, was hat der Motor abgekriegt... Der ZK-Stecker ist abgebrochen... Hat auch der Zylinder gelitten?
      Wenn nicht, dürften sich die Kosten in Grenzen halten...
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • Moin

      Das sehe ich auch so wie 2phace. Besorge dir eine gute Karosseriewerkstatt die sich mit Blech auskennt. Dann sollte das kein Problem sein.
      Der Stecker ist Schrott, ok. Das der Zylinder was abgekriegt hat.....
      Test doch mal ob deine Dame noch läuft, dann wissen wir mehr.

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • hmm schwer zu sagen...
      Also die Delle im Beinschild ist nicht so gewaltig. Schau mal ob im Tunnel (zwischen Riffelblech und Handschuhfach) eine Welle ist, falls ja, dann Schrott, falls nein dann sollte das nicht dein größtes Problem sein.
      Das der Zündkerzenstecker abbricht ist seltsam...
      Kannst du das Polrad noch drehen?
      Falls ja, Zündkerze raus, neue rein, neuer Stecker drauf und auf einen Versuch ankommen lassen. Sollte sich dann anhören wie vorher, sofern da nichts laut klappert oder gar klemmt sollte es wohl auch ok sein.
      Ne neue Seitenbacke gibts bestimmt mal bei Ebay... auch kein Thema.
      Die Delle in der Seite ist meines Erachtens nur ein Schönheitsfehler, aber durch den Aufprall könnte der Rahmen nach Rechts verzogen sein. Kann man auf den Bildern nicht gut erkennen.
      Sofern du nicht sehr geschickt bist wprde ich den Rahmen zum Karosseriebauer bringen und ausbeulen lassen. Hat der schnell gemacht und der kann dir auch genau sagen ob der Rahmen verzogen ist.

      Achja, noch ne ganz "unwichtige" Frage, hast du Schaden davon getragen?

      Viele Grüße

      Holger

      Edith sagt ich war zu langsam aber ausführlich :D
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Mach mal von der rechten seite der Vespa mal ein Gesamtbild und auch ein bild von der Rechten unter der Sitzbank aus einer anderen sicht.

      Hinten der bereich unter der Stizbank würd mich genauer Interissieren..



      aber so vom ersten blick beim Schlosser rausbeulen dann würde die sache ok sein und schau zuerst ob der Motor sauber läuft...

      aber von dem bild her ist es wie bei meiner GS die Hatte nen Umfallschaden vom Ständer also ist gegen nen stein gedotzt.


      guxdu



      Also schau mal erst ob der Motor sauber Hustet..

      Dann Stück holz und nen Hammer und das beinschild etwas grade Hämmern und dann mach mal ne probefahrt..

      Vieleicht war es das und es ist mit der Dame alles ok dann kannst du bei einen blechexpetern die sache ordentlich ausdellen und lacken lassen

      ach nimm sie vom hauptständer und mach von genau vorne ein Bild die Räder müssen eine Linie haben


      gruß Peter
    • Die berühmte Welle hinterm Kotflügel tritt eigentlich nur bei Smallframes aufgrund der dortigen Sicke im Rahmen auf.

      Wie gesagt würde ich in diesem Fall (PX) den Rahmentunnel penibel auf Verformungen untersuchen, auch im Bereich innerhalb des Handschuhfachs. Interessant wäre auch, ob der Rahmen evtl. in sich verdreht ist, d. h. das Vorderteil im Vergleich zum Hinterteil nach links geneigt ist. Das solltest du am besten bei direktem Blick von hinten aus der Hocke über den Rahmen (Sitzbank abnehmen) bei geradeaus stehendem Lenker erkennen können.

      Wenn die Befunde alle negativ sind (also positiv im Hinblick auf die Weiterverwendung des Rahmens), stellt die Delle im Beinschild nur eine leichte Fingerübung für einen Karosseriebauer dar.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Hallo Jungs,

      vielen Dank für eure Tipps, habe heute abend den Motor zum Laufen gebracht und die Karosse genauer inspiziert. Eine Welle hinterm Kotflügel ist nicht da und nach dem Abbau des Handschuhfaches war auch nichts zu erkennen.

      Vorerst mal vielen Dank und vielleicht/ wahrscheinlich werde ich euer Fachwissen noch öfters in Anspruch nehmen.

      Gruß Joggel