Meinung zum "letzten" PX Modell Vespa PX 200 DT FL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meinung zum "letzten" PX Modell Vespa PX 200 DT FL

      Hallo zusammen,

      wollte mal fragen wie so die Meinung über die neuen "alten" PXen ist. Hat die schon mal jemand auf Herz und Nieren geprüft? Hat ja vermutlich alles was man braucht, wenn man mal den Preis weglässt.

      Bin mal gespannt wie Ihr darüber denkt.

      Gruß

      anhol
    • Was soll damit groß sein? Kannste genauso bedenkenlos (also neu...) kaufen wie früher die PXen auch. Die LMLs sollen ja auch sehr gut sein. Die die ich bisher gesehen habe waren z.T. besser verarbeitet als die Italienerinnen. Gefahren bin ich nur mal eine 125er mit Kat, von der ich den Eindruck hatte, dass die nicht zügiger ist, als meine 80er.
      Zitat Vechs:
      Karl, Westsider... hauptsache Italien
    • lml motoren haben schon einen membraneinlaß...ein defizit wäre z.b der kat auspuff...dürfte aber leicht zu beheben sein 8)


      Die neuen pxen haben von hausaus schon ne scheibenbremse..auch der sattel ist sehr gemütlich...mehr unterschiede fallen mir grade nicht ein.
      Gruß Mo
    • Die Qualitaet der Lackierung bei den letzten PXen darf getrost als scheisse bezeichnet werden. Ich habe schon Modelle gesehen, die am vorderen Kotfluegel so vergammelt waren wie das Bodenblech meiner 62er T4
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Vechs schrieb:

      LML gut? bisher wurde mir immer davon abgeraten....


      So schlecht sind sie nicht. Anderer Auspuff und neue Reifen. Fertig ist die Rutsche. Ach ja, Scheibenbremse entlueften, dass koennen die Inder auch nicht.
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • wbei mich mal die festigkeitsunterschiede interessieren täten, ich denke die werden gegen 0 gehen. die können sich hier auch nicht leisten dreck zu verkaufen. viele pia ori ersatzteile stammen angeblich mittlerweile von LML
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Vespa Fahrer Avatar

      Pornstar schrieb:

      Die Qualitaet der Lackierung bei den letzten PXen darf getrost als scheisse bezeichnet werden. Ich habe schon Modelle gesehen, die am vorderen Kotfluegel so vergammelt waren wie das Bodenblech meiner 62er T4



      Wir haben bei mir zuhause ne px 200 bj 99 oder 2000....da ist der kotflügel vorne an einer ecke leicht angerostet obwohl sie ganzjährlich dem wetter draussen ausgesetzt ist...also so schlecht kann die lackierung wohl nicht sein.
      Gruß Mo
    • ausnahmen bestätigen die regel... 94er px von nem bekannten immer nur von garage zu garage gefahren sieht aus wie nen Hamerit überzogener Flickenteppich ;(
      ... ja das sowieso schonmal nicht !

      Anerkannter Stehbolzen Mörder ! ... ich krieg se alle klein

      www.rprt.de
    • Vespa Fahrer Avatar

      Dackeldog schrieb:

      Wir haben bei mir zuhause ne px 200 bj 99 oder 2000....da ist der kotflügel vorne an einer ecke leicht angerostet obwohl sie ganzjährlich dem wetter draussen ausgesetzt ist...also so schlecht kann die lackierung wohl nicht sein.
      auch da gibt es einen großen Unterschied. Die Baujahre 98' bis 99' haben eine etwas schlechtere Lackierung als die davorigen Modelle, ab 2000 aber haben die richtig schlechte Lackqualität. Kürzlich so eine neue 200er PX gesehen, oben alles hui, drunter pfui (Rost überall unter den Schrauben rausgequollen am Blech genauso), dabei hat man dem Roller angesehen dass der wohl nur als Sonntangskarrn gebraucht wurde, grade mal 5tk auf der Uhr.