PX Hinterrad verhockt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX Hinterrad verhockt

      Bin gerade dabei meinen PX Motor zu restaurieren. Leider habe ich vor Jahren die Schutzkappe der Hinterradachse verloren. Mit fatalen Folgen! Die Mutter habe ich gerade noch weg gekriegt aber das Rad bekomme ich nicht von der Achse vor Rost.

      Werde mal versuchen das Rad zu heizen und die Achse zu kühlen (Trockeneis). Die nächste Idee wäre eine Abziehvorrichtung zu bauen. Aber damit ziehe ich vielleicht einfach das Rad vom Radlager?

      Hat jemand Erfahrung mit dieser Sch...? Vielleicht werde ich das Rad einfach drauf lassen und hoffen das ich die Beläge nie erneuern muss.
    • Flute den Bereich mit Rostlöser (WD 40 o. ä.) und lass es mal eine Weile (über Nacht) einwirken. Dann die Trommel im Bereich rund um die Welle erhitzen. Mit Trockeneis wirst du wahrscheinlich die Welle nicht so tiefgehend runterkühlen können, als dass es Wirkung zeigen würde. Mit Gummihammerschlägen von hinten auf die Trommel und leicht (!) auf die Welle, müsste sich was lösen. Wenn nicht, hilft ein Dreiarmabzieher.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Das mit dem WD40 hab ich mal angesetzt. Den Abzieher werde ich mir heute schweissen. Vielleicht könnte man auch Rostwandler verwenden aber da die alle Phosphorsäure enthalten bin ich etwas spektisch ob das nicht das Alu zerfrisst.

      Alles nur wegen dieser kleinen Plastikkappe!! Die Mutter musste ich mit den Beinen Lösen!