Vespa geht einfach aus+Getriebeschaden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa geht einfach aus+Getriebeschaden?

      Ich hab folgendes Problem:
      Als ich heute morgen los gefahren bin war alles o.k. die Tankanzeige stand kurz vor Reserve, als ich den ersten"Berg" (eigentl. eher ein kl Anstieg) hochfuhr fing meine Vespa an zu ruckeln und ging letztendlich aus. nach etlichen Versuchen fuhr ich zur nächsten tanke, keine 200m weiter.
      Seither fährt sie nur noch mit voll gezogenem Choke. Sobald ich ihn rein drücke drosselt die Leistung, und wenn ich das Gas weg nehme um runter zu schalten geht sie fast bis ganz aus.
      Nun kommt das nächste Problem:
      Als ich vorhin runter geschalten habe, tat es einen Schlag, seither klopft irgendetwas wenn der Motor läuft und das schalten in kl Gänge hört sich gar nicht gut an und ist sehr lauz.
      Meine PK50Xl habe ich letztes Jahr gekauft und das Öl, so wurde mir gesagt, wurde da gewechselt bin seitdem ca 600km gefahren

      Ich brauche dringend hilfe, sonst nimmt mich meine Werkstatt wieder aus

      Danke
    • Also das mit dem Choke hört sich doch ganz danach an also ob dein Vergaser zu wäre. D.h du müsstest mal den Vergaser ausbauen und reinigen.

      Das mit dem Getriebe hört sich auf jeden Fall gar nicht gut an....

      Lassen sich die Gänge leicht schalten?