PK XL soll Flügel bekommen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PK XL soll Flügel bekommen

    Seit geestern Anbend ca. 16:50 bin ich (endlich wieder) Besitzer einer Vespa!
    Es ist eine PK 50 XL Baujahr 1990 (oder '91)
    nach knapp 4 Jahren Abstinenz endlich wieder eine Vespa!
    Vorher hatte ich ne PK50S (leider verkauft.. :( )

    Da es bei uns in den Alpen (Südtirol) ja bekanntlich auf&ab geht, ist der 50er etwas Untermotoriesiert.
    Meine Alte wurde mit Polini 136 und 24.24 flott gemacht, ganz so extrem sollte es nicht mehr werden.

    Ich hatte mit dem Polini 112er recht gute erfahrungen gemacht, also schaut meine Planung so aus:

    Polini 112er
    Polini Links
    24.24 Vergaser (Drehschieber - noch Praktikabel?)
    Renn-Kurbelwelle
    sowie etwas Feinarbeit (polieren & Schleifen am Block)
    3.00 Übersetzung (die hab ich sogar noch :P - guter Zustand nach 5 Jahren Ölbad - gerade verzahnt)
    und die Obligatorische verstärtke Kupplung ;)
    Ziel wären so ca. 100km/h....

    der Motor wird komplett zerlegt (logisch) und dabei gleich noch alle Lager und Schmierringe ersetzt, und der OT markiert, Steuerzeiten optimiert...

    Bis hier her schön und gut...
    nur sollte die Vespetta nicht nur für mich sein, ich habs geschafft meine Freundin mit dem Vespa-Virus anzustecken :D
    und nun bin ich unschlüssig:
    1. Kupplung sollte nicht zu Hartgängig sein (reicht ne "normale" verstärkte Feder aus?) Wegen durchrutschen nur 3-Scheiben?
    2. Kann man die Anlasserübersetzung ändern? Lägerer Hebel? :rolleyes:
    3. Gibts für dieses Modell in D oder AT eine Zulassung als Zweisitzer

    Meinungen, Anregungen, Kritik, Tipps.... nur her damit!