sparsame Vespa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • sparsame Vespa

      Ich hab mir die Süsse erst vor vier Wochen gekauft und bin ehrlichgesagt froh dass absolut niemand nicht daran herumgetunt hat und das sie auch ansonsten total orignal, ohne Schnickschnak und serienmäßig daherkommt. Also wenn individuell, dann will ichs selbst gemacht haben. Hatte in meinem letzen Beitrag ja schon erwähnt dass ich am liebsten alles an der Vespa selbst reparieren und warten will.

      Nun also zu meiner Frage: ich denke das sie recht sparsam ist und so ca. (genau hab ich`s noch nicht ermitteln können) 3 Liter normal verbraucht. Ich meine was sie brauch das soll sie haben, oder?
      Ich frag mich aber trotzdem welche Einstellungen man an welchen Teilen (Vergaser/Züdung ect.) vornehmen könnte, damit sie gute Leistungen bei noch weniger Verbrauch bringen würde????
      Also alle Vorschläge sind mehr als willkommen. Auch unkoventionelle Methoden an die man nicht gleich denken würde.
      Danke euch schonmal!!! Sascha

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von sascha74 ()

    • ...es geht um eine 2 Takt Vespa, oder?

      Du kannst das Gemisch ändern, sie wird kurzzeitig schön hoch drehen, danach wirst du leider einen Motorschaden haben was wiederum die Verbrauchsfrage egalisiert...

      Scherz beiseite, Kraft kommt leider immer von Kraftstoff, bei einem 2 Takter kommt adie Kraft aus der Drehzahl, je höher die Drehzahl desto mehr Sprit brauchst du, blöder Teufelskreis aber es ist leider ein Motor und kein Hamsterrad...

      3 Liter Verbrauch sind doch toll, hatte mal eine spassige Saufziege, 13 Liter auf 100 km bei 160cm³, da waren 16.000 U/Min die Regel, das war sehr interessant aber auf die Dauer zu Teuer (Verschleiß, Sprit, Reifen :D ) ...

      Kurzum, mehr Leistung braucht mehr Kraftstoff...

      Gruß
    • " hatte mal eine spassige Saufziege, 13 Liter auf 100 km bei 160cm³, da waren 16.000 U/Min die Regel " na dann erzähl mal welches moped das schaft ich hab eine TM 250 mit 60ps und die schaft grade mal 8 Literund wie soll din kleiner roller 13 schlucken da hattest du wohl ein loch im tank
    • Liegt vllt an der Motorauslegung?!

      Unser 125er Italjet twin hat nur 15 ps und der säuft gute 8-9 liter wenn man ihn aggressiv fährt! Also das liegt echt nur daran, wie der Motor ausgelegt ist... und bei sonem automatikroller sind die Motoren kontinuierlich kurz vor dem Drehzahlmaximum (um beste leistung zu erreichen), da saufen die halt gut was! Dafür ziehst du (mit dem italjet z.B.) fast jedes auto an der ampel ab (aber das kennst du bei einer 50 ps maschine sicher nicht anders ;) )...

      Also der Verbrauch ist durchaus "schaffbar" :D

      MfG Beta_Erpel
    • Hallo
      Vollte auch mein Beitrag zum verbrauch abgeben

      meine PK50 XL1 3,5Liter
      meine PX 200 Lusso 4,5Liter
      mein Runner FXR 180 7 Liter
      meine GPZ900 5,5 bis 10 Liter
      Peugeot SV50 von meiner Frau 4Liter

      Gruß Lino
    • Honda NSR 125

      160ccm Polini Zylinder maximal bearbeitet, Kolben und Laufbahn aus dem Kartsport passend gemacht, 34er Hübchen Drehschiebervergaser ebenfalls aus dem Kartsport, Einzelangefertigter Auspuff mit Jolly Moto Endpott, ital. CDI umprogrammiert, ital. Auslasssteuerung maximal bearbeitet, langer erster sowie sechster Gang, Boyesen Membrane geschliffen und Form abgeändert, Ansaugstutzen gedreht aus den Vollen, ...

      Kurz um, war nen DM Versteck :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Juan ()