Wellen und Kulu bewegen sich kein bisschen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wellen und Kulu bewegen sich kein bisschen!

      Sooo! Ich war bis eben eigentlich recht euphorisch was mein Vorankommen betrifft beziehungsweise eher betraf.
      Motor ist erfolgreich gespalten und ansonsten auch alles abgebaut.

      1.) Die Antriebswelle bewegt sich trotz schlägen mit dem Gummihammer kein bisschen. Dabei muss ich zugeben ich versteh nicht wie man die Antriebswelle aus den Schaltsteinen "ausfädelt". Muss man da mit Wärme arbeiten?

      2.) Das Gleiche gilt auch für den Kupplungskorb. Habe alles gelöst nur das Teil geht nicht raus!

      3.) Bei der Kurbelwelle muss man doch mit Hitze arbeiten, oder?
      ?(
      Ein Maschinenbauer der nicht säuft ist wie ein Motor der nicht läuft!
    • Das große Primärrad mit dem angenieteten Kupplungskorb geht erst raus, wenn auch die Antriebswelle raus ist. Vorher brauchst du es gar nicht erst zu versuchen.

      Bis jetzt habe ich noch jede Antriebswelle mit dem Gummihammer überzeugen können.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Ich habe es eben mindestens 15min mit Hammerschlägen versucht aber ja ohne Erfolg.
      Muss man da vielleicht noch irgendwas beachten? Zuerst die Schaltsteine raus, wenn das geht?
      Für mich sieht das nämlich so aus als würde die da überhaupt nicht durch das Lager passen oder muss das mit raus?

      Ich stehe da echt grad vor nem Rätsel
      Ein Maschinenbauer der nicht säuft ist wie ein Motor der nicht läuft!
    • Sagmal, versuchst du die Welle nach außen auszutreiben? Das klappt so nicht unbedingt, bzw. dann geht das Lager mit raus aber die Welle bekommst du erst nicht durchs Loch.

      Nach INNEN austreiben. Lager erwärmen hilft. Schaltsteine werden ausgefädelt wenn die Welle ausm Lager draußen ist.

      Und ja, Wärme schadet auch an der Kurbelwelle nicht. Wärme schadet nie :)
    • Ich versuche die schon nach Innen also in die Richtung der Motorinnenseite zu schlagen aber da bewegt sich nichts.
      Dann wird jetzt erstmal Mittagspause gemacht und dann versuche ich es nochmal.

      Muss ich da eigentlich Angst haben die Antriebswelle zu verbiegen wenn ich da ziemlich stark drauf hau?
      Ein Maschinenbauer der nicht säuft ist wie ein Motor der nicht läuft!
    • Evtl. ist die Welle mit dem Innenring des Lagers leicht zusammengerostet. Da kann ein Einweichen mit WD40 oder ähnlichen Rostlösern und anschließender Wärmeeinsatz (Heißluftfön oder Gasbrenner) helfen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Antriebswelle ist jetzt draußen!

      In der Anleitung für den Ausbau des Kupplungskorbes steht das man eine tiefer gefräste Stelle nach unten ausrichten soll und den dann einfach kippen und abziehen.

      Wo ist denn da bitte UNTEN ?( und kippen lässt sich da auch nichts!
      Ein Maschinenbauer der nicht säuft ist wie ein Motor der nicht läuft!
    • @ lunas

      man wir sind echt arm dran: hab grad GENAU das gleiche Problem mit dem Kupplungskorb!?!

      kann man wenden und drehen irgendwie wills nicht.... mochte ehrlich gesagt noch nie wirklich so würfel und geschicklichkeitsspiele
      vllt liegts daran^^
      Suche:

      PK50S Kurbelwelle (19er Konus, Kolbenbolzenlager)
      original v50 Kicker
      VSP Inox Krümmer
    • Ich habe fast fertig! Der Kupplungskorb ist auch endlich draußen! Habe mal nicht auf die Anleitung gehört sondern einfach Rostentferner drauf gemacht und danach mit nem Gummihammer ordentlich druff gehämmert!

      Jetzt gibt es nur noch das letzte Problem und zwar die Kurbelwelle. Ich fand es schon komisch das die nicht wie in der Anleitung auf der beschriebenen Motorseite ist sondern auf der LiMa-Seite! Jetzt weiß ich nicht was da zu tun ist. Helft mir ?(
      Ein Maschinenbauer der nicht säuft ist wie ein Motor der nicht läuft!