Streitschlichtung wg. Zylinderkopf planen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Streitschlichtung wg. Zylinderkopf planen

      Hallo zusammen

      Ich war gestern mit meinem freund unterwegs. Nach einer weile kamen wir auf das thema Vespa tuning. Er ist fest davon überzeugt das das planen eines 50 DR s eine mehr Leistung bringen muss. Ich bin immernoch der meinung es bringt nichts. Nur mehr hubraum bringts.
      Wer hat recht?

      Gruß

      Vincent
      Ein Kolbenfresser ist kein Tier!
    • was? mehr hubraum durch zylinderkopf planen!?
      ich würde sagen kleinere quetschkante und somit "aggressivere" verbrennung und mehr kompression!

      es bringt deutlich anzug... gut power, wenn mans ordentlich abdrehen lässt, sodass nicht irgendwas schief wird!

      kleine qk ist immer gut, aber man solltes auch nicht übertreiben
    • Aber damit einem 50er Zylinder ernsthaft auf die Sprünge helfen zu wollen ist doch mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Klar ist: Die erhöhung der Kompression bei gleichzeitiger verringerung der Quetschkante steigert die Leistung!

      Aber: Ein größerer Zylinder steigert die Leistung nicht nur bedeutend mehr, sondern meist auch einfacher.


      Fazit: Um ein Setup ans Limit zu bringen sollte man auch die Kompression und die Quetschkante im Auge haben. Dazu kämen dann aber noch Fräsarbeiten an gehäuse und Zylinder und das anpassen der Steuerzeiten. Wenn man schnell mal eben mehr Power braucht kauft man 'n 75er D.R. mit 3 Überströmern, schraubt den dran, passt die HD an und brettert los!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys