Guter Preis? für eine P125 X Baujahr 81 - orginal blau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guter Preis? für eine P125 X Baujahr 81 - orginal blau

      Hab ich gerade eine Vespa bei einem alten Herren entdeckt und bin nun wenig Ratlos....


      Rahmen:
      Vespa P125 X Baujahr 81 -Rahmen in orginal blau 32 Tkm gelaufen. Ein wenig Rost an den Trittbrettern und den üblichen Stellen und ein paar Kratzer.

      Kein TüV mehr, Papiere (Brief) aber vorhanden --> Verkäufer sagt aber, dass er Sie über den Tüv bringen könnte.


      Der Motor Orginal P125 Motor ohne getrenntschmierung und unverbastelt:

      32000 gelaufen aber komplett überholt. Sprich auseinander genommen, gereinigt und wieder zusammen gesetzt.
      ..

      VB 600€


      Ich hatte daran gedacht mir so eine 125er zu kaufen und die ein wenig Aufzurüsten... wie findet ihr den Preis?
    • Kommt darauf an, wie lange sie gestanden hat.Auseinander genommen und gereinigt, ist noch keine komplette Überholung.Wie sehen die Simmerringe aus, Schaltkreuz, Lager. Und dann:
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK
    • "Ein wenig Rost an den Trittbrettern und den üblichen Stellen" würde ich mir mal genauer ansehen. Wenn schon Blätterteig am Übergang von Rahmenvorder- und Hinterteil erkennbar ist, ist der Rahmen meist nur noch mit absolut unwirtschaftlichem Aufwand zu retten, weil dort etliche Bleche übereinanderlappen, du aber nur an das oberste herankommst, um Rost zu beseitigen. Der hat aber meist auch die darunter liegenden Bleche befallen.

      Auseinandernehmen, reinigen und wieder zusammenbauen ist nicht das, was man unter einer Motorüberholung versteht, vor allem nicht bei derartiger Laufleistung. Deinen Angaben nach verstehe ich das so, als hätte der Verkäufer mal den Zylinder abgenommen und Ölkohleablagerungen aus Zylinderkopf und Auslass gekratzt.

      Zu einer Motorüberholung im eigentlichen Sinne hätte gehört, dass sämtliche Lager und Wellendichtringe sowie das Schaltkreuz gewechselt werden, das Getriebe auf Spiel überprüft und ggf. korrekt ausdistanziert wird, Kupplungsbeläge und Kleinteile wie Kickstarteranschlaggummis innerhalb des Motors getauscht werden usw.. Das bedingt eine komplette Zerlegung des Motors.

      Wenn das gemacht worden wäre, wären 600 Euro ein recht günstiger Preis. Wenn nicht, werden diese Arbeiten früher oder später auf dich zukommen. Materialkosten liegen bei ca. 150 Euro, wenn du alles selbst machen kannst. Wenn nicht, kannst du für die Arbeiten irgendwas um die 500 - 600 Euro für die Werkstatt einplanen.

      Sollte der Rahmen nur oberflächliche Roststellen haben, wären die 600 Euro inkl. neuem TÜV angesichts der momentanen Marktsituation aber wohl vertretbar.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Schwidi schrieb:

      Kommt darauf an, wie lange sie gestanden hat.Auseinander genommen und gereinigt, ist noch keine komplette Überholung.Wie sehen die Simmerringe aus, Schaltkreuz, Lager. Und dann:

      Hat vier Jahre gesanden. Motoer springt aber an und läuft rund. Das Schaltkreuz ist gemacht. Lager und Simmerringe....der Motor ist trocken und Sauber.

      Bilder werde ich das nächste mal machen und einstellen...
    • Hallo PKRACER,

      vielen dank für die Infos. ich werde den Verkäufer nochmal explizit nach den den Lager und Wellendichtungen fragen und was er genau an dem Motor gemacht hat. Auch ob das Schaltkreuz gewechselt worden ist usw.

      Mal sehen, vll. hab ich ja Glück und ich kann mir eine schöne P 125 X zulegen. Die Roststellen an den Trittbrettern oben waren minimal. Kein "Blätterteig". Diese kleinen Roststellen könnte ich ja ersteinmal versiegeln.