Motor abgekärchert aber nun dreht sich nichts mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor abgekärchert aber nun dreht sich nichts mehr

      habe vor 2 monaten meine vespa p80x bj 82 zerlegt und dann auch gleich noch den motor abgekärchert.

      nun habe ich alles wieder zam gebaut und wollte heute den kickstarter betätigen. aber das ging überhaupt. wie fest, läßt sich nicht durchtreten. als wenn der kolben oder irgendwas hängt!?

      der leerlauf ist auf jedenfall drinnen!!! :thumbup:

      auch das "anschieben" im ersten gang hat sich nix getan da bleibt das rad stehen.

      vor ausbau und kärchern lief der motor.

      habe lediglich ölwechseln und kerze sauber gemacht nach dem kärchern.

      woran kann das problem liegen? danke für jede hilfe :whistling:

      grüße
    • Schau mal ob sich das Polrad dreht oder ob da was eingeklemmt ist. Ansonsten würd ich mal den Zylinder abmachen.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • habe schon versucht das polrad mit hand zu drehen. aber das ging leider nicht. ging ja auch noch zu drehen als motor nich in vespa gewesen ist.
      kann ich den zylinder abnehmen wenn motor eingebaut ist oder muß ich ihn raus nehmen dafür?

      sicher raus nehmen denke ich oder?
    • Na ich denke eher das es doch nicht am Zylinder sondern an der Kurbelwelle liegen kann. Ist es möglich das selbige nicht gut geschützt war vrom Kärcher und nun fröhlich rumgerostet ist im Motor ? Lässt sich das Polrad keinen Millimeter bewegen wird es wohl eher an der KuWe liegen, dann muss der Motor eh wieder raus und gespalten werden.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • ja das denke ich auch fast, dass dort nun was festgerostet ist. wenn man sich mal so überlegt innerhalb eines monats rostet so etwas ....

      beim ölwechsel vor 5 wochen konnte man das polrad noch bewegen. oder es hat sich doch etwas verklemmt. ich schau mir das mal heute nachmittag an.

      falls ich den motor doch aufmachen muß na haleluja das kann ja was werden. alles wieder abbauen :evil:
    • Du sagtest du hast die KErze gewechselt.... sicher dasses die richtige ist? Oder hast du statt ner Kurzgewindekerze ne Langgewinde reingemacht?

      (hat PX80 überhaupt Kurzgewindekerzen?)
      - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.

      - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!
    • habe kerze nicht gewechselt, nur ausgebaut und diese mir angesehen. hat aber noch relativ neu ausgesehen und da habe ich sie nur mit drahtbürste gesäubert. sorry falsch umschrieben anfangs.

      aber ich kann mir echt nur schwer vorstellen das soetwas gleich rostet nach ein paar wochen!?
    • @Toby7
      Forenregeln lesen. Keine Hilferufe in die Überschrift!
      1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
      2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
    • Wenn der Motor vorher gut (!) gelaufen ist, kannste auch mal ganz vorsichtig versuchen mit der Ratsche die Polradmutter nach rechts zu drehen.

      Besser ist aber, wie Holger schon sagte: Kupplung ziehen, mit Mopped loslaufen, 2. Gang einlegen, und im Rennen die Kupplung kommen lassen.

      Am wahrscheinlichsten ist es, dass die KuWe auf der (am ungeschütztesten) LiMa Seite festgegammelt ist. An die andere Seite kannste garnicht so weit an die Welle rankärchern und ein Kolben geht davon auch nicht so schnell so hartnäckig fest.

      Wenn das mit dem Anschieben nicht klappt, und du mal mit Ratsche o.Ä. die Polradmutter nach rechts drehst, enorm vorsichtig vorgehen, da die Welle sonst hops geht. Im Zweifelsfall kannste auch nen Drehmomentschlüssel nehmen, damit du die Polradmutter nicht fester ziehst. Aber dass du so viel Kraft brauchst kann ich mir echt nicht vorstellen. Wenn das der Fall sein sollte müsstest du eh spalten, und nachschauen.
      Zitat Vechs:
      Karl, Westsider... hauptsache Italien