PX80 kommt untenrum nicht aus dem Häuschen.

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo,
    ich brauche fachlichen Rat für meine PX80 Lusso. Der Roller ist komplett original, erst 4500km gelaufen, mit original Bedüsung und korrekt eingestellter Zündung. Motor und Vergaser hatte ich komplett zerlegt, da der Roller ewig stand und die Simmerringe platt und der Vergaser fest waren.
    Ansich läuft Sie auch super, springt spitzenmäßig an und fährt auch 80-85km/h. Aber beim Anfahren fällt sie in ein "Loch". Ich muß immer erst hochdrehen um dann mit schleifender Kupplung halbwegs Beschleunigung zuhaben.
    Komischerweise habe ich das Gefühl, das sich beim Verdrehen der Leerlaufgemischregulierschraube fast nichts ändert. Ich habe gelesen, dass sich selbst 1/16-Umdrehung schon bemerkbar machen soll, dass ist bei mir aber nicht der Fall.
    Woran kann das liegen?
    Ich habe mal die 95er gegen eine 98er Hauptdüse getauscht, aber ich glaube nicht das hier das Problem liegt, da er obenrum super läuft. Da am Roller alles original ist, glaube ich auch nicht das eine wahnsinns Umbedüsung die Lösung ist.
    Welche Bereiche des Si-Vergasers sind den für den Übergang von Leerlauf in Teillast zuständig?
    Oder gibt es außer dem Vergaser andere Verdächtige?


    Ich bedanke mich für jede Hilfe und freue mich auf Infos!


    Mit freundlichen Grüßen aus Bonn


    Julian

  • Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Hallo,
    danke für die schnelle Antwort.
    Die Informationen hatte ich bereits und auch sonst habe ich das Archiv so gut ich konnte bemüht, aber leider noch nicht herausgefunden, wo die Ursache liegt, wenn die Gemischregulierschraube nicht richtig "reagiert". Woran könnte das liegen?


    MfG Julian

  • schau mal ob die nebendüse verdreckt ist. ist die düse neben dem HD düsenstock.
    bzw. mach mal den kompletten gaser runter und mach den richtig saube.


    greetz sain