WIe Zylinder austauschen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WIe Zylinder austauschen?

    also hab meine vespa schon was länger aber nie wirklich was gemacht hab nur erfahrung mit rollern und autos aber an ner vespa war ich nie dran
    hab nen 75ccm dr bestellt und wollte nun von euch wissen wie ich ganz genau bei der vespa alles ausgebaut wird rein krieg ichs dann schonwieder vllt könnt ihr mir ja helfen wäre nett wenns schnell geht :D
  • Ich mach das so
    Zuerst schraube ich die sitzbank ab
    dann den Tank herraus
    Dann den Lüfterraddeckel ab
    das geh da ein gabe von de zündspule zum Motorblock (vielleicht eine erdung) das mach ich ab
    Dann die Kühlhaube ab
    ausaugstutzen ab
    auspuff ab
    dann unten am Moter den Stoßdämpfer abschrauben
    Motor absenken
    Zylinder abmontieren
    dann geht Beim kolben ein rohr durch das auch durch die kurbelwelle geht und auf beiden seiten sind so kleine RingDie müssen runter und dann das rohr herausschieben und den kolben abnehmen


    Falls ich etwas vergessen habe bitte ergänzen
    mfg
  • [dann geht Beim kolben ein rohr durch das auch durch die kurbelwelle geht und auf beiden seiten sind so kleine RingDie müssen runter und dann das rohr herausschieben und den kolben abnehmen


    Das Rohr ist der Kolbenbolzen u. die kleinen Ringe sind die Kolbenclips. Der Kolbenbolzen hält den Kolben auf dem Pleuel. Das Kolbenbolzenlager, welches sich im Pleuelauge befindet, sollte gegen ein neues getauscht werden,da es nicht ewig hält u. wenn man den Zylinder usw. schon mal unten hat.....

    gruß, gaugel.
  • danke euch hat aber auchalles so geklappt nur der scheiß simonini pott hat nich wirklich gepasst naja jetz passst er

    wie siehts aus mit der leistúng wenn ich ori getreibe drinne habe läuft das trotzdem gut ? wie schnell ca bin bis jetz nur so 55-60 gefahren
  • Natürlich darf er vollgas fahren... nur keine volle Drehzahl!

    Am besten ist, wenn du 300 km versuchst, den motor nie nie nie nie nie nie nie auf volle drehzahl zu bringen aber dafür umso öfter den Motor mit voller Last (also zum beispiel berge hoch) zu quälen... Und zum einfahren unbedingt mineralisches öl nehmen! Bei synthetischem hat der Motor garnicht dich chance sich ein wenig einzureiben... also die kolbenringe müssen sich ja den Konturen des Zylinders anpassen und das funktioniert bei synthetischem öl einfach nicht, weil die schmierung zu gut ist ^^ klingt komisch is aber so ;)

    MfG Beta_Erpel
  • Also fertiges gemisch würd ich nicht tanken, da werden nur die letzten verranzten billigöle genommen... Da weißt du ja nie, wie lang das schon offen rumsteht... Deswegen immer frischöl kaufen und selbst mischen, da weiß man was man hat! Und was das für ein öl ist ist eigentlich egal... bei einer Vespa brauch man nun wirklich nicht das ultrahightech vollsynthetiköl für 15 euro der liter... da reicht auch nen 5 euro mineralisches! Dieses sollte man grade in der einfahrzeit benutzen, da der einfahrprozess dann besser gelingt! Danach kannst du dein Geld auch problemlos in teurere öle verschwenden ist aber wie gesagt unnütz, da das mineralische voll ausreicht (wenn du ne hardcoregetunte vespa hättest wärs schon wieder was anderes, aber original vespa oder lo-fi tuning à la 75er oder so kann man wirklich noch sehr gut mit mineralischem fahren!)...

    MfG Beta_Erpel