Einstellung Gangschaltung

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist


Wenn dich dieser Aufruf nicht zum Wählen bewegt, wissen wir auch nicht weiter!
Wähle das Foto des Jahres 2017 mit nur einem Klick! Jetzt! Danke!
  • Hallo,


    habe eine PX200 und habe gerade neue Züge für die Gangschaltung gelegt. Mit der Einstellung der Gänge habe ich jedoch Probleme. Wenn ich alles installiert habe, ist die Schaltung so schwergängig, dass ich kaum den 3. oder 4. Gang schalten kann. Gibt es da einen Mastertrick? :?:

  • Züge mittels der Einstellschrauben an der Schaltraste wieder soweit lockern, bis sich alle Gänge leicht schalten lassen.


    Wenn du deine Schaltversuche allerdings nur im Stand unternommen hast, ist es nicht ungewöhnlich, dass sich nicht alle Gänge schalten lassen. Das liegt an der Getriebekonstruktion. Die Ritzel müssen in Bewegung sein, rolle daher bei deinen Schaltversuchen mal vor und zurück, dann lassen sich ziemlich sicher alle Gänge einlegen.

  • Hattest du bei der Zugmontage auch den Leerlauf an der Schaltraste eingestellt? Bist du sicher, dass du die Züge richtig herum angeschlossen hast - gibt ja immerhin 2 Möglichkeiten?


    Sonst könnte es sein, dass du schon im 3. und 4. Gang herumrührst, obwohl die Markierung am Lenker auf dem 2. Gang steht. An der Unterseite des Schaltrohres am Lenker ist eine Markierung eingegossen, die ein Gegenstück am Lenkerunterteil hat. Diese Markierungen müssen fluchten, ggf. Schaltrohr dazu mit Klebeband in der richtigen Position fixieren, wenn du keinen Helfer hast, der das Schaltrohr in Leerlaufposition hält, während du schraubst.


    Dann nochmal die Schraubnippel der Züge unten an der Schaltraste lockern und sicher gehen, dass die Schaltraste auch auf Leerlauf steht. Dazu ggf. am entlasteten Hinterrad drehen, um den Leerlauf einzulegen. Die Position des Leerlaufs an der Schaltraste ist eigentlich ziemlich eindeutig an den Rastpunkten erkennbar. Dann Züge nochmal stramm ziehen und die Schraubnippel bis auf Anschlag in die entsprechenden Ausbuchtungen der Schaltraste schieben, Schraubnippel festziehen und Feineinstellung über die Stellschrauben machen.