Euer Aufreger der Woche?

  • Nö.
    Ist bei ackerflächen die landwirtschaftlich genutzt werden nicht relevant. Deswegen durften wir ,als wir 14 jahre alt waren, auch autos aufem acker zu schrott fahren. Wir durften nur nicht über die ackergrenze fahren. Da wären wir auch direkt auf ner Hauptstraße gewesen. Hatte der bauer damals extra nachgefragt

  • Nö.
    Ist bei ackerflächen die landwirtschaftlich genutzt werden nicht relevant. Deswegen durften wir ,als wir 14 jahre alt waren, auch autos aufem acker zu schrott fahren. Wir durften nur nicht über die ackergrenze fahren. Da wären wir auch direkt auf ner Hauptstraße gewesen. Hatte der bauer damals extra nachgefragt

  • erkundige dich mal genau.
    wenn der akker eingezäunt ist dann darst du ohne lappen fahren.
    wenn nicht dann ist zwingend ein führerschein notwendig.

  • wenn der akker eingezäunt ist dann darst du ohne lappen fahren.

    Das ist Quatsch.
    Auf nicht öffentlich zugänglichem Privatgrundstück darf ohne FS gefahren werden. Wobei "öffentlich zugänglich" nicht heißt eingezäunt oder nicht sondern ob es nur einem bestimmten Personenkreis erlaubt ist sich dort zu befinden oder nicht. D.h. dein Garten ist, egal ob Zaun/Hecke oder nicht, ist nicht öffentlich zugänglich. Deine Einfahrt, sofern sie betreten werden muß um bei dir zu klingeln, dagegen nicht.
    Deshalb ist z.B. ein Supermarktparkplatz, obwohl privat, öffentlich zugänglich da erstmal jeder der zu kaufen beabsichtigt dorthin darf. Ein Acker dagegen nicht. Ein Erdbeerfeld das zum Selberpflücken gekennzeichnet ist dagegen schon.

  • Ist doch latte.
    Ist alles gut gegangen.

  • Okay ich mach mich mal angreifbar, bitte aber das nicht falsch zu verstehen oder als indifferente Kritik an der mütterlichen Führsorge.
    Was glaubt ihr warum die Notfallambulanzen in den Krankenhäusern so überfüllt und das Personal so schlecht gelaunt ist? Als Eltern kann man für manche banale Dinge auch mal selbst die Verantwortung übernehmen und und muss sie nicht gleich an einen Arzt deligieren . Ich war in meiner Kindheit nicht einmal in einer Notfallambulanz obwohl ich mit auch durch diverse Stürze vom Rad oder Baum heftig blutende Wunden geholt habe, das wurde sauber gemacht mit höllisch brennendem Schnaps desinfiziert und ein Pflastern draufgepappt. Danach wurde geguckt ob der Bub noch alle Extremitäten bewegt und danach geht es wieder auf die Strasse. Unsicherheiten in dieser "laienhaften" Versorgung ( komme nicht aus einer Arztfamilie) haben meine Eltern einfach ausgehalten. Viele Jahre später und selbst Vater weiß ich wie schwer das manchmal fällt auch wenn man selbst wie ich Arzt ist. Meine Erfahrung aus diversen Notdiensten ist, das wir hier nur noch selten wirklich ernste Erkrankungen sehen sondern jeder Mückenstich zur Ärztlichen Begutachtung vorgestellt wird. Das führt dann für die wirklich Kranken zu nicht mehr akzeptablen Wartezeiten. Dss Schreibe ich heute aus meiner hausärztlichen Praxis in der um diese Zeit das gesamte Wartezimmer wieder nur mit banalem gefüllt ist. :)

    da hast du recht, ich hab als Kind auch alles mögliche angestellt (ich hab es sogar geschafft, aus dem fahrenden Auto zu fallen) und ich wäre wegen dem Sturz vom Hochstuhl auch nicht in die Notaufnahme - er hat nur kurz geheult, er hatte keine erkennbaren Blessuren, schien alles okay. Und er fällt den ganzen Tag um, weil er ständig aufsteht und sich einfach los lässt.
    Wenn das Kind sich aber am Tag darauf heftig mehrmals die Stunde übergibt und so benommen ist, dass du es eine Stunde hinlegen kannst, ohne dass es reagiert, wäre es meiner Meinung nach schon fahrlässig, nichts zu unternehmen.
    Gott sei dank war der Grund nun nicht der Sturz, aber das wusste man halt leider nicht

  • Okay ich mach mich mal angreifbar, bitte aber das nicht falsch zu verstehen oder als indifferente Kritik an der mütterlichen Führsorge.
    Was glaubt ihr warum die Notfallambulanzen in den Krankenhäusern so überfüllt und das Personal so schlecht gelaunt ist? Als Eltern kann man für manche banale Dinge auch mal selbst die Verantwortung übernehmen und und muss sie nicht gleich an einen Arzt deligieren . Ich war in meiner Kindheit nicht einmal in einer Notfallambulanz obwohl ich mit auch durch diverse Stürze vom Rad oder Baum heftig blutende Wunden geholt habe, das wurde sauber gemacht mit höllisch brennendem Schnaps desinfiziert und ein Pflastern draufgepappt. Danach wurde geguckt ob der Bub noch alle Extremitäten bewegt und danach geht es wieder auf die Strasse. Unsicherheiten in dieser "laienhaften" Versorgung ( komme nicht aus einer Arztfamilie) haben meine Eltern einfach ausgehalten. Viele Jahre später und selbst Vater weiß ich wie schwer das manchmal fällt auch wenn man selbst wie ich Arzt ist. Meine Erfahrung aus diversen Notdiensten ist, das wir hier nur noch selten wirklich ernste Erkrankungen sehen sondern jeder Mückenstich zur Ärztlichen Begutachtung vorgestellt wird. Das führt dann für die wirklich Kranken zu nicht mehr akzeptablen Wartezeiten. Dss Schreibe ich heute aus meiner hausärztlichen Praxis in der um diese Zeit das gesamte Wartezimmer wieder nur mit banalem gefüllt ist. :)

    Wo der Herr Doktor Recht hat, hat er Recht. Aus Sicht von Eltern, die zum ersten Mal ihr Einzelkind aufziehen ist halt einfach viel Drama um alles.


    Erfreulicherweise hat unsere Tochter unsere Erziehung bisher überstanden, ohne dass wir laufend in der Notaufnahme hockten. Es gab eigentlich nur zwei Schock-Momente:

    • Kleinkind fliegt vom Sofa und haut sich die Schnauze am Wohnzimmertisch an: "Fontänen" von Blut
    • Kind kommt mit seiner Fahrradgruppe von der Schule und war zuvor in der Bahnunterführung an die Wand gekracht: Eine Gesichtshälfte aufgeschrammt

    Notaufnahme hat für mich tatsächlich mit "Not" zu tun. Für alles andere ist der Hausarzt da, der mich auch ernst nehmen darf, wenn ich lediglich eine Frage zu Nagelpilz habe. Dafür bin ich dann freundlich, dankbar und wieder in fünf Minuten weg.

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • @juny79 Mein Kommentar war nicht auf Dich und Deine Urteilsfähigkeit bezogen und es stünde mir auch in keinster Weise zu über Eure Entscheidung zu urteilen, zumal ich die Faktenlage überhaupt nicht kannte. Es war von mir nur ein Gedanke zu vollen Notfallambulanzen im Allgemeinen. Was man da als Arzt und sicherlich als Patient so alles erlebt glaubt man oft nicht, ist aber halt ein Spiegelbild der allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklung. Ich will das jetzt hier nicht weiter vertiefen und bin froh dass Eurem Jungen nix gravierendes passiert ist. Das schreibt Dir, von ganzem Herzen, ein Vater der seinen eigenen Jungen vom Wickeltisch hat fallen sehen. Der ist jetzt 15 Jahre alt und hat auch nix zurückbehalten. :thumbup:

    Frühes vögeln stärkt den Wurm :+2

    2 Mal editiert, zuletzt von DXR85 ()

  • Ich weiß das mit den Notaufnahmen, keine Sorge Falls ich mal vergessen sollte, dass da Menschen arbeiten, hat der herzensgute @chup4 wunderbare Geschichten vom Notdienst auf Lager :+6

  • Moin
    Ich drehe noch am rad mit den neuen ferngesteuerten wagen bzw mit den neuen regler.
    Den muß man programieren. Also noch ne programierbox bestellt. Hätte er ja im laden ja auch mal sagen können. Also eine bestellt für den xerun. Die funzte nicht. Eben wieder gut gelaunt :+3 hingefahren nach Dortmund. Brauche ne andere....
    Die im laden sofort dran gehängt. Die neue!!!!!!!! Programierkarte muß upgedatet werden :cursing::+1
    Grad mal versucht....
    Ich schmeiße die ganzen klüngeln jetzt inner ecke. Funzt net oder ich bin zu blöd dafür.(letzteres warscheinlicher)
    500€ fürn arsch....
    Hab sowas von den kaffee auf...
    Scheiß moderne welt. Update hier update da....
    Jetzt weiß ich wieder warum ich oldtimer so liebe :-7

  • @bingele28


    Der Wagen ist ein bausatz gewesen. Komplett ohne eletronik. Die habe ich neu gekauft. Motor,servo,regler,funke. Regler sofort etwas überdimensioniert gekauft falls ich mal dickere akkus/motor fahren möchte.
    Hätte ich gewußt das so ein teil geupdatet werden muß hättte ich mir das nochmal überlegt und nen anderen genommen.
    Teufelswerk diese updates...

  • Ich schaue ja schon immer nach nen wagen wo ich nen roller mit rein bekommen. VW...
    T5 1.9 tdi mit absoluter 0 Ausstattung wurde mir angeboten.sogar noch fensterkurbeln drin. Steht allerdings im tiiiiefsten Süddeutschland. Aber sowas wäre noch ok. Kaum elektrik drin. Nichtmal ein radio.
    4500€ 100tkm gelaufen geschlossener kasten. Wenn der in 3 wochen noch da ist schaue ich mir den mal an. Bin ja dann da unten

  • Ich schaue ja schon immer nach nen wagen wo ich nen roller mit rein bekommen. VW...
    T5 1.9 tdi mit absoluter 0 Ausstattung wurde mir angeboten.sogar noch fensterkurbeln drin. Steht allerdings im tiiiiefsten Süddeutschland. Aber sowas wäre noch ok. Kaum elektrik drin. Nichtmal ein radio.
    4500€ 100tkm gelaufen geschlossener kasten. Wenn der in 3 wochen noch da ist schaue ich mir den mal an. Bin ja dann da unten

    isser Gelb? :D