Ein paar Fragen zu versch. Vespa 50 Modellen

  • Hey,
    bin neu hier,14,und mein großer traum ist es, einmal eine Vespa 50 in orange zu fahren!!
    Ich beschäftige mich schon länger mit Vespabüchern. Ich denke
    es sollte eher ein klassisches Modell sein, nat. mit Schaltung und eher
    keine PK! So und ich kann ehrlich gesagt optisch bis auf PK- Modelle die 50er Vespas nicht unter-
    scheiden! Was ist der unterschied einer Vespa 50 und einer 50 special??
    Und vorallem welche würdet ihr mir, als Experten empfehlen?


    vielen Dank schon mal im Voraus!!
    Antworten wäre echt nett!!
    mfg
    Juli:)

  • Kurz und knapp: Die Special hat einen Trapezlenker und eine Plastikkaskade.



    Edit hat noch Bilder eigefügt, die letztere is ne Special:




    Bilder liesen sich nicht direkt einfügen

    The difference between men and boys is the price of the toys

    Einmal editiert, zuletzt von monsterbeetle ()

  • danke! Okey ....
    also und welche ist besser? Also qualität, Langlebigkeit und vorallem Problemfreier?
    Also mir ist schon klar, dass man mit einer 'Oldtimervespa immer Problemchen hat
    aber welche würdest du mir mehr empfehlen; und bis auf das eckige Frontlicht gefällt mir die
    special besser; gibt´s auch welche mit Rundlicht?
    mfg
    Juli :rolleyes:

  • Die Modelle unterscheiden sich hauptsächlich in optischen Details, wegen des Motors alleine gibt es keinen unbedingt zu bevorzugenden Typ in punkto Zuverlässigkeit oder Langlebigkeit.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Und wie ist das jetzt mit Rundlicht; gibt es special
    mit Rundlicht? Oder ein ähnlichen Typ mit Rundlicht?
    Und welche special´s haben 4- und welche drei-gang schaltung?!
    mfg
    Juli

  • Specials haben immer Trapezlenker und Plastikkaskade. Obwohl es auch ein Werbefoto mit Trapezlenker und Blechkaskade gibt - die Zahl dieser Fahrzuge dürfte aber vernachlässigbar gering sein, da vermutlich Resteverwertung bei Piaggio. Rundlenkermodelle haben immer die Blechkaskade.


    3 Gang Specials gabs ungefähr bis 1973, die sind auch an den "antiken" bzw. geschwungenen Schriftzügen erkennbar. Danach 4 Gang. Rundlenker gabs noch länger mit 3 Gängen.


    Die Karosserien sind aber bis auf die Kaskade immer gleich -egal ob Rundlenker oder Special, Unterschied nur ob mit Seitenfach in der Backe oder nicht. Darüber hinaus war bis Ende 1967 der Radstand etwas kürzer und das Piaggioemblem oben an der Kaskade 4- statt 6-eckig.


    Die einzelnen Unterschiede im Detail (Räder, Gabeln, Bremspedale, Trittleisten, Tachos, Rückleuchten, Auspuffanlagen, Blinker, Schalter usw.) würden aber den Rahmen sprengen, das lässt sich für einen Anfänger nicht auf die schnelle verständlich erklären.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.