Neuer stellt sich vor...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer stellt sich vor...

      .... und hat natürlich etliche Fragen parat... :D

      Ich bin 28 Jahre alt, fahre im Sommer einen Alfa mag die italienische Küche/Musik... mir fehlt nur noch eine Vespa :)

      Ich habe hier in der Gegend eine '65er 50N gesehen, leider habe ich nicht so viel Ahnung von der Materie (das kommt aber noch, war heute hier im Forum schon fleissig am Suchen...)

      was ich noch wissen wollte; ist der Unterschied zwischen einer 50 und 125ccm so gross?

      Meine würde nur gelegentlich gefahren werden (+/- 60km an einem Stück), vielleicht manchmal auch zu zweit...

      ausserdem wohne ich auf einem kleinen "Berg" 19 Grad Steigung, aber ich bräuchte halt nur ein paar Meter diesen Berg hochzufahren...schafft eine 50ccm das?

      ich weiss aus anderen Foren, dass die Anfängerfragen nerven, aber auf diese Fragen habe ich keine Antworten gefunden.... sorry hoffe es kann jemand mir bei meinen Fragen helfen?!

      mfg Yves
    • Ein Letzebuerger...

      Der Unterschied zwischen 50 und 125 ccm ist schon deutlich zu merken, eine 50er ist die Entdeckung der Langsamkeit. Und 60 km am Stück -vielleicht sogar zu zweit- möchtest du dir auf gar keinen Fall mit einer originalen 50er antun. Weiß ja nicht, wie bei euch die Führerscheinbestimmungen aktuell sind, aber meine Mutter hat in Luxemburg Ende der 60er zum Autoführerschein den offenen Motorradführerschein quasi so dazu bekommen (ich weiß nur gerüchteweise, dass es damals in Belgien noch besser war, da brauchte man nämlich angeblich gar keinen Führerschein - stimmt das?).

      Jedenfalls solltest du versuchen, ein hubraumstärkeres Fahrzeug zu bekommen, es gibt ja z. B. die Primavera bzw. ET3. Das sind 125er, die vom Rahmen her weitestgehend baugleich mit der V50 sind.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.