Verhalten bei Vollgas und Choke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verhalten bei Vollgas und Choke

      Hey Leute,

      mal kurz was grundsätzliches, bin mir nicht sicher, ob ich mit meiner HD schon richtig liege. Wenn ich bei Vollgas den Choke ziehe und es verändert sich rein gar nichts, sondern sie läuft weiter optimal, ist dann alles ok??? Kann ich da nen Rückschluss draus ziehen? Schon klar, dass sie beschleunigen würde, wenn die HD zu klein wäre.
      Ach ja, und noch was. Irgendwie zeigt eine Veränderung der Gemischeinstellschraube bei schön warmem Motor keine Wirkung hinsichtlich der Standgasdrehzahl. Woran kann das denn liegen???

      Vielen Dank für die Hilfe auch bei so kleinen dummen Fragen ;)

      Gruß Stefan
      "Mit dem Wissen wächst der Zweifel."

      Johann Wolfgang von Goethe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan Bata Feger ()

    • Ich denke dein Standgas ist so hoch eingestellt das du deswegen nichts merkst.

      Bei mir ist es so das wenn ich diese drei Umdrehungen draußen bin und dann das Standgas so einstelle das sie fast absäuft und dann langsam rein drehe irgentwann eine Stelle kommt an der die Drehzahl merklich hoch geht und an der Stelle spiele ich dann noch ein bisschen rum mit der Luft/Bezinschraube und dann mache ich Lict an steige auf die Bremse und stelle das Stadgas ein.

      Zu deiner Choke, bei Vollgas habe ich es noch nicht probiert aber im Standgas dreht mein Roller deutlich höher mit Choke.

      Jan

      vergaser einstellen kurze anleitung, zur sicherheit
    • Hmm, Standgas ist eigentlich schon so gewählt, dass sie gemütlich vor sich hin tuckert. Die Argumentation ist aber sonst vollkommen richtig.......

      Woran merke ich eigentlich, ob die Größe der Nebendüse richtig gewählt ist??? Habe momentan ne 38ger Verbaut (Polini 75HP Alu, Membran Gehäuse, 19.19SHB, HD 85, 3,72 Primär, Vespatronic).

      Gruß und vielen Dank für jede Hilfe
      "Mit dem Wissen wächst der Zweifel."

      Johann Wolfgang von Goethe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan Bata Feger ()