P80X diverse Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • P80X diverse Fragen

      Hallo zusammen!

      Mein Name ist Heiko und ich komme aus dem Odenwald ( 50 KM südlich von Frankfurt/ Main ).
      Ich hatte das unendliche Glück nach ca. 16 Jahren Vespaabstinenz eine P 80 X aus 1982 geschenkt bekommen zu haben!
      In einen Anfall von grenzenlosem Wahnsinn hab ich jetzt angefangen die Vespa zu zerlegen um sie quasi zu "restaurieren".

      Bei folgenden Fragen wäre es super wenn ich ein paar Tipps von euche bekommen könnte:

      - Sollte die Vespa vor dem lacken gesandstrahlt oder "nur" geschliffen werden . Hier gehen die Meinungen der angesprochenen Lackierer leider etwas auseinander... was denkt Ihr?

      - Kann ich den Kabelbaum und die Züge im Rahmen verbleiben lassen, während der Lackierphase? Bin leider "elektrolegasteniker" und das Abziehnen der Stecker am Motor,Lampe ist für mich schon beängstigend gewesen....

      - Würde die Vespa gerne auf Motorradzulassung umrüsten würdet Ihr dies direkt mitmachen oder erst wenn die Vespa zusammengebaut ist und läuft. Hört sich blöd an aber so könnte ich festellen ob es an den Umrüsteilen liegt oder an meiner Dummheit ( bis dato lief die Vespa ja auch )

      Alles in allem bin ich mir nicht sicher ob ich sie jemals wieder zusmmenbekommen werde...... für Tipps bin ich absolut dankbar. Vielleicht gibt es ja Dinge die ich ZWINGEND beachten sollte.

      Evtl. ist auch jemand von euch aus meiner Gegend und würde mir beim zusammenbauen etwas Hilfestellung leisten ( entgeltlich natürlich! ).

      Vielen Dank schon mal
      der Heiko
    • Keine Angst Heiko,

      das läuft schonn mit dem Zusammenbauen. Die Kabel würde ich drin lassen, wenn die noch funktioniert haben. Sandstrahlen ist mit weniger Arbeit verbunden und sauberer und wesentlich schneller, aber schleifen kann man selbermachen und kost nur Zeit und Nerven...Wenn Du en Motor schon draußen hast würde ich das Motortuning gleich aufer Werkbank einbauen, denn das geht viel einfacher. Kommt natürlich drauf an wie Du in die Motorradversicherung willst, Zylinder oder nur Düse tauschen...? Ansonsten keine Angst und viel Spaß beim basteln...

      Bombe
    • Dein Wort in Gottes Ohr ;) .... ich hoffe auch das daß mit dem Zusammenbau läuft. Im Moment kämpfe ich noch mit dem Steuerrohr... Werd mir wohl diesen "Spezialschlüssel" organisiernen müssen!

      Ich denke auch Sandstrahlen ist die sauberere und einfachere Variante. Mit was würdest du den Unterboden und das "Radhaus" behandeln um späterem Rost vorzubeugen? Unterbodenschutz?

      Gibt es was was du auf jedenfall mitmachen würdest wenn das Teil schon komplett zerlegt ist. Schwingenlager etc.?

      Der Heiko
    • Wenn Du es nur ausbauen willst kannste da auch nen Schraubenzieher ansetzen und mitm hammer draufhaun dann gehts auch auf, wenn Du das Lenkkopflager meinst?! Wenn das ordentlich lackiert wird mit Grundierung usw brauch man ansich keinen Unterbodenschutz, aber schaden tuts natürlich auch nicht. Wenn der Motor raus ist könnte man überlegen ob man da neue Simmerringe und Lager reinmacht, aber das ist nicht so ganz einfach weil dafür der ganze Motor gespalten werden muss. Die Züge würde ich je nach Zustand vielleicht noch austauschen. Ansonsten fällt mir gerade nichts ein.

      Bombe
    • OK! Könnt hinhauen die Sache mit dem Schraubenzieher.... Wollte es sowieso erneuern. Sollte ich die Lagerschalen auch ersetzen? Wenn ja wie krieg ich die ohne was zu zerstören raus und vorallem wieder rein?

      Dank dir schon ml für die Hilfe!

      Der Heiko
    • Hi, erst mal Glückwunsch ... :P

      1.Kauf dir unbedingt das Vespahandbuch von Hans Jürgen Schneider, das hilft bei vielem weiter ;)

      2.Ich würd auf jeden fall von alles was du abbaust bzw. aufmachst ein foto nehmen, so detailiert wie möglich sodas du später sehen kannst wie und wo irgendwas hingehört

      3.Wenn du den motor eh schon drausen hast würd ich alle (ALLE) dichtungen ersetzen. Den motor zu spalten ist wirklich keine große arbeit und dann kannst du für größere zeit ohne irgendwelche probleme mit deine Vespa cruisen.

      4.Wenn deine lager eingeschliffen sinds must du sie ersetzen, und schau auch mal nach ob keine kugeln fehlen, bei mir haben jede menge gefehlt :D

      5.Sandstrahlen ist ein muß find ich. Da sieht man den zustand der vespa gleich viel besser, denn jetzt sieht er vieleicht gut aus, aber auch nach dem sandstrahlen ??

      6.Kabelbaum würd ich rausmachen, ist auch nicht so ne große arbeit den wieder ein zu bauen, und dann kannst du deine schöne innen glecih mitlackieren...

      Ich denk das war's so was ich dir mitteilen kann, aber noch ein ganz wichtiger tip, lass deine vespa so weit wie möglich in originalzustand von motor her... Ist einfach sentimental schöner zu wissen der ist original und nicht getuned ist... Aber des soll jeder für sich entscheiden...
      Viel spaß bei der Restauration.... Und des schafst du schon ;)
    • Original von PX-200-cruiser


      Ich denk das war's so was ich dir mitteilen kann, aber noch ein ganz wichtiger tip, lass deine vespa so weit wie möglich in originalzustand von motor her... Ist einfach sentimental schöner zu wissen der ist original und nicht getuned ist... Aber des soll jeder für sich entscheiden...
      glaube Du bist noch nie die müde 80er gefahren...wenn man da nicht tuned hat man wenig Spaß, da hilft das Gefühl, dass alles orginal ist auch nicht viel...;)
    • Das Schrauberhandbuch war die erste Anschaffung überhaupt...... :D!

      Von der Elektrik hab ich diverse Fotos gemacht ( Elekrolegasteniker hat ich ja schon erwähnt ) und ansonsten die abgeschraubten Teile in Baugruppen aufgeteilt in Kartons gelegt.... aber die Anzahl der Kartons und der Teile ist schon heftig....

      Motor ist bereits draussen fehlt eigentlich "nur" noch das Lenkrohr. Aber ich arbeite daran....

      Tunen werd ich die 80er nicht übermäßig denke an einen DR oder Mallossi in 139 bzw 136 ccm nur um Sie als Motorrad anzumelden..... könnte aber auch ein größerer Zylinder werden... aber wie schon gesagt im Moment macht mir die Menge der Teil eher Kopfzerbrechen.

      Hab halt wenig Lust hier Geld in eine Lackierung zu investieren und das Teil am Ende nicht mehr zusammenzukriegen.....

      der Heiko
    • mehr als der 139er Malle geht leider nicht ohne den Motorblock zu verändern und ne andere Kurbelwelle einzubauen. Der DR und der Malle liefern aber schon recht passable Fahrleistungen. Wenn Du das ordentlich weg gelegt hast sieht das jetzt schlimmer aus, als es ist. Zur Not wirste hier schon einen finden, der dir hilft. An Geld darfste allerdings kaum denken, denn Sandstrahlen (ca.100)+ Lackierung (ca.400) + Rennzylindersatz (ca 150)+ Eintragung (ca.60) usw wird wohl nicht unter 600-800 zu bekommen sein. Dafür bekommt man schon ne mittelmäßige 200er...aber der lackierte Rahmen kann ja evtl noch durch nen kräftigeren Motor aufgewertet werden....
    • Stimmt, habe nur ne kleine PK50s gefahren und dann meine :D Kann schon sein das es dann schon attraktiv ist des ding mal ein bischen mehr auf zu prfeffern ... :P
      Aber hey, des kriegst du echt wieder zusammen, hab des auch nicht gedacht das ich des als 17-jähriger packe, aber die dinger funktionieren echt sooooo einfach und total unkompliziert. Also des müstest du schon hin kriegen... Sei optimistisch :P:P

      Grüße, Nico
    • Zu allererst mal vielen Dank für die guten Worte und das Gottvertrauen welches Ihr in meine nichtexistenten handwerklichen Fähigkeiten steckt... ;).

      Finanziell kommt da schon was auf mich zu, wollt mir aber eigentlich ein Motorrad kaufen was ich aus Witterungsbedingten Gründen zurückgestellt habe... und da ich für die PX nix bezalht hab hab ich ja ein wenig "Vorsprung".

      Sind die genannten 400 Euro für die Lackierung komplett d.h. incl. Material etc..... oder reine Arbeit?

      Nen Sandstrahler hab ich an der Hand ( ca. 50-60 Euro ) und desweitern hab ich da einen der mir kleinteile ( in kleinen Mengen ) kostenlos pulverlackiert. Hier werd ich den Halter der Batterie, Lüfterabdeckung, vergaserdeckel (?) ect... noch in Lack tauchen lassen.. dann hat da der Gammel auch keine Chance mehr.

      Sagt mal, die Trittleisten bohr ich wohl am besten auf oder?

      Gibt es ne Möglichkeit keine 200-300 Euro auszugeben und nen Sportauspuff mit Tüv ( oder über den Tüv ) zu bekommen? Der Originale schein etwas morsch und LAUT!

      Gruß der Heiko
    • Wenn Du sowieso den Zylinder eintragen lassen musst macht so ein Puff den Kohl auch nciht mehr fett, soll es ein guter sein also JL oder etwas derartiges wirste aber nicht wesentlich unter 200 bleiben..guck mal in den Thread "p200e restaurieren" oder so da gings auch gerade ums lacken... alleine der Lack inkl Grundierer und Klarlack kostet ja schon um die 100...ich hab das bis jetzt noch nie machen lassen...frag einfach mal nach bei der lackiererei um die Ecke. Denke mal das variiert stark mit dem gewählten Lack. Wenn Du was weißt würde mich das auch mal interessieren...
    • OK! Ich halt dich auf dem laufenden was den Lack betrifft.... Lass die Teil jetzt erstmal strahlen und dann werd ich den ein oder anderen Lacker besuchen fahren.....! Auspuff werd´ ich am Ende des Projektes mal schauen was ich mache..... je nach Setup.

      Ähh... bei den Trittleisten wie geh ich denn da vor um so wenig wie möglich zu zerstören? Bohren?

      Weiß vielleicht jemand ob man das Tachoglas abnehmen kann? Ist wohl vom Schlüssel stark zerkratzt... oder sollt ich da anderen Tacho kaufen?

      Gruß der Heiko