1Ste Fahrt mit meiner Vespa, 4 Problemchen !

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hey leute,


    ich war begeitert, das Wetter war Topp, die Nummernschilder dran, und dann endlich auf meine Vespa :-) ist ja seit meiner 50er schon 7 jahre her ! Klasse einfach klasse wiedr so ein Zweirad, einfach super :-)


    Allerdings sind mir 2 Dinge aufgefallen und ich hoffe ihr habt da ne Idee :


    1. ich finde der Motor dreht sehr Langsam hoch bzw gibt nur bei hohen RPMS genug kraft ab zum anfahren, 2 Mal fast häts mich umgerissen, weil sie untenrum garnicht so richtig kommt, dann gibt man zuviel gas und dann Schwupp ;-) meine vermutung ist das sie vielleicht ein wenig zu fett läuft !? Iss halt als seie sie beim anfahren oder niedrigen drehzaheln wie gedrosselt, dabei empfand ich meine 50er schon als Flott im Anfahren, ist halt mehr ein Brooooooom, Broooooom ( Beim schalten *g*) als ein ,Brooom Brooom... Nun ja Peinlich für nen Kfzler aber ich hoffe ihr wisst was ich meine *g*


    2. Ich finde das sie am Berg enorm schnell an leistung verliert,das mag aber auch daran liegen, das ich wie oben beschrieben das Problem habe, das die vespa Träge und nicht drehwillig erscheint....


    3. Mein Gaser Sickt immer hinten aus dem Kleinen loch raus und lässt das Benzin dann hinten an der schwinge vorbeilaufen, hat einer ne idee was das soll, also der benzinschlauch ist dicht !


    4. Meine Blinker sind nicht mehr IO, bzw sie warens und haben sich wärend der Fahrt erübrigt, jedenfalls nen Wackligen, ich denk ich konnte das Ganze in der Schaltung eingrenzen, WO verlaufen WIE die Kabel durch das Schaltungsteil sowie das Rohr am Lenker bis zum Tacho ?! SO das ich bis dahin mal die Kabel ersetzen kann !


    Nun ja ich hoffe ihr habt da ein paar erfahrungstechnische dinge die mir helfen !

  • Hallo,


    Probleme 1,2 und 3 hängen wahrscheinlich alle zusammen und werden sich
    wahrscheinlich durch eine Vergaserreinigung lösen (Gaser ausbauen,
    zerlegen und zur Ultraschallreinigung beim Nachbar-mechaniker bringen).
    Ich glaube dein Schwimmerventil hängt, was zum fetten Lauf und zum
    Überlauf vom Benzin führt.


    Problem 4 ist wahrscheinlich eine lose Lötverbindung der Leitungen
    in dem linken Schalter (lässt sich durch lösen einer Schraube öffnen und
    kontrollieren). Wenn nicht da, kann sich etwas in der Verbindung unter
    der Kaskade gelöst haben. Wenn du die Kaskade abgemacht hast,
    kannst du schon alle Leitungen auf "durchlauf" prüfen und das Problem
    orten.


    Ein Buch ist sehr empfehlenswert und kann viele Rätzeln lösen.
    Ich persönlich empfehle das Buch von Haynes (Danke an Fettkimme
    für sein Hinweis). Wenn du keine Angst vor
    Englisch hast...
    Sonst, das "Standardwerk"
    Viel Schraub beim Spaßen ;)


    Ciao
    OLa

  • Nun ja die kleinen Problemchen sollte ich schon gelöst bekommen, nur eben Vegaser das gabs inner Ausbiltung zum KFZ Mechatroniker nicht mehr ;-) Und leider gottes ists ja kein Direkteinspritzer he he !


    Gut, Ultraschallbad habe ich selber, dann werde ich den gaser mal da rein stecken und abwarten, wenn nicht werde ich den mal neu einstellen, gilt die Regel : Voll rein, dann 2 raus ?! oder dann noch nen wenig variieren, denn wird ja von motor zu motor unterschiedlich sein ne,...

  • wenn er noch Kontaktzündung hat, muss er zuerst garnicht blitzen.
    Einfach einstellen....
    Aber stimmt, da hast du Recht
    Ich vergesse es immer weil ich eine Lusso fahre


    Ciao
    OLa