Der große Ganganschluß thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der große Ganganschluß thread

      Folgendes hab ich drin
      Mein Mallemotor ist mit 30 Mikuni,Glockenwelle,MRB mit Boysen Membran,cosa Kulu,Orginal 200er Gertriebe mit kurzem 4.Gang(125er),Polrad abgedreht,Gehäuse mit Boost Port versehen,Überströme angepaßt(nicht größer gemacht),Auslaß auf 65% aufgemacht,habe den Zyli(Auslaß)Trapetzform14er Radius unten rund auf den unteren Totpunkt des Kolbens angepaßt, fahre auf 191Auslaß,31 VA,128Überstrom 1,5mm FuDi,Zyli Kop 12:1 Verdichtung ,1,2er Quetsche,17°Zündung,das ganze mit nem S&S Töff garniert=27,5 PS.
      Hab immer noch ein Ganganschluß Problem vom 3ten in den 4ten,da ich überwiegend in der Stadt unterwegs bin kommt das nicht so ins Gewicht-auch drei Gänge reichen bis über 100.
      Werd jetzt noch mit der Zündung auf 19° gehen -versprech mir aber nicht soviel davon(Versuch macht kluch),warscheinlich wird er mir anfangen zu Klappern(Klopfen).
      Hab mir extra den S&S Töff besorgt hat au nix gebracht.
      Hab auch den touring Kopf mit 10,5:1 mit intergrierter Kodi mal drauf gemacht also mit 187°Auslaß-hat au nix gebracht(untenrum etwas besser)
      So bleibt dann doch nur der 4te von DRT
      oder nen 35er Gaser-den ich aber nicht drauf machen will weil ich fahren will und nicht Tanken(50-65 KM/Tankfüllung)brachte natürlich ne Verbesserung
      aber das muß doch auch mit nem 30er gehen.Es gibt hier im Forum noch mehr Leutchen die da das gleiche Prob haben.
      Für Sachdienliche Hinweise und Ergreifung des Problems sowie Hinweise die zur Lösung meines/unseres Problems führen,werd ich persönlich ein Bild vom Höschen meiner Frau oder meins schicken.... :D
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • hi

      ich würde mal sagen --->>
      Auslaß auf 65% aufgemacht
      da kannst ruhig noch weiter gehen so auf 67-68% ,das ganze sollte nochmal gutes Drehmoment bringen was dann vorallem beim sprung 3. auf 4. wichtig ist
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • hey peter

      ich weiss nicht ob dich das weiter bringt!(mich nicht) 8|

      ich hab ja die 200er übersetzung 23-65

      bei mein motor aufbau damals wurde mir von ein paar bekannten geraten den 4. gang vom 125er weiter zu nutzen(bekannte grösse in der roller welt)!

      mein schwager hatte sich in sein 207er polini auch ein 125er rein gezwiebelt und ist begeistert! nachdem ich aber gestern mit einem vom board gesabbelt hab war mir klar das der polini sowieso das problem besser verarbeiten kann!

      also warum nicht einfach den 125er rein und probieren! ach scheisse da lese ich doch grad du hast den schon drin :P gut ich hab kein plan :thumbsup: und werde das problem weiter verfolgen um eure fehler bei mir zu vermeiden :)
    • Hei du Lesekönig :D
      Beim Polini brauchst du das nicht,der zieht sogar die längere Primär ohne Probs,da wär es Kontraproduktiv nen kurzen 4. reinzudübeln. Auch brauchst du dich bei deinen Setup nicht um solche Dinge sorgen.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Hi Peter!

      Erstmal danke für die Infos, jetzt hab ich auch Zeit zu antworten. Habe ähnliches Problem, vom 3. in den 4. läuft die Sache nicht ganz rund, manchmal klappts, manchmal nicht, abhängig von Gefälle und Windrichtung :D

      Ich fang mal mit meinem Motor an...
      Malossi 210 auf gelippter Langhubwelle, Kolben nach den üblichen Anleitungen überarbeitet, ebenso den Zylinder BIS AUF DEN AUSLASS (der ist noch komplett jungfräulich)
      Auch den Block gefräst, am Einlass geöffnet für den ASS und die ÜS auch an Zylinder angepasst.

      Kopf:
      Zylinderkopf MMW PX200 MALOSSI
      211ccm, standard, Langgewinde,
      Ø 69mm
      1:11,5, QK 1,2mm

      wobei ich 1,5mm QK bei mir gemessen habe, folglich wird auch die Verdichtung niedriger sein. Fahre mit 1,5mm Fußdichtung. Steuerzeiten sind trotzdem relativ human, vor allem beim Auslass da dieser wie gesagt noch völlig unbearbeitet ist.

      Auslass 180°
      Überström 130°
      VA 25°

      Vergaser von Dello 30 über BGM PWK 30 bis zum jetztigen TMX 30 alle probiert, mit dem Mikuni läufts aber insgesamt doch am rundesten. Bedüsung im Moment 300HD, 27,5 ND, Powerjet abgeklemmt und die Nadel hängt in der Mitte. Nicht wirklich abgestimmt, aber läuft nicht ganz schlecht.
      Hatte zuerst ne Malle Membran, dann irgendwann auf MMW Stutzen mit RD350 Membran gewechselt. Vergaser steht gerade im Rahmen. Keine Spritpumpe.

      Zündung steht auf 18°-19° bei mir, geklingelt hat noch nie was. Neuen Auspuff werde ich mir keinesfalls zulegen, der SIP Performance ist eingetragen und soo schlecht ist das Teil ja auch nicht, klar im Vergleich zu den neuen riesigen Anlagen unterlegen aber meiner Meinung nach ausreichend um auch den kurzen vierten aus der 125er zu ziehen.

      Lüra ist auch abgedreht auf 1750g. Größeren Vergaser möchte ich auch nicht einbauen, brauche jetzt bei einigermaßen normaler Fahrweiße ~6 Liter auf 100km - viel mehr solls nicht werden.

      Mein Problem wird am nicht bearbeiteten Auslass liegen, so meine Vermutung. Muss mir mal ne flexible Welle kaufen.... Vergaser, Ansaugstutzen, Zylinder, Zündung, ... kann ich eigentlich alles mit großer Sicherheit ausschließen, so dürfte am Ende nurnoch der kleine Auslass mit niedriger Steuerzeit übrig bleiben. 190° Auslass könnten weiterhelfen, und vor allem mehr Breite. Was sind denn erstebenswerte Werte für den Vorauslass?

      Gruß Alex!
    • Wie bei mir,kein Gegenwind leichtes Gefälle-Hurradachsbagsbeidehax Tacho reicht nicht mehr aus klatschen-)
      Eigentlich sollte der Vorauslaß nicht über 30° sein-zumindest bei nem Reso Töff.
      Deine Steuerzeiten kommen mir komisch vor,dachte mit ner LH Welle hat man schon mal 185Auslaß,auch dein VA ist mit 25 ganz schön niedrig-Messfehler?
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Hab da mal ein Bild von meinen Auslaß reingedonnert vieleich kann man da noch was mit der Form machen.
      Schaut nur auf den Bild so assymetrisch aus.
      Bilder
      • Foto-0085.jpg

        567,44 kB, 1.536×2.048, 58 mal angesehen
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • das frag ich mich auch immerwieder!

      ich
      ich mess das morgen nochmal ab wann fängt man an zu messen? ab den zeitpunk wenn das kolbendach den auslass/überströme grad so eben öffnet?

      ante

      Yo so is das ,gemessen wird ab Oberkante Öffnung freigeben
    • Mein Problem wird am nicht bearbeiteten Auslass liegen, so meine Vermutung.


      Hhhmmmhhh dann können die

      Auslass 180°
      Überström 130°
      VA 25°


      nicht stimmen.
      Auf 60 Welle hat Malle Kodi A 181°/125°/28°
      selbst bei Fudi 187°/131°/28° bleibt der Vorauslass gleich .
      Wenn du 25 ° VA hättest wär es wegen des hohen Nutzhubs eher ein Dampfhammer.
      Weapons of Mass Destruction
    • Hab die Zündung jetzt auf 19° gedreht,brachte spührbare Wirkung.Aber der Motor wird jetzt heiß.Hab es versucht mit ner größeren Düse280ig und 290ig.Brachte aber nicht das was ich mir erhofft hab.Werdjetzt die Zündung auf 18° Blitzen und mal schauen was geht.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.