Bremstrommel geht nicht ab (Vespa 50 s)

  • Hallo Vespagemeinde! Ich kämpfe schon seit Stunden damit, die [lexicon]Bremstrommel[/lexicon] von meiner Vespa50S abzubekommen. Es funktioniert einfach nicht. Bis jetzt hab ich eine 13er Mutter (Linksgewinde) runtergeschraubt. was muss ich noch tun? ich habe schon mit dem gummihammer wie wild geklopft, habe aber jetzt angst, dass es vielleicht noch irgendwo in dem Fett einen sicherheitsring oder ähnliches gibt. weiß das wer, oder braucht man doch nur gewalt?


    PS: es handelt sich um die Vorderbremse! bei der hinterbremse ist eine größere Mutter auf der anderen seite. da wars kein problem....

  • auf der anderen Seite, da ist ne plastikkappe, die machst mit nem schraubenzieher weg( einfach weghebeln) darunter is dann ne schraube die du Lösen musst. ich glaub en Sicherrungsring is auch noch dabei un dann kannst den Deckel von der [lexicon]bremstrommel[/lexicon] wegmachen. darunter müssten dann noch schrauben sein, da findest dich dann zurecht

  • danke für die rasche antwort. werds mir nochmal anschauen. denke aber, dass das bei der 50s noch anders ist. weil ich auf der anderen seite keine platikkappe habe, die abnehmbar ist. hab auch eine pk zuhause stehen. dort ists genauso wie du geschrieben hast...

  • danke für den tipp! aber hab mich vorher gleich noch an das hinterrad gemacht, bin mit der ratsche ausgerutscht´und mit voller wucht gegen das schutzblech vom auspuff. fazit: 2 cm lange schnittwunde am kleinen finger, sehne zur hälfte abgetrennt, wundentzündung, da rußpartikel sich in den knochen geimpft haben :-) oba i gib ned auf!

  • Hy Steppenwolf,
    Das mit der [lexicon]Bremstrommel[/lexicon] vorne kann ich dir auch nicht weiter helfen. Aber ich habe das selbe Problem. Allerdings mit der [lexicon]Bremstrommel[/lexicon] hinten. Da bekomme ich die Mutter auch nicht lose. Ich kann auch nicht feststellen ob es sich da um links oder rechtsgewinde handelt.
    Vielleicht weißt du was. Übrigens, ich fahre eine Vespa Cosa LX 200. Tschuess
    Peter aus Haiger