cosa-bremse?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • cosa-bremse?

      hallo vespa-fahrer,
      bin neu hier, habe mir eine cosa 2oo zugelegt und auch viel spass gehabt.
      leider habe ich jetzt ein problem mit dem hauptbremszylinder.( anschlüsse waren undicht und
      die dichtung mit anschluss zum vorratsbehälter ist auch undicht) . Nun habe ich das defekte
      teil leider nicht als ersatz bekommen und mir im internet einen kompl. HBZ besorgt.
      Er machte einen guten eindruck, so habe ich ihn befüllt und eingebaut. ( katastrophale einbaulage)
      Endlich eingebaut und probiert , löst die hinterbremse nicht mehr. ( ist zu mäuse melken)
      Was könnte ich falsch gemacht haben?? Wenn ich die leitung zum hinterrad löse und den druck abbaue
      dann löst sich auch das rad wieder, d.h. irgendetwas im HBZ ist nicht i.o.? oder??

      grüsse Q1949
    • An der Hira sind 2 SW13 Schrauben womit du die Bremsbacken zur Trommel positionieren kannst.
      Zieh diese mal kurz fest und danach ne Viertel>halbe Drehung lösen.Jetzt sollten sie frei laufen.
      Vorderbremse hat ein ähnliches System das über Rändelschrauben läuft.
      An die kommst du über das Serviceloch unter der Gummikappe ran
      Weapons of Mass Destruction
    • hallo fettkimme,
      danke für deinen tip, leider war er nicht erfolgreich. ich habe den backenabstand eingestellt.
      das rad läuft frei, aber sobald ich die bremse betätige bleibt am hira der bremsdruck bestehen
      und das rad bleibt blockiert. erst nach lösen der leitung kann ich das hira wieder drehen.
      was kann da noch sein?? HBZ richtig zusammen gebaut?? gibt es irgendwo ein explossons-
      zeichnung?

      gruß q1949