Ankerplatte Kabel, wo gibts passendes Material

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ankerplatte Kabel, wo gibts passendes Material

      Hi allerseits,
      möchte ein paar PX- Ankerplatten neu verkabeln.
      Die Originalkabel sind ummantelt mit eínem Material, welches mindestens 200 °C aushält (Habe ich mit dem 250 °C heißen Lötkolben getestet, das wird nicht im Mindesten angeschmurgelt) . Es kann eigentlich nur ein Silikon sein.

      Silikonkabel kriege ich nirgends in verschiedenen Farben, nur in rot und schwarz. Hierfür wird aber als Ummantelung ein weiches Silikon verwendet.
      Das Originalmaterial ist viel härter. Das muß auch so sein, da ich es mit der weichen Silikonummantelung schon erlebt habe, daß sich die Ummantelung wegvibriert was dann Kurzschlüsse gibt, wenn es mit dem Metall des Kurbelgehäuses in Berührung kommt.

      Selbst die Suche in Autozubehörläden oder Versandhändler für Oldtimerelektrik haben sowas nicht - hier bekommt man zwar KFZ- zertifiziertes Kabel, das ist aber PVC- ummantelt und nur bis 105 °C zugelassen.

      Hat jemand dankbarer Weise eine Ahnung, wo ich so ein Gezuppel herkriech ?
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville
    • Ich hab das ganze Netz durchforstet, einen Kabelhändler kontaktiert, Gott und die Welt gefragt, nichts bekommen. Das Einzige weas ich weiß, Kabel aus der Bügeleisenschnur (die Textilumflochtene) die sind Silikonisolirt, sind aber nur drei Farben drin und ob das für den Einsatz im KFZ geeignet ist, weiß ich nicht. Dann gibt es noch Messgerätekabel auch Silikonisoliert aber nur schwarz und rot. Ich mach das jetzt so, normale PVC-Kabel für KFZ verwenden und an den kritischen Stellen (Kabeldurchgang in der ZGP) mit Schrumfschlauch überziehen.

      Wenn eine eine Quelle weis, bitte bitte Meldung an mich.

      Mfg klaus
    • Hi danke Dir, Nessel ist prima. Ich hab die Stecker immer im Elektronik-Shop gekauft. Die Waren aus dem PC-Sektor Spannungsversorgung Fastplatten CD-Laufwerke etc. Jetzt hat der Type mit gesagt, es gibt keine Stecker mehr lose, nur noch fertige Kabel. Die nützen mir jedoch nichts.