Roller 150

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Roller 150

      Au weia. Wie unter dem Punkt "Leistung der 200er" ja schon geschildert wollte ich mit dem Kauf einer Cosa 200 der Vespa- Fan- Gemeinde beitreten. Dieses endete mit einer mentalen Bauchlandung meinerseits und dem Nichtkauf dieser ehlenden Krücke. Jetzt bin ich bei Fahrzeugen aber recht ungeduldig und hab mir aus purer Verzweiflung hektisch und übereilt tatsächlich eine kaputte alte indische Gebetsmühle gekauft! Oh je, vermutlich werde ich jetzt gleich virtuell gesteinigt, danach fliegen meine Überreste im hohen Bogen aus dem Forum. Bestimmt auch zu Recht. Ich hab mir ne Bajaj Chetak 150 gekauft. Ich glaube und hoffe, daß man da was draus machen kann. Optisch ist das ja reichlich frühe 70er-Jahre 150er Vespa. Hat hier noch einer son Ding oder sind die alle der Plattform verwiesen worden?
    • Moin Moin

      Zum einstimmen nen kleines Filmchen :D

      Was 7 Millionen Inder über ihre Schlaglöchrigen Strassen rocken kann so schlecht nicht sein
      Die Reuse Chetak kommt aus dem südwestindischen Poona .
      Riesenladen ist das, genau wie der hier schon mal besprochene lml aus kanpur

      ab 1980 wurde die bajaj chetak classic durch den importeur fritz röth nach deutschland eingeführt was dann stress mit piaggio deutschland gab .

      die letzten die im großem stil bajaj nach deutschland (bis ende 90er) einführte haben ist die firma : mz-b. wo es auch noch ein paar teile geben sollte.

      im gsf gibts dazu ein paar gute topic wo ein paar jungs von unserem stammtisch sich dazu auslassen.

      unterm strich sehr gutes teil für nen schmallen taler .
      werden um die 400-600 tacken gehandelt.
      am besten sind natürlich die vespa sprint identischen classic modelle mit blechkaskade.
      die normalen 125/150er mit den ultra häßlichen abschraubbaren t förmigen plastekaskaden kann man aber auch optiktunen .

      glückwunsch und viel spaß damit.
      Weapons of Mass Destruction
    • Flowerpowerbajaj mit Hakenkreuz

      Yeah son Blechkaskadending will ich auch haben! Nur warum malen die verrückten Inder nen Hakenkreuz auf die Flowerpowerhippieversion mit Blumen dran in dem Filmchen?? Da ham die wohl irgendwas falsch verstanden son Peacezeichen und Hakenkreuz sind ja von Form und Funktion nicht so nahe beieinander...mit Nazis haben die da ja hoffentlich nix am Hut, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bombenleger ()

    • Na dann hats ja nix mit Nazis zu tun...hatte das gerade auch schon in den comments zu dem Youtubefilmchen gelesen, dass die das da wohl auch an Häuser malen und so...sind das eigentlich Sprintnachbauten was die da herstellen? Wenn man bedenkt wie hoch im Kurs hier so ne Sprint steht müsste man ansich mal nen kleinen Import klarmachen, Lambrettas haben die da auch nachgebaut...irgendwann muss ich da echt mal hin.
    • Die Farbe hat was von den Fließen im Badezimmer meiner Oma ;) ansonste wie Fettkimme schon sagt ne schickere Kaskade dran das Schaltkreuz gewechselt und ab geht die Luzi....Quali scheint aber echt mäßig zu sein, wenn das Schaltkreuz schon nach 7000 km bricht und der Tank von innen anfängt zu rosten. Na ja ich denke mit etwas arbeit sollste da einen günstigen Cruiser haben...ne PX 150 hätteste zu dem Kurs zumindest nicht bekommen.
    • So, ich hab die Bajaj abgeholt. Ein ausgesprochen netter Kerl hat mir das Mopped übergeben. Also, was soll ich sagen. Das Rollerli ist nun wie soll ich es sagen, es ist irgendwie ein Stück weit also, es ist also finde ich halt es ist ein unglaublich total geiles Vespanachbausel in erschreckend richtig geilem Zustand! Alter, was bin ich froh das die zuvor besichtigte Cosa sich als Betrugsversuch herausgestellt hat. Diese Bajaj hat vermutlich wirklich erst 5200 km, die aus dem Brief heraus ersichtliche Historie läßt auf auf lauter uralte Männer und Damen schließen. Der einzig Junge ist der Erstbesitzer, der hatte das Teil aber auch nur drei Monate. Der Roller hat kleine Kratzerchen und minimale Beulchen durch mal umfallen. Aber wirklich nicht viele. Der Lack ist halt indisch aufgetragen. Sieht zwar richtig klasse aus, ist aber hier und da und da auch noch abgeplatzt. Sonderbarerweise ist da aber überall kein Gammel dran. Auch die Kotflügelunterseiten sind unglaublich sauber. Der Roller ist bestenfalls 3 bis 4 mal durch eine Pfütze gefahren. Das ist kein Witz! Der Lack ist an so vielen Stellen ab das das Moped eigendlich reichlich rostig sein sollte. Ist es aber nicht, egal wo man hin schaut. Das ist eine richtig schöne Basis für ein richtig geiles Rollerchen. Nun gut, das Getriebe schaltet nicht. Angeblich soll das Schaltkreuz hinüber sein. Ein neues noch verpacktes hab ich mitbekommen. Ist mir gar nicht so unrecht. Dann hab ich den Triebling auch gleich mal von innen gesehen. Alles in allem bin ich schwer begeistert und hab dann bald mal zu meiner alten 75/6, DT125, SR500, CY50 (75) und der Saxonette noch nen richtig süßen klassischen Roller. Natürlich weiß ich Blödian wie immer nicht wo ich die paar Kröten für die Nötigen Teile her nehmen soll. Als Krankenpfleger sollte man weniger Unfug dieser Art betreiben. Wird schon gehen. Frau und Kind freuen sich jedenfalls über das eigenartige Ding. Zum Glück ist der alte Güldner schon fitt für den kommenden TÜV. Oh weh, grauenhafter Fahrzeugwahn!!!! Endlich kann ich auch noch rollern!!!
    • Na das klingt doch super! Meinen Glückwunsch! Diese Mopedsucht ist mir auch nicht fremd...hab gestern erst selber wieder kompletten Quatsch ersteigert, aber was solls wer brauch schon Geld wenn man dafür geile Töffs kaufen kann...;)
    • @grobi:
      du hast glück dass ich im moment nich soviel geld übrig hab, hab die nämlich auch beobachtet... ;) wünsch dir viel spaß mit dem teil, und dass es dir lange freude bereitet!
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pola ()

    • Jo, das Mopped ist ech klasse. Der Zustand ist fast wunderbar, sieht man mal vom Getriebeschaden und dem innerlich vergammelten Tank ab. Wie bekommt man denn den Hebel des Benzinhahns an? Das geht da ja echt eng zu. Gibts da einen Trick? Ach ja, da hat sich glaube ich einer jede Menge Schwalbe- Teile gekauft. Mein Komentar: Schwalbe find ich richtig gut! Die ganzen alten Simsons sind tatsächlich klasse Dinger. Wir haben hier auch zwei s51 rumstehen. Die laufen immer und gar nicht schlecht.
    • Top!

      Hallo Grobi,

      Du bist mir symphatisch, dachte schon ich wäre mit meinem Spleen alleine. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Roller! Wird schon gutgehen. Meine Frau ist auf einem Seminar, ich habe Langeweile und kaufe mir eine Vespa zum schrauben für den Feierabend. Gibt bei uns aber immer wieder Platzprobleme, räume auf, verkaufe/entsorge einiges, habe dann für ein paar Tage Platz und muß dann die Lücke schnellstmöglich wieder auffüllen.... Und ein paar Monate später beginnt das Spiel wieder von vorne ..

      Viel Spaß und ich denke Du hast einen guten Kauf getätigt!


      Gruß aus Bremen
      Frank
    • Ja, Du sprichst mir aus der Seele! Ständig und immer muß etwas aus Vernunft weichen und wird aus Unvernunft ersetzt. Was soll ich sagen, mir macht das Spaß. Ich kann das auch nicht wirklich abschalten. Es ist halt so. Eigenartigerweise hat sich mein Umfeld daran gewöhnt. Meine Liebste findet es eigendlich sogar nett. Mein Fahrzeug-hin-und-her trägt sich ja auch irgendwie selbst. Das verschlingt in Wahrheit kein Geld. Darum darf ich das auch ruhig. Aber ich bin tatsächlich immer auf der Suche nach immer irgendwie irgendwas mit Rädern dran. Einfach nur so zum Spaß.
    • Ja ich hoffe mal die Erweiterung des Fuhrparks mit Simsons war kein Fehlkauf...Freitag weiß ich mehr. Auf Unmut stößt meine Mopedsucht auch noch nicht, aber auch bei mir trägt sich das ganz gut selber.
      Wenn der Indienhahn identisch mit PX ist, ist in der Mitte auf und nach Rechts Reserve, Links ist zu. Um den Tank zu säubern wirste vermutlich den Hahn ausbauen müssen, das ist so eine Vespaeigenart mit Mutter im Tank. Da muss man nen extra Schlüssel für haben oder ist das bei der Inderin anders? Viel Spaß und Erfolg beim basteln.

      Bombe
    • Mach Dir da mal keine goßen Gedanken, Simsons sind dankbare Dinger. Zwar nicht so gut zu frisieren aber dafür serienmäßig schon recht zügig und vor allem absolut zuverlässig und robust. Die funktionieren halt einfach. Mopeds bauen konnte man offensichtlich auch in der DDR. Ohne Kitsch und richtig gut.