Killschalter nicht vorhanden!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Killschalter nicht vorhanden!

      hallo liebe community,
      Habe In meiner Naivität beim kauf einer restaurierten Vespa v50n spezial nicht bemerkt dass der killschalter nicht funktioniert, muss das teil also immer abwürgen um den motor auszumachen.Dieser ist daraufhin auch schwer wieder anzukicken
      Ist es also daher ratsam sich einen funktionierenden killschalter zuzulegen oder kann ich den motor bedenkenlos weiter "ersaufenlassen",und wenn in welchem gang?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von holzerhias ()

    • Killschalter gabs bei älteren Vespen, deine hat das nicht mehr @ Rock&Roll
      Suche:
      - grad nix -

      Verkaufe:
      - Getriebe PX 80 Lusso

      Also, im GSF hätte er schon längst...


      [url]www.vespastation.de[/url]
    • entweder du machst den killschalter wieder funktionstüchtig oder du lässt das dingen leerlaufen um es ausgehen zu lassen (dann geht sie nämlich auch normal wieder an) würde aber den killschalter bevorzugen, da das leerlaufen u.U. sehr lange dauern kann
    • Normal funktioniert der Killschalter so, dass er das rote Kabel mit der Masse an der Karosserie verbindet und so der Zündfunke ausbleibt.

      Schraub mal den Schalter ab, nimm bei laufenden Motor das rote Kabel und halte es en eine unlackierte Stelle an den Lenker, normal sollte der Motor jetzt ausgehen.
    • ist er nicht vorhanden oder tut er nicht? - mach den schalter runter und schau ob das rote kabel da ist, wenn nicht wirds ein bisschen schwieriger mit dem nachrüsten - gab auch italiener ohne killschalter, die musst du dann halt abwürgen - nicht ideal kann die technik aber durchaus ab - sie sollte danach aber normal anspringen
    • es gab nicht italienirinnen ohne killschalter, sondern auch mamas mit schlechter verhütung ;) (... ist nur spaß ...)


      wer sollte ein fahrzeug bauen, dass man nicth abschalten kann, ich glaube, diese aussage ist eher blödsinn und nur auf das gebastel von irgendwelchen profi-spaghettis zurückzuführen.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • nur für´s verständnis: die dinger haben dann auch keinen zündschlüssel? und wie sieht´s aus mit nem lenkradschloss? wäre ja ein disaster, vor allem wenn vespen aus italien kommen und dann wohl hauptsächlich für deren markt produziert werden/wurden... :-9
      gesendet von einem meiner 4 ipads.
    • Vespa Fahrer Avatar

      stefbold schrieb:

      dann bist du danach auch richtig wach - gute idee! :-1


      Wenn du einen guten Stecker hast passiert dir da gar nix, es sei denn du hast so n altes Zündkabel und so nen beschissenen Stecker dass er durchschlägt, dann solltest du den sowieso besser tauschen.K

      Kann mir aber auch nicht vorstellen dass jemand einen Motor baut den man nicht mehr abstellen kann.