Falschluft?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Falschluft?

      Hi,

      habe eine PK 50 S. Standgas lässt sich nicht einstellen>>nach vielem lesen und suchen habe ich heute den Motor ausgebaut um das ganze mal genauer zu untersuchen.

      Nun hatte ich gestern auch nochmal gelesen damit das Getriebeöl aufschluß übner den Zustand der Wellendichtringe gibt. Also hatte ich dieses heute mal raus gehauen >> Ergebnis da war kein Benzin drin und es es war auch da! >> Sollte doch gegen defekte Simerringe sprechen ???
      Als ich den Ansaugstutzen weg geschraubt habe viel mir auf das die beiden Schrauben nicht gerade sehr fest fahren nun hoffe ich das er dort vielleicht Luft gezogen hat??

      Vielleicht kann mir ja jemmand helfen....

      Noch ne Frage wenn ich den Motor laufen lassen möchte ohne diesen einzubauen welche Pins in dem Stecker muss ich da überbrücken??

      Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

      Jogy
    • Ansaugstutzen ist eine häufige Falschluftquelle. Mach das schön sauber und verbaue eine neue Dichtung die du von beiden Seiten mit Hylomar einstreichst.

      Um den Motor im ausgebauten Zustand zu starten brauchst du nix überbrücken. Einfach den Multi-Stecker abgesteckt lassen.
      Biete nix mehr an...
    • So,

      habe Motor jetzt wieder eingebaut.
      Bin mir fast sicher das er keine Falschluft zieht sondern eher ein Vergaserproblem habe..
      Kann mir jemmand erklären warum ich Standgas einstellen konnte und Motor nicht hochdrehte wenn ich den Chocke gezogen hab?
      Bzw. wenn ich die Nebendüse ein Stück raus dreh kann ich Ihn auch einstellen...

      Bin mit meinem Latein echt am Ende...

      Noch ne Frage zwischen ASS udn Vergaser, also an dem Klemmring sitzt da eine Dichtung??

      mfg
    • Bin mir fast sicher das er keine Falschluft zieht sondern eher ein Vergaserproblem habe..
      Kann mir jemmand erklären warum ich Standgas einstellen konnte und Motor nicht hochdrehte wenn ich den Chocke gezogen hab?

      Falschluft :D
      Überleg mal: Wenn dein Motor Falschluft saugt, ist dein Gemisch zu mager. Wenn du jetzt den Choke ziehst, fettest du das Gemisch ordentlich an.
      Wenn man nun mit dem Choke spielt kann man folglich erreichen, dass die falsche Luft, die der Motor zieht, durch die Wirkung des Choke ausgeglichen wird.

      Noch ne Frage zwischen ASS udn Vergaser, also an dem Klemmring sitzt da eine Dichtung??

      Zwischen Ansaugstutzen und der Gußhülse gehört dieser Filzring.

      Gruß Matze
    • Nein der 19er Filzring passt nicht. Der Filzring ist wichtig, besorg dir einen und bau ihn ein.
      Einfach in den Zwischenraum zwischen Ass und Hülse rundrum reinfrickeln und bis zum Anschlag nach hinten drücken.

      Das unkontrollierte Hochdrehen kommt ja vom durch Falschluft zu mageren Gemisch. Wenn du also den Choke reinwürgst ist Gemisch fett genung und der Motor spinnt nicht rum.

      Gruß Matze
    • Heyho..
      ich hab das gleiche problem ..
      un mir dann auch en filzring beim vespa händler geholt ..
      so .. dann heute vergaser ab .. filzring mit öl eingeweicht .. drauf geschoben vergaser aufgesetzt .. und es brachte nichts bei mir xD
      sie hatte ehehr noch probleme im standgas .. ka wodrann das liegt .. werde meinen moter auf jedenfall in den sommer-ferien mal komplett überholen ..
      Lg
      Suche:
      -originales v50 Elestart Zündschloss
      -Vespa Klingel

      Freedom and Pride - Two more things we will never surrender !