Was ist das für ein Auspuff?

  • Nachdem ich jetzt den falschen Auspuff gekauft habe und ihn online nicht finde Frag ich einfach mal nach:


    Was ist das für ein Auspuff ?



    Brauch so einen ganz dringend...( :


    Lg sespa

  • Sieht mir nach einem ganz normalen PK-Auspuff mit integriertem Auslaßstutzen aus.


    Was hast du denn für einen gekauft ? Evtl. fehlt dir nur der passende Auslaßstutzen.


    Gruß Matze

  • Hab nen ganz normalen PK Auispuff gekauft der auch auf die PK 50 S passen sollte! Verkäufer meint auch das der eigentlich passen müßte :wacko:


    sespa


    und wo liegt jetzt das problem -->> das Foto zeigt einen PK Auspuff ,wen du eine PK hast egal ob PK50s/XL/XL2 sollte der passen

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Evtl. mußt du dir mal den Auslasskrümmer der driekt am Zyli verschraubt ist ansehen. Könnt sein das du den weglassen kannst!

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • So, hier jetzt mal der neu gekaufte Auspuff. Man sieht den Unterschied oder :) ?



    edith sagt: Stimmt Nick50XL, ich hab gar keinen Auslaßstutzen abgeschraubt am Zylinder 8o

  • Ja und da fehlt nur der krümmer.
    Entweder nimmst nen Sito Krümmer oder den Originalen.

    ..., eine möglichst grosse Leistung zu erhalten und nahm zwei seiner stärksten Pferde, die tüchtig mit der Peitsche angetrieben (also "mit Vorzündung") einen Tag über das Pumpwerk treiben mussten.
    Das Motorrad Nr.1. - 1903

  • Jop kannste nehmen

    ..., eine möglichst grosse Leistung zu erhalten und nahm zwei seiner stärksten Pferde, die tüchtig mit der Peitsche angetrieben (also "mit Vorzündung") einen Tag über das Pumpwerk treiben mussten.
    Das Motorrad Nr.1. - 1903

  • Aber warum? Schätze mal, dass der erste abgebildete Auspuff nicht passte, weil er die Biegung Richtung Zylinder schon integriert hat, die sonst dieses 90° Krümmerstück übernimmt, selbiges aber noch am Zylinder montiert war.


    Daher würde ich entweder das vorhandene Krümmerstück vom Zylinder abschrauben und den ersten Auspuff montieren, oder das Teil dranlassen und den zweiten montieren.


    Eigentlich absolut simpel und selbsterklärend, wenn man die Teile mal mit ein wenig Verstand betrachtet. :-4

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Jop aber er hat keinen krümmer und sich einen Puff ohne krümmer gekauft. :-4

    ..., eine möglichst grosse Leistung zu erhalten und nahm zwei seiner stärksten Pferde, die tüchtig mit der Peitsche angetrieben (also "mit Vorzündung") einen Tag über das Pumpwerk treiben mussten.
    Das Motorrad Nr.1. - 1903

  • Wie jetzt?


    Wenn er keinen Krümmer hat, hätte wie gesagt der erste im Topic erwähnte Auspuff gepasst.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Wir solten mal warten was der Topic eröffner dazu zu sagen hatt.


    Ich habe das so geduetet das er einen auspuff hat ohne krümmer und den auspuff aus dem 1 Fred nicht mehr verwenden kann, möchte. 8| 8| 8|

    ..., eine möglichst grosse Leistung zu erhalten und nahm zwei seiner stärksten Pferde, die tüchtig mit der Peitsche angetrieben (also "mit Vorzündung") einen Tag über das Pumpwerk treiben mussten.
    Das Motorrad Nr.1. - 1903

  • Ravioli deutet absolut richtig :thumbsup: DANKE


    Das erste Foto im Beitrag zeigt den alten "Defekten" Auspuff, diesen hatte ich aber erst ausgebaut als der neue da war :rolleyes: 
    Hab den alten Auspuff von mir nicht online gefunden, nur andere Modelle und war schon etwas verzweifelt, deshalb der Beitrag hier.
    Ich wußte nicht das es nen pott mit integrierten Auslaßstutzen gibt und hatte den Auspuff zum ersten mal demontiert.


    Ich hätte auch selber drauf kommen können... :whistling:


    Deshalb DANKE für die Hilfe.


    Lg Sespa

  • Hallo,


    ich weiß das es für das Auto extra Muttern für den krümmer gibt. Gibt es sowas auch für nen Roller? Bei mir war ne normale Mutter mit Unterlegscheibe (werd aber einen Sprengring nehmen!) drauf.


    Lg sespa

  • Meinst du Kupfermuttern ?


    Das ist bei der Vespa nicht nötig, normale Muttern mit Sprengring tuns auch. Gegen Festbrennen kann man etwas Kupferpaste auf die Gewinde schmieren.


    Gruß Matze

  • Würde auch keine Selbstsichernde Muttern mit Kunstoffeinsatz nehmen da dieser nicht Hitzefest ist und auf dem Bolzen sich verflüssigt, einfach 6 mm Muttern nehmen und mit einem Körner jeweils auf der gegenüberliegenden Seite ein Körnerschlag machen , so verformt sich die Mutter und klemmt gleichzeitig auf dem Gewinde fest . (wird teilweise Original so gemacht ) Hält bei mir schon ewig...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist