Spiel am Hinterrad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spiel am Hinterrad

      Hallo,
      bib ganz neu hier und hätte mal ne Frage.
      Ich möchte mir nun endlich meinen lang ersehnten Wunsch erfüllen und mir eine Vespa kaufen.
      Mir wurde auch schon eine angeboten, und zwar eine PX150 Bj. 1985. Die Vespa ist optisch in einem sehr guten Zustand. Der jetztige Besitzer hat auch letzte Woche noch den TÜV erneuert. Dort wurde allerdings bemängelt, daß das hintere Rad zu viel Spiel hat. Soll ich die Vespa nun kaufen, oder kann das was größeres sein?
      Wäre um einige Tips froh.

      Grüße an alle
    • RE: Spiel am Hinterrad

      naja, wenn du pech hast ist ein lager ausgeschlagen und du musst den motor spalten (motor komplett auseinander nehmen) um die lager zu wechseln, was mit sehr viel arbeit verbunden ist.
      vielleicht sind aber auch nur ein paar schrauben am rad nich richtig angezogen oder die große sicherungsmutter die das rad hält. dies zu korrigieren wäre sehr wenig arbeit. rüttel mal am rad und "schau" ob es im inneren lose ist oder du die stelle sieht an der es spiel hat...
      grüße, max
      89er PK 50 XL, 75DR, HD 72, 16/15F, Sito Puff, läuft!
    • Wieviel hat der Roller denn gelaufen? Daran sollte sich schon ungefähr abschätzen lassen, ob das Radlager durch sein kann. Würde ich nach 22 Jahren auch nicht für ganz ausgeschlossen halten.

      Wie schon geschrieben, schau vor dem Kauf, ob die 5 Radmuttern und die zentrale Mutter, die die Bremstrommel hält (sitzt unter einer Kappe und sollte mit einem Mutternkäfig und Splint gesichert sein), alle fest sind.

      Ansonsten würde der Lagertausch tatsächlich eine komplette Motorzerlegung bedeuten. Wenn er dann schonmal auf ist, sollten direkt alle Lager und Simmerringe und sonstige Verschleißteile ausgetauscht werden, sonst machst du unter Umständen den Motor in einem halben Jahr wegen eines anderen Lagers nochmal auf.

      Grundsätzlich ist das für den geübten Bastler in 2-3 Stunden erledigt, wenn du es nicht selbst machen kannst, wird es in der Werkstatt richtig teuer, würde mal so 300-500 Euro rechnen. Wäre natürlich auch ein Argument, den Preis zu drücken und jemanden zu suchen, der dir den Motor privat für weniger Geld überholt.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Ob der Preis angemessen ist, kann man so nicht direkt sagen. Speziell ein paar Bilder würden da weiterhelfen. Befindet sich der Roller in unverbasteltem Zustand (Originallack), oder haben schon Tuningversuche optischer und technischer Art stattgefunden?

      Ohne weitere Infos würde ich sagen, dass der Preis für eine 150er diesen Alters etwas zu hoch angesetzt ist. Ich würde das Geld jedenfalls nicht zahlen, für das gleiche Geld bekommt man auch schon gute 200er.

      Natürlich ist das Preisniveau bei ebay derzeit unglaublich hoch, da gehen auch total verbastelte Karren für richtig Geld weg, aber daran sollte man sich nicht unbedingt orientieren. Wenn der Verkäufer meint, er bekäme das gewünschte Geld, so kann das durchaus sein, angemessen ist der Preis deswegen trotzdem nicht.

      Aber prüf erstmal die Sache mit dem Lager, dann kannst du ihn ggf. runterhandeln. Wenn das Lager tatsächlich durch sein sollte, wäre ein Kaufpreis von etwa 500-600 Euro aus wirtschaftlichen Gründen die maximale Obergrenze, sonst kann man auch gleich ein nicht-reparaturbedürftiges Fahrzeug kaufen und kommt insgesamt vermutlich billiger weg.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Preislich & argumentativ sieht PK Racer deine Reuse in Spee in der selben Liga wie ich.
      Selbst in gutem Zustand der 125 bzw. 150cm³ Motor ist nichts anders als ein 1mm (Zylinderbohrung/aufnahme des Zylinders) gehohnter 80er.
      Will heißen ein einzelner 200 Motor bringt Minimum 400€ während man schon für um 100€ einen 80er bekommt.
      Den man mit etwas Know How und zusätzlichen 200€ zu einem durchzugstarken 177cm³ Motor aufbaun kann.
      Rahmen der 80-200 sind eh identisch preislich siehst du ja in der Bucht wo die liegen.
      600 für das Komplettpaket würden bei mir noch klar gehen.

      Damit du den von PKRacer angesprochenen Arbeitsaufwand einschätzen kannst gibt es bei den Nukes ne gute Fotostrecke.
      Tipps und Tricks und dann Motor öffnen.
      In deinem Fall wäre es aber sinnvoller den Motor komplett auszuhängen um die angesprochene Revision aller Lager vorzunehmen.
      Preislich kommst du um ca 100 für alle Lager plus Simmeringen und Kreuz raus.
      Wenn du wie im Link beschrieben das meiste an Lagern versuchst beim Hersteller zu ordern.

      Viel Glück beim Preisdrücken
      Weapons of Mass Destruction
    • Es kann auch sein, dass die Verzahnung von Hauptwelle und Trommel das Schlimmste bereits hinter sich hat. Dann kommen da noch mal 150 Euronen dazu
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.