Überlegung bezüglich "Tuning" für KAT Pk!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Überlegung bezüglich "Tuning" für KAT Pk!

      Hallo,

      ich hab mal ein wenig herumgesucht und bin auf diversen Mofa Onlineshops gelandet, mir ist eingefallen, dass Mofas ebenfalls mit der allseits bekannten Schlitzsteuerung arbeiten. Ich habe in den Shops verschiedene Zylinderkits gefunden und mich gefragt ob die wohl auch auf meinen Motorblock passen würden!

      mopshop.de/shop/index.php?cat0…fde6e087ef5c83974565d3909

      das sind die Hercules Zylinderkits

      mopshop.de/shop/product_info.p…fde6e087ef5c83974565d3909

      diesen habe ich mir speziell etwas genauer angesehen.

      Weiss irgendwer ob die passen? Vergaser technisch würde mir bestimmt etwas einfallen, es gibt ja genügend passende vergaser, da müsste ich nichtmal groß an den Vergaser Seilzügen rumbasteln da ich ja schon einen bing vergaßer drauf habe und ich glaube, dass die alle mit dem selben Prinzip arbeiten.


      Für Antworten eurerseits wäre ich sehr dankbar

      Gruß der Dackeldog
      Gruß Mo
    • wenn du den aufwand, einen conversion zylinder zu verbauen wirklich betreiben willst, warum dann mit dem mofa-quatsch?`du braucht nen zylinder, der mit nem hub von 43 +-1mm arbeitet, oder 51mm +-1 oder 54 +-1 ... desweiteren sollte der stehbolzenabstand in etwa hinkommen und dann muss der ganze quatsch von der geometrie in etwa hinkommen.

      in dem falle, wie du merkst, wirds sehr aufwendig. wnen du den aufwand betreiben willst, warum diskutierst du noch lange und warum baust du nicht einfach nen malle 136 direkt auf? langhubwelle und zylinderkit mit ansauger und attacke. (übersetzuzng auch ändern) oder was aus der "krass-liga" wie falc m1l usw. sind auch alle direktgesaugt, allerdings membran. oder du baust nen drehskibärmotor ein.

      die weitere jetzt sicher folgende diskussion gabs schon etwa 15 mal in dem letzten jahr wo ich hier bin.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • schenkt mir mal wer bitte 600 euro ?


      Naja dann kannich die idee wohl vergessen hätte mir gedach ich nehm hald ne üblich mofa kuwe und nen gaser und zeug hald, is alles bei mir inder umgebung zu finden

      eigentlich wollt ich ja nur wissen ob der auf den block passt...
      Gruß Mo
    • Die Zylinder sind für den 504er und 505er Sachs, die haben nen Hub von entweder 42 oder 44 mm, is unterschiedlich.
      Kumpel hat noch so nen Motor rumliegen, könnte mal die Stehbolzenabstände messen.

      Dein Zylinder müsste doch durchgehende Zylinderstehbolzen haben. Da liegt dann schon das erste Problem: Die Zylinder für die 505er und 504er Sachs-Motoren haben keinen demontierbaren Zylinderkopf und werden am Zylinderfuß verschraubt. Stehbolzen wechseln müsstest du also auf jeden Fall.

      Ich hab schon gesehen, dass Leute sich Vespa-Tuningzylinder auf nen 505er Motor montiert haben.
      Die mussten jedoch vorher meines Wissens ausgespindelt werden, damit das untere ende der Laufbahn, dass am Zylinderfuß übersteht, also dem Zylindersitz, in den Motor gepasst hat und Führung hat. Was dein Kat-Zylinder aber für Maße an dieser Stelle hat, weiß ich nicht auswendig. Er müsste jedoch ein anderes Maß haben als die "normalen" Zylinder.
      Ausspindeln wäre das kleinste Problem, aufschweissen und erneut ausspindeln wird dann schon schwieriger.

      Nächstes Problem: der Auspuff. Es gibt die Steck- und die Schraubkrümmerversion bei diesen Zylindern. Meist liegt ein Adapter bei. Beide haben sicher ne andere Position als beim Vespa-zylinder, ums Umschweissen und Anpassen wirst du nicht herumkommen.

      Ob die Position der Überströmer und co überhaupt passt, ist natürlich ne andere Frage ...


      Es wird auf jeden Fall sehr sehr aufwendig. Lass den Schmarrn, und bau, wie schon oben gesagt, gleich richtig dick um, oder pflanz in deine Karre nen Drehschiebermotor ein. Dann stehen dir die unendlichen Weiten des Vespa-Tunings offen ;)

      Gruß Matze