Auspuffschraube abgebrochen: beim Ausbohren Bohrer ebenfalls abgebrochen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auspuffschraube abgebrochen: beim Ausbohren Bohrer ebenfalls abgebrochen.

      Moin!

      Bei einem erworbenen Motor war die Auspuffschraube unten an der Traverse abgebrochen. Rausschlagen ging trotz WD40 und Hitze nicht.

      Nun habe ich heute versucht, ihn auszubohren. Der scheiß 4mm Bohrer ist abgebrochen und steckt bombenfest drinnen.

      Benutzt habe ich einen sauteuren cobaldgehärteten industrietauglichen Metallbohrer für gehärteten Stahl und Eisen.

      Schön langsam von beiden Seiten mit nem 4mm und viel silikonfreiem Öl angefangen bei niedrigen Drehzahlen und vielen Pausen. Als ich fast durch war, ist der Bohrer abgebrochen und steckt bombenfest. Danach habe ich mit nem 6,5mm und nem 9,5mm Bohrer versucht, nachzulegen. Bei Erreichen der abgebrochenen Bohrspitze geht jetzt gar nichts mehr :censored: .

      Hat jemand ne grandiose Idee, wie ich das retten kann? Den Block würd ich gerne fahren.

      Vielen Dank für eure Vorschläge im Voraus und Grüße aus Hamburg!
      Bilder
      • SIMG0003.JPG

        341,92 kB, 1.280×960, 194 mal angesehen
      • SIMG0004.JPG

        262,96 kB, 1.280×960, 125 mal angesehen
      • SIMG0007.JPG

        215,1 kB, 1.280×960, 117 mal angesehen
      Hessisch by nature
    • der örtliche Werkstattfritze hat bestimmt ne Presse, dort einspannen und mit einem Bolzen auf die Schraube aufsetzen, den Rest macht die Presse.

      Alternativ kann man das auch mit einer Schraubzwinge versuchen, aber da ist natürlich nicht die Kraft dahinter wie bei einer Presse
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Moin

      Hatte das Problem auch mal, nur ohne Bohrer drin. Tja, da half halt nur rohe Gewalt. Den Motor eingespannt und dann mit einem Durchschlag drauf, bis er auf einmal kam.....

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • bevor du schlitzt lieber nochmal ne Nacht in WD40 baden und versuchen das Ding zu pressen. Wenn die den Anfang der Schraube einigermaßen gerade hast, dann hast du da schon ne gute Fläche zum pressen.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • @ Fettkimme et al: Danke für eure Tipps!

      Ich denke, ich werde mal gucken, ob ichs vorm Urlaub morgen oder übermorgen zum Motoreninnstandsetzer um die Ecke schaffe und den frage, was der dafür haben will, das Ding da rauszupressen/-bohren.
      Hessisch by nature
    • Sonst bring´ das Teil vorbei...
      Kai hat ne fette Presse in der Firma... Das machen wir ganz locker in Deinem Urlaub :whistling:
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.