Schloss Sitzbank ausbohren - Öffnen nicht möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schloss Sitzbank ausbohren - Öffnen nicht möglich

      Hallo zusammen,

      ich habe bei einer PX 80 Lusso das Sitzbankschloss ausgebohrt. Dabei ist ein Teil des Schlosses wohl nach hinten gefallen (war eh ziemlich schwierig, da so ein Gepäckträger installiert ist, der im Weg hängt und sich nur bei geöffneter Sitzbank demontieren lässt) und blockiert nun den Öffnungsmechanismus.
      :-1

      Vom Schloss ist nichts mehr zu sehen. Wenn ich in das ausgebohrte Loch des Schließmechanismus gucke, dann sehe ich einen von unten kommenden "Stift". Es sieht aus wie ein dicker Nagel mit einem Kopf oben drauf. Ich vermute, dass das der sog. "Sitzbankzapfen" ist?! Der, der vom Schloss verriegelt wird?

      Langer Rede kurzer Sinn: wie kann ich nun die Sitzbank noch öffnen? Wenn möglich ohne viel "Materialverlust".

      Danke für hilfreiche Tipps, ich bin leider wirklich ratlos.

      Viele Grüße
      Raskolnikow
    • Vespa Fahrer Avatar

      Dackeldog schrieb:

      Die Platte in die der Zapfen einrastet sollte sich in richtung lenker bewegen lassen mit z.b einem Schraubenzieher.
      Hallo Dackeldog,

      danke für deine Antwort. Die Platte, von der du sprichst, ist (vom Schließzylinder aus gesehen) oben oder unten am Schloss? Muss ich also mit dem Schraubenzieher ins Loch rein und oben was nach vorne drücken oder unten?

      Danke und Gruß
      Raskolnikow
    • Moin,
      hast du die möglichkeit eine Schraube z.B. Spax in das Zylinder zu schrauben..?
      Dann mit der Zange, den Zylinder rausziehen....

      Meisten bricht die Haltenase weg , die holst du mit einer Spitzzange raus.

      Nun den neuen Zylinder montieren, dabei achtes du auf den Stek im Schloß, und die Haltenase in Zylinder.

      Du must denn Zylinder so einbauen das die Nase über den Stek geschoben wird, dann rastet die Nase ein und du kannst schliessen....

      Hoffentlich klappt es...

      Grüße von der Küste
      Fire :thumbsup:
      Schöne Grüße von der Küste...
      MfG
      Helge
    • weiß jetzt nicht genau wie das bei der px geloest ist, aber bei der pk kommt man mit einem flachen maulschluessel (13er) an die halteschrauben vom gegenstück, sodass man mit ein bissl gedult das ganze abschrauben kann ohne was zu zerstören.
      Ziel ist es Unfälle zu vermeiden
    • Vespa Fahrer Avatar

      Fire schrieb:

      Moin,
      hast du die möglichkeit eine Schraube z.B. Spax in das Zylinder zu schrauben..?
      Dann mit der Zange, den Zylinder rausziehen....

      Meisten bricht die Haltenase weg , die holst du mit einer Spitzzange raus.

      Nun den neuen Zylinder montieren, dabei achtes du auf den Stek im Schloß, und die Haltenase in Zylinder.

      Du must denn Zylinder so einbauen das die Nase über den Stek geschoben wird, dann rastet die Nase ein und du kannst schliessen....

      Hoffentlich klappt es...

      Grüße von der Küste
      Fire :thumbsup:
      Hallo!

      Das Schließen ist nicht das Problem, ich muss die Bank erst einmal AUF kriegen... argh%&$%&/

      Werde mich morgen abend nochmal dransetzen. Hoffe, es klappt...

      Danke und Gruß
      Raskolnikow