PK125S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK125S

      hallo, ihr werdet gefordert. Ich als Neuling in der Szene hatte jetzt 1 Jahr lang Spaß mit meiner PK125S, bis der Keilriemen sich verabschiedete.

      Neuer Keilriemen drauf, war nicht das Problem. Nur seitdem Wechsel scheint die Variomatik (lt. Werkstatt) einen Weg zu haben und bei ca. 50 km/h ist Schluß. Was soll ich bloß machen, ?( gibt es denn niemanden (evtl. Kreis Wesel, Ruhrgebiet), der sowas reparieren kann ??? Danke für Eure Info

      Gruß Jörg
    • Jau, da werden wohl die Variorollen nicht mehr richtig sitzen Da hat sich wohl eine oder merere quer gelegt. Solang der Keilriemen drauf ist, werden die beiden Teile zusammen gedrückt, wenn der Druck jedoch fehlt fallen die Rollen durcheinander. Richtigen Keilrieme host Du doch hoffentlich drauf ?
      Bilder
      • RollenlagerXLAGr.jpeg

        57,33 kB, 800×532, 44 mal angesehen
    • und das Bild zeigt so eine Rolle ? Keilriemen wurde über eine Fachwerkstatt aus Italien bestellt, deswegen gehe ich da mal von aus das der KR der richtige ist. Kann die Vario durch den Abriss des Keilriemens einen weg bekommen haben ?
    • Kann sein dass eine der Variorollen beim wiederaufsetzen des Variodeckels "kippt" und dann nicht mehr richtig liegt.
      Das selbe kann aber auch passieren, wenn du nur die aussere Scheibe weg hattest und er Deckel mal kurz nicht ganz aufliegt.
      Deckel raus, Rollen festkleben, Deckel rein. Dann muesst es eigentlich wieder gehn.


      .. zu langsam..
    • Hi, war der Keilriemen gerissen oder warum wurde der getauscht ? Und nein das ist nicht die Rolle sonder eine von den beiden Scheiben in werchen die Rollen liegen. Die Rollen, 7 an der Zahl, liegen in den schrägen Bahnen welche Du da sehen kannst.
    • Ja, der Keilriemen war gerissen u. musste ausgetasucht werden.

      Die Fachwerkstatt sagt mir auch noch, das da wohl mal an der Variomatik geschweisst wurde, irgendwas wurde da wohl fest verschweisst in der Vario (mein Vorbesitzer ?) und deshalb sei es etwas kompliziert...mmmh......

      Warum fuhr die PK vorher denn, vielleicht mal mit einem kleineren Keilriemen versuchen ??



      oder ich muss die VAriomatik mal selber aufschrauben und reinschauen.



      Bekomme ich die Vario ohne Spezialwerkzeug geöffnet
    • Ja, "Fachwerkstatt für Vespa Automatik" ???????? Gib mir mal DIE Adresse, Fast alle Werkstätten weigern sich an eine Automatik ran zu gehen. Ja die kriegst Du ohne Probleme auf. Die Sicherungsscheibe flach klopfen und die Mutter abschrauben. Wenn die Variorollen wirklich nicht mehr richtig liegen, etwas Fett an jede Rolle, und kippe die Vespa so weit auf die linke Seite, das die Rollen nach der Montage an ihrem Platz liegen bleiben. Ach so Keilriemen, kleinerer bringt nix interessant ist die Breite oben.