evtl. problem mit getriebe/motor?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • evtl. problem mit getriebe/motor?

      war heute zum ersten mal fahren,ein kumpel von mir wollte fahren, welcher aber von leerlauf in den ersten gang geschaltet und gleichzeitig gas gegeben (angeblich nicht so gut für motor/getriebe)danach ging sie nich mehr an, ich denk aber das liegt daran daß ich kein benzin mehr drinnen hab, weil die tankanzeige leer is und ich in den benzintank reingeguckt hab und da auch nix mehr drinnen ist.

      ich vermute aber daß es am benzin liegt, bin mir aber sehr unsicher.

      bitte gebt mir gewissheit!
    • Wenn kein Benzin mehr drin ist, ist Sense. Mach wieder Benzin rein, vergiss die 2% Öl nicht, alles gut. Naja, solange er die Kupplung beim Schalten zeiht, sollte das doch eigentlich okay sein...Ich geb zum Anfahren an der Ampel auch immer ein wenig Gas...Wenn ich aus dem Standgas beschleunigen will brauchts ewig. :)
      Ich bin immer optimistisch, sogar meine Blutgruppe ist positiv.
    • RE: evtl. problem mit getriebe/motor?

      ja, bei solchen Fragen hilft eigentlich immer ein Blick in die BETRIEBSANLEITUNG. Oder auf neudeutsch RTFM (read the f.. manual)

      Auzug s.u.

      MfG
      Bilder
      • anfahren.jpg

        72,76 kB, 1.008×357, 90 mal angesehen
    • Wenn die F... Automatik zu hoch dreht und man einen Gang einlegt, machts klack klack klack.....

      hat es dass bei Euch auch gemacht?

      Wenn Benzin drin ist, und die Kiste immer noch nicht anspringt, nehmt mal diese bescheuerte Luftfiltermatte raus-die hat beim Roller meiner Frau auch das Anspringen und einen ordentlichen Leerlauf verhindert, weil die so zugeschmockt war.....
    • Hallo;
      wenn Du eine Automatik hast und der Leerlauf ist zu hoch, kuppelt die Fliekraftkupplung ein. Die Antriebswelle im Getriebe wird dann mitgenommen.Auf der rechten Welle kann man die Mitnehmer erkennen weche Du dann versuchst in ein laufendes Rad zu drücken. In der Bedienungsanleitung steht "nur im Leerlauf schalten" war auch als Aufkleber auf dem Lenker. Dabei wird von einem richtig eingestellten Leerlauf ausgegangen (so das die Antriebswelle nur LEICHT mitgenommen wird. (Der rote Pfeil hat nichts damit zu tun.)

      MfG klaus
      Bilder
      • Bild2.jpg

        389,96 kB, 1.747×1.343, 61 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kasonova ()