Mein Getriebe bei der Cosa Hackt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Getriebe bei der Cosa Hackt

      Hallo Leute



      habe seit ca:1 Monat jetzt eine Vespa Cosa Bj:1993 mi ca:7300Km, leider Hackt oft oben die dreh Armatur der Schaltung weis leider nicht woran das liegen kann ( nur im Kalten Zustand) ?( ?( mit Viel Kraft bekomme ich dann einen Gang hinein ?( ?( , danach geht es wieder.

      Bitte schreibt mir eben wie ich so ein Problem beheben kann



      Lg

      Arne

      0177/8069797



      ps:

      wer mir bei tat und Rat helfen kann wird anständig entlohnt
    • Da fällt mir spontan folgendes ein:
      -Seilzüge schwergängig
      -Kupplung trennt nicht vollständig: Zu wenig Spiel im Kupplungszug?
      -Falsches oder altes Getriebeöl: Als ich meine PX bekam hatte ich Anfangs auch Probleme mit der Schaltung. Es stellte sich heraus, dass der Vorbesitzer, wohl mit guter Absicht, Getriebeöl SAE 80 in die Vespa Schaltbox gefüllt hatte. So gut wie alle Motorräder mit separatem Getriebeölreservoir brauchen SAE 80, die VESPA aber SAE 30.

      Viel Erfolg,
      Daniel
    • Hallo Daniel :)

      danke werde es mit neuen Öl ausprobieren,

      hatte eigentlich schon neues vom vespa Händler geholt Sae 30.

      Und natürlich auch verwendet, oder der Vespa Händler hat mir Falsches Öl in der richtigen Tube gegeben ???????????????
    • Hallo

      habe Heute gesehen das der Schaltzug am Krümmer dran kam und natürlich in dem Bereich verschmort ist,

      jetzt ist meine frage ist das schwierig den Schaltzug zu tauschen oder besser Werkstatt.



      Mfg

      Arne
    • Hallo Arne,
      wenn der Schaltzug an sich schon leicht angebrannt ist, solltest Du den Zug ja komplett, inklusive Außenzug, tauschen. Was das in einer Werkstatt kostet, kann ich Dir nicht sagen. Länger als eine Stunde sollten die aber dafür nicht brauchen, denke ich.

      Wenn Du den Zug selber tauschen willst, muss Du den alten Außenzug, am besten mit einer abgedrehten längeren Schraube, mit dem neuen Außenzug verbinden und dann den alten Zug einfach mit Schmackes rausziehen. Dabei sollte der neue Zug dem alten folgen und die brauchst dann nur noch den Bowdenzug einsetzen.

      Hört sich einfach an, kann aber auch schief gehen und dann sitzte da mit Deinem Talant und kannst zusehen, wie Du den Außenzug durch den Rahmen operiert bekommst.

      Auf jeden Fall solltest Du zusehen, dass der Schaltzug nicht wieder am Auspuff andockt.

      Viel Erfolg
      Axel