Probleme durch 500km reise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme durch 500km reise

      Also das hat die gute alles und jetzt sabberts auchnoch ein bisschen getrieböl

      1. die vespa dreht jetzt hoch bis ins unendliche also ohn gasgeben obwohl ich den gaser nicht angerührt hab also kam einfach nur vom fahren! könnte vllt falschluft sein aber mir wäre eig was anderes lieber! :D


      2. die kupplung hat irgendwann garnichtmehr gegriffen und 20 km später trennt sie nichtmehr hab versucht sie nachzustellen aber dan halt nur ungefähr 70km gehalten jetzt trennt sie wieder nichtmehr


      3. auf der heimfahrt so auf der hälfte also nach 3 stunden irgenwann auf ner lagnen bergabfahrt is sie auf einmal ausgegangen aber hat ncih ausgedreht oder so sondern wie ein klemmer also einfach auf ein schlag stehen geblieben! hab dann die kupplung gezogen rollen lassen und dann wieder ganz langlangsam die kupplung kommen lassen und dann is sie wieder gekommen und dann bis heim auch normal gelaufen!

      hab das gleich schon bei offtopic aber kann eig geschlossen werden dort weil hier isses glaub ich besser!

      mfg
    • also nummer 1 ist wsl falschluft
      hilft nicht xD
      normal reichts wenn man den vergaser mal richtig
      sauber macht und neue dichtungen reinmacht, evtl
      mit dichtungsmasse, aber das ist jedem selbst überlassen
      ich kann nur sagen bei mir is sie drin und saut keinen tropfen

      nummer 2 könnten abgenutzte kupplungsbeläge sein,
      da müsstest dann in motor, aber schau mal vorne
      wo der zug am hebel eingehängt ist, da reißt er gerne mal
      kann sein, dass schon etwas abgenutzt und dadurch evtl länger
      geworden ist, aber wär eher ein einzelfall, also tipp eher auf
      kupplungsbeläge


      und nummer 3 kann ein klemmer sein, wahrscheinlich ein kleiner
      musst nur mal zylinder runterschrauben und mal schaun ob der kolben
      riefen hat, in manchen fällen (war bei mir mal so) kann man bei kleinen
      riefen drauf verzichten nen neuen kolben reinzutun, aber wenn er größere
      hat musst nen neuen reintun, sonst klemmts ihn dir iwann nochmal und dann
      könnte es sein, dass der zylinder auch was abbekommt, aber wenn du dann
      die restliche strecke ohne probleme geschafft hast, dürfte sich da nichts fehlen
      wie gesagt, nachsehen wär nicht schlecht ;)
    • Ist es nicht so, dass auf langen Bergabfahrten mit hoher Geschwindigkeit die Vespa über das Standgas zu wenig Gemisch bekommt, dadurch mager läuft und das zu Klemmern führen kann?
      Kann man das mit nem gezogenen Choke vermeiden?
    • Das ist richtig,
      begab im Schiebbetrieb kriegt der Zyli.+Kolben zuwenig Öl (da man ja nicht gasgeben muß und das Öl im Sprit ist !)
      Choke wäre zuviel des guten.

      Ich hab immer mäßig Gasgegeben bei Bergabfahrten.
      Hat immer geklappt.

      Es scheint so als hättest du den Roller tüchtig geheizt ! Kupplung hinüber, Klemmer gefahren, Wellendichtring fällig...
      Ist denn bei dir alles original ?
      Wieviel km hat die Mühle denn drauf ?
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville