Lackieren/restaurieren vorbereiten - ausbeulen, schleifen, etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lackieren/restaurieren vorbereiten - ausbeulen, schleifen, etc.

      Hallo und guten Abend.

      Die Cosa läuft ja jetzt erstmal soweit. Demnächst erwarte ich diverse Kleinteile und den Auspuff werde ich auch erstmal ausbrennen - habe mir zu diesem Zweck eine Lötlampe und Auspufflack besorgt.

      Jetzt habe ich mit einem Freund telefoniert, der selbst eine Autowerkstatt hat (leider recht weit weg), und der meinte, ich könnte das Teil doch recht gut selbst lackieren. Ein paar Fragen sind erstmal offen geblieben, und ich will ihn nicht weiter nerven - zudem ist es doch in Schriftform eh angenehmer und hilft auch noch anderen :)

      Also, mein Lack ist im A.... Ein paar Stellen sind angerostet, eine Delle ist vorne drin und ein paar deftige Kratzspuren. Mein Freund meinte, ich sollte später dann entsprechenden guten Lack bei ner Firma in Dosen abfüllen lassen, das würde durchaus genügen - dann bräuchte ich keinen Kompressor oder Spritzpistole und das Ergebnis wäre durchaus gut und schön für eine Alltags- und Gebrauchsvespa, je nach Ausführung natürlich.

      Im August habe ich zwei Wochen Urlaub und könnte mir vorstellen, das dann in Angriff zu nehmen - den Sattel würde ich danach wohl beziehen lassen. Entweder in creme oder cognac oder vielleicht sogar in grün-weiß-rot :) - je nachdem, welchen Lack ich dann nehme. Ich könnte mir ein himmelblau vorstellen oder ein reines weiß. Im Moment ist sie bordeauxrot.

      Was bräuchte ich bis dahin an Werkzeug?

      Zum schleifen und entrosten erstmal: Einen sogenannten Schwingschleifer oder einen Winkelschleifer oder was genau? Oder macht ihr sowas etwa komplett von Hand? Dürfte wohl etwas lange dauern, oder? Ich rede von Werkzeug, mit dem ich die Lackschicht anschleife, damit der Filler draufkommt. Auf einer Seite hab ich allerdings eben gelesen, daß der alte Lack komplett runter muß, so daß das pure Bleck zu sehen ist. Ist das denn richtig? Ich hab gestern mein ich das komplette Gegenteil gelesen...

      Die zwei Fragen wären es also erstmal :)

      Danke für Eure Beteiligung :-7
      "Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, würden die das bestätigen können!"
    • Hi digger,
      Mensch echt viele frage - also los gehts:
      1.natürlich ist lackieren mit Pistole und Kompressor besser als mit her Dose ,aber die ganze Ausrüstung ziemlich teuer und als Anfänger nicht zu machen(Lack mischen mit härter Luftmenge und Fächer einstellen etc.)außerdem hast du viel Nebel
      Lass dir deine Farbe mischen und in spray Dosen abfüllen ( Fachhändler Kfz Lacke ) und nehm en guten Klarlack!
      2.vespa Blankschleifen bis aufs Blech - absuluter Müll (wird bei Kfz komplettlackierung auch nicht gemacht)schleif den teil der nur lackiert werden soll einfach an - an den stellen wo du ausbeulen bzw.spachteln musst(2k Poliester spachtel)muss natürlich mehr lack runter damit der neue verbund auch hält.schleif alle Macken schön aus falls sie zu tief sind Spachteln .mach sie schön glatt ( nass schleifen)
      Bevor du lackierst alles mit Silikonentferner bzw.Lackvorreiniger behandeln ( wichtig )
      Maschienen???ich würde dir fürs grobe en Kleinen schwingschleifer oder besser en kleinen exenterschleifer vorschlagen-aber wenn mit kleiner schleiffläche.-du hast halt viele ecken rundungen und das finish bzw.Nassschleifen musst per hand machen also das wichtigste was du brauchst ist jede Menge Hornhaut!:-) und en schleifklotz brauchst du ( Kork oder Moosgummi)
      So jetzt tun mir die Finger und die Augen weh scheiss iPhone
      Hoffe ich konnte dir en bischen weiterhelfen falls noch was is schreib me mail...
      So long Hook...
      img_3051_20110517_1415670498
    • Servus Mrhook :D

      Klingt ja schon mal gut!! Hab eben auch schonmal als ich was andres gemacht hab ne kleine Delle aus nem Kotflügel rausgehauen, hat recht gut geklappt. Andere Sachen muß ich vielleicht spachteln, mal schauen. Dann besorg ich mir mal in den nächsten Wochen die Sachen, die Du gesagt hast. Welche Schleifpapiere und Nassschleifpapiere ich genau brauch such ich mir aus dem Netz, das ist kein Thema. Filler brauch ich noch, dann hätt ich's ja eigentlich, ne?

      Ich denk, daß ich mich beizeiten mit Neuigkeiten melde!!

      Danke also und bis denn ;)
      "Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, würden die das bestätigen können!"
    • Hi :)

      Ich war der Fragende! Und diese Seite hab ich ebenfalls schon gebookmarked! Aber danke trotzdem!!
      "Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, würden die das bestätigen können!"
    • Klar kein Ding

      Noch en Tip fürs ausbeulen halt immer was auf die gegenseite wenn du MIT dem hammer draufhaust en stück holz oder Metall dann kann das Blech net reißen!
      Viel spass...und lass mal was hören
      So long
      Hook...
      img_3051_20110517_1415670498
    • Danke Dir :)

      Werd ich sicherlich machen, auch mit vorher-nachher - hoffe, es lohnt sich :) Kann aber noch ein bisschen dauern, daher bitte ich um Geduld :D

      Grüße,

      Tobid
      "Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, würden die das bestätigen können!"
    • So, hab die Wespe jetzt mal lackiert, bin selbst sehr zufrieden, auch wenn ich ein paar Macken reingemacht hab und auch die Vorbereitung nicht optimal war, im Gegenteil, aber wie gesagt, die Optik find ich selbst 1a. Wer will, kann natürlich meckern, aber ich selbst find das Orange cool :D

      Muß das Ganze bei Gelegenheit noch schön aufpolieren.

      Sieht schon recht retro aus, und es war ja auch meine erste Lackier-Erfahrung. Nächstes Mal nehme ich mir mit Sicherheit mehr Zeit, aber wie gesagt: Für's erste... Vorher sah sie ja shcon recht assig aus, mit Rostflecken, Dellen, Schrammen etc., hab zwar nicht alles rausgekriegt, aber wenn man nicht genau hinsieht sieht's niemand. Und so fällt sie wenigstens mal auf :D





      Edit: So sah sie vorher aus:

      "Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, würden die das bestätigen können!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von tobid ()

    • he was willste den , sieht doch fürs erste mal garnicht so übel aus , und eine Coas als übungsobjekt ist auch ne feine wahl -->> da kann man nicht viel kaputt machen :D

      btw was findest du daran Retro????
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Ich bin zufrieden :)

      Und die Cosa ist keine schlechte Vespa, daß das mal klar ist :-8

      Vielleicht ist sie nicht so begehrt, ist doch auch wurschd, ich fahr sie gern und bin der Meinung, daß es ne vollwertige Wespe ist ;)

      Warum retro? Naja keine Ahnung. Die Farbe halt - die hat für mich irgendwie etwas rühriges an sich und sieht für mich weniger "aktuell" aus als das grässliche Bordeaux-rot vorher. Aber Geschmackssache 8o
      "Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, würden die das bestätigen können!"
    • Hey,

      sieht doch passend aus, die Farbe.
      Sieht so aus wie RAL2002/Blutorange?
      Die Farbe hab ich für meine PK50 gewählt.
      Acryllack, Farbe aus der Dose.
      Klarlack wollte ich mit Glasurit, Wasserverdünnbar spritzen:
      Trocknungszeit 10-20 Monate.
      Lehrjahre sind eben keine Herrenjahre...

      Michael
      ...am Öl kann's nicht liegen, war ja keins drin...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Piefke ()