Vergaser: vom 19/19 er auf 16/16 er

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergaser: vom 19/19 er auf 16/16 er

      V 50 S V5A2T

      Habe einen 19/19 er Vergaser mit Membran Ansaugstutzen drauf.
      Das gab Probleme.
      Hier wurde mir geraten einen 16/16 er draufzumachen, wenn alles besser werden soll.
      Habe ich mir besorgt.
      16/16 er Vergaser + Gußschutzkappe + Ansaugstutzen + Schelle + Luftfilter
      Ansaugstutzen hat 2 Loch - oval - Anschlußstück.
      Wie bekomme ich den jetzt an das 4 Loch Anschlußstück?
      Ich habe den Roller zwar vor 15 Jahren eigenhändig komplett auseinandergenommen und wieder zusammengebaut, erinnere mich aber nicht mehr, wie ich das mit dem Vergaser vom 16/10 er auf 19/19 er gehändelt habe.
      Wenn ich den Fall nicht ausreichend, oder nur laienhaft beschrieben habe, bitte nachfragen.
    • Warum steht das im Offtopic wenn es dafür einen Tuningbereich gibt?
      Verschoben!
      1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
      2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
    • hi,
      du musst den alten Ansaugstutzen komplett vom Motor abschrauben, nicht nur die eine vergaserseitige Hälfte davon.
      Motorseitig wird jeder Ansaugstutzen bei der V50 auf zwei Stehbolzen verschraubt
      Roller-aus-Blech

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Nachdem Ihr mir das so einfach beschrieben habt, habe ich sofort mal nachgesehen......und......ist doch wirklich einfach.Werde sofort loslegen.
      Aber......
      eine doofe Frage habe ich noch:

      Wie fixiert Ihr Eure Roller, wenn Ihr den Motor runterlassen müßt?

      Habe mir bisher immer mit einer kleinen provisorischen Arbeitsbühne (fette Bohle und Bierkisten) beholfen.Ist aber immer ein wackeliges Spiel.Hat jemand eine bessere Lösung für mich?
    • ich behelfe mir schon immer mit 2 Bierkästen :P
      es kommt ganz drauf an wie man das anstellt, denn bei mir ist das relativ stabil. da leider das geld für ne hebebühne (welche ich aber echt gut gebrauchen könnte, da fast jeder woche ne andere vespa in meiner garage ist) nicht im hof rumliegt :D
    • Ich hoffe mal, dass du den Membranansaugstutzen nur Plugandplay drauf gesetzt hast. Wenn du nämlich die Vorverdicherplatte weggefräst hast, oder diese beschädigt war/ist,dann wird die der neue Drehschieberansaugstutzen nicht viel helfen. Dann brauchst auch nen 16.16er Membranansaugstutzen!
      50n Special:
      133er Polini, 2mm höhergesetzt
      27er Mikuni Vergaser
      Mini-Tassi im Polini-Stutzen
      FRANZ
      2.56er Übersetzung
      12V PK-Zündung