Wald- und Wiesen-Vespa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wald- und Wiesen-Vespa

      Da ich mitten in der "Pampa" wohne, möchte ich meine Pk50Xl gern ein wenig geländetauglicher machen.
      Als erstes werde ich Heidenau K58 montieren, ich denke die sind ein guter Kompromiss.
      Die eigentliche Frage ist aber, ob auch eine Höherlegung möglich wäre und ob sowas im Zubehörhandel angeboten wird!?
    • Höherlegung wird nicht angeboten. Macht auch zumindest hinten keinen Sinn, weil dann der Ansaugstutzen an der Öffnung im Rahmen anschlagen würde und der Auspuff ebenso am Unterboden.

      Ließe sich alles umbauen, aber das wäre nicht mehr legal und würde ggf. auch deine Möglichkeiten überschreiten.

      Alternative zu den Heidenau K 58 wären vielleicht Crossreifen, die es bei SIP in der Größe 2.75-10 gibt. Das ist zwar etwas schmaler als die originalen 3.00-10, aber 3.00-10 Stollenreifen wären ohne Modifikationen nicht freigängig an einer PK (selbst getestet). Effektiv entsprechen die 2.75-10er Reifen also in der Breite in etwa normaler 3.00-10 Straßenbereifung.

      Bezüglich Federung: Längere Federwege lassen sich nicht mit den im Zubehörhandel erhältlichen Federbeinen realisieren. Falls dir die originalen Federbeine zu weich sein sollten, würde ich als kostengünstigste Variante die Federn gegen härtere austauschen (insgesamt ca. 60-70 Euro), erhältlich bei worb5.de .
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Habe bei meinem Racer die Bohrung für das hintere Federbein krümmerbautechnisch nach hinten verlegen müssen (2 cm). Dann hing die Chose aber zu tief (Kerzenstecker ging beim Einfedern kaputt), was ich durch den Einsatz eines 2. Silentgummies ausgeglichen habe. Nun steht die Reuse schön da.

      Wäre vielleicht bei Dir zumindestens hinten ne Möglichkeit, die Kiste mit einem zweiten Silentblock höher zu bringen.