Problem bei Einbau Radwelle/Schaltgabel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem bei Einbau Radwelle/Schaltgabel

      Bin gerade dabei, meinen grundüberholten, gereinigten Motor wieder zusammen zubauen.
      Dabei habe ich nun folgendes Problem:
      Die Schaltgabel lässt sich nicht in die Nut der Radwelle einfädeln.
      Da ist einfach zu wenig Platz. Wie bekomme ich die Gleitklötzchen in die Nut der Radwelle ohne sie total zu verhunzen?
      Hat jemand einen heissen Tipp?
    • Meinst du mit Gleitklötzchen die Schaltsteine? Ich hab's gestern so gemacht, dass ich einfach einen drin gelassen hab, darein die Schaltklaue eingefuckelt hab, dann den zweiten in die Schaltgabel eingefädelt und gesichert. Ging schnell und sitzt. Anders hab ichs aber auch nicht hinbekommen.
      Ich bin immer optimistisch, sogar meine Blutgruppe ist positiv.