Antrieb der Tachoschecke (Tachoantriebsritzel) funktioniert nicht - Tachowelle aber ok

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Antrieb der Tachoschecke (Tachoantriebsritzel) funktioniert nicht - Tachowelle aber ok

      Hallo,

      irgendwie funktioniert die Verbindung zwischen Rad und Tachoschecke bei meiner Vespa PK 50 XL2 nicht.

      Anfangs dachte ich die Tachoschnecke würde nicht richtig sitzen. Inziwschen habe ich mich mehrfach versichert, dass alles am rechten Platz sitzt, indem ich die Bremmstrommel abgenommen habe und den Sitz der Tachoschnecke überprüft habe. Außerdem habe ich eine neue Tachoschnecke eingesetzt, um ausgefressene Ritzel zu vermeiden. Aber trotzdem dreht die Tachoschnecke nicht, denn Tachowelle und Verbindung Tachowelle/Tachoschnecke funktionieren einwandfrei.

      Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten:

      1. Die Tachoschecke klemmt irgendwie. Allerdings habe ich die Welle und den Raum, in dem sie sich befindet, eingefettet.

      2. Es gibt keine Verbindung zwischen der Welle auf dem Rad und der Tachoschnecke. Kann das sein? Das Rad habe ich wieder fest angebracht.
      Allerdings hat es gegen Ende meiner Schrauberei ein wenig geregnet und etwas Feuchtigkeit ist in den Hohlraum zwischen Achse und Bremmstrommel gekommen, evtl. auch auf die Tachoschnecke.

      Montage der Welle müsste auch richtig sein. Auf die Welle habe ich den Gummipfropf getan, dann die Messinghülse und schließlich die Tachoschnecke auf das Ende der Tachowelle gesteckt, das ich vorher soweit wie möglich aus der Seele gezogen habe (ca. 2 cm) Anschließend habe ich die Schraube zur Befestigung von aussen mal fester mal weniger fest gezogen, damit dadurch nichts klemmt.

      Allerdings habe ich das Speziallfett um den Antrieb auf der Trommel einwenig enfernt, da es mir sehr versifft schien und habe stattdessen Mehrzweckfett, das wie Vaseline aussieht, draufgetan. Kann es daran liegen? Muss da eventuell anderes Fett drauf?

      Kann mir jemand helfen und mir sagen, warum ich keinen Antrieb bekomme? ?( :?:

      Gruß

      uewi

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von uewi100 ()

    • servus uewi!

      ich denke du hast den tachoantrieb vergessen. der tachoantrieb stellt die verbindung zwischen tachoschnecke und rad her.
      schau bei sip einfach nach der artikelnr. 79157000. im moment ist es da nicht lieferbar, aber das teil gibt es auch beim scooter-center.com.

      nen schönen abend! 8)

      greetz
      ulle
    • Die Tachoschnecke aus Plastik für PK muss rot sein, die graue und die weiße (PX Lusso bzw. PX alt) passen nicht mit der Verzahnung des Antriebsritzels an der Trommel überein, d. h. nach 2 Metern schieben ist die Verzahnung des Plastikteils fritte, wenn du nicht das richtige hast.

      Dann zur Reihenfolge der Teile: In das Loch an der Bremsankerplatte kommt zuerst die rote Schnecke, dann die Messinghülse, dann der Gummistopfen, dann das Klemmplättchen mit der kleinen Schraube. Durch diese Konstruktion steckst du dann die Welle samt Außenhülle.

      Kontrollier auch mal, ob die Welle am oberen Ende noch den kleinen weißen Plastikknubbel hat, der verhindert, dass die Welle zu tief in die Hülle rutscht und dann oben nicht mehr am Tacho greift.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Hi uewi!

      Ich hatte bei mir auch das Problem, dass sich trotz neuer Welle und neuem Tacho dieser nicht bewegen wollte. Da ich die Gabel gebraucht bekommen habe,
      dachte ich nicht daran, dass da evtl. was nicht stimmen konnte. :sleeping:

      Aber falsch gedacht! Die Antriebsschnecke war schlicht und einfach verkehrt herum eingesetzt. Und der Vierkant war halt nur auf einer Seite...
      Ich hab das Ding dann umgedreht, und schon funktionierte der Tacho :thumbsup:

      Vielleicht ist´s bei dir ja auch so...
    • So, Problem ist gelöst. Es lag doch an den Ritzeln in der Trommel, die waren hin. Und weil ich keine PK.Trommel mehr bekommen habe, habe ich ein für ne Lusso gekauft, die aber auch für die PK geht. Eine Lusso-Tachoschnecke eingebaut und schon läuft wieder alles!

      Hat aber auch echt gedauert....
    • stimme "Restaurations" zu ! kann unter normalen Umständen nicht sein da müßte die VespaMilionen von Kilometer haben bis das Metall der Trommel sich abgenutzt hatt und tausende von Plastik Ritzel wären drauf gegangen :pump: