Drehzahlen und Verbauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drehzahlen und Verbauch

      Hallo zusammen,

      wie ist das eigentlich bei Euch, fahrt ihr eher hohe Drehzahlen und wie ist das bei Euch mit dem Verbauch?

      Ich habe eine 200-er Cosa und fahr sie meist um die 5000-6000 U/min. aber in den unteren Drehzahlen habe ich manchmal den Eindruck das sie sich etwas müht.
      Was mich eben auch mal Interessieren würde ist so der Verbrauch bei den Vespisti, wohl gemerkt den Kraftstoff. :D :D

      Schönes Wochenende noch.

      Pinky
    • Meine PX 200 hat bis vor dem Urlaub exakt mit einer Tankfüllung 100 km gereicht.Hab allerdings jetzt nen neuen Auspuff Sito Plus drauf da der alte durch Rost keinen Rückstgau mehr aufgebaut hat.Denke das es stark abhängig ist wie hoch deine kleine gedreht wird und unter welchen Geländeverhältnissen du fährst :P
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK
    • Bei Reisetempo 95-100 auf der Autobahn braucht mein Spritsparwunder mit 177er DR 2,8 Liter...mit 22er KuluRitzel im 125er Motor....Ich finde das echt okay :love:

      Mein 112er Rennmotor brauchte so um die 9-10 Liter auf 100 km ;)
    • aha, das mit dem Verbauch scheint ja sehr unterschiedlich zu sein. Wie ist das mit der allgemein gehahrenen Drehzahl im Stadtverkehr?
      Da muss man ja auch immer wieder mal "hinterherschleichen" und der 2te dreht zu hoch und der 3te zu niedrig. Wie macht ihr das in solch einem Fall?

      Chris
    • Hallo,
      meine T5 braucht mit voller Campingausrüstung und konstant 90 auf ebener Strecke ohne Gegenwind ca. 3 Liter. Heizen durch den Taunus, kann schon mal 5-6 Liter werden.

      Gruß
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville
    • 9-10 Liter auf 100, niedertourig fahren geht bei mir nicht. Unter 3000 Umdrehungen kommt die Karre nicht aus dem Quark, dafür dann aber richtig!!!

      :thumbsup:
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Bei 9-10 Liter auf 100 km (das habe ich richtig verstanden ?) ist die Karre gehörig am Arsch, das würde ich nochmal nachrechnen.
      Die Hälfte würde ich als viel empfinden.

      Gruß
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville
    • Ab und an ist sie trotzdem gehörig am Ar*** und untertouriges Fahren beginnt doch erst bei 3000 U/min :D (nicht bei mir).
      Und was das Motorrad angeht würde ich bei Pornstar auf Selbsterhaltungstrieb tippen. Das Mopped hätte wahrscheinlich 300+ PS.

      Um mal wieder ontopic zu werden:
      ich hab wohl auch einen Verbrauch von 6- 7 Litern, und das bei gemessenen 16kW (22 PS). Da finde ich die 9- 10 echt sparsam. Wird wohl an der Membran liegen...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Likedeeler ()

    • Ich kaufe mir kein Motorrad, weil ich die Dinger scheisse finde. :P

      Die Helmfrage klärt sich sich nicht an der Leistung. Du kannst auch mit einer ET3 bei 60 km/h von links abgeschossen werden. Das hat mal nichts mit dem Qualm am Hinterrad zu tun!
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Likedeeler schrieb:

      Ab und an ist sie trotzdem gehörig am Ar*** und untertouriges Fahren beginnt doch erst bei 3000 U/min :D (nicht bei mir).
      Und was das Motorrad angeht würde ich bei Pornstar auf Selbsterhaltungstrieb tippen. Das Mopped hätte wahrscheinlich 300+ PS.


      :D :D :D :D :D
      Lieber zwei Damen im Arm, als zwei Arme im Darm.