Abgestellte Vespa an meiner Straßenecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abgestellte Vespa an meiner Straßenecke

      Hallo!
      Seit nun bestimmt einer Woche steht bei mir um die Ecke eine PK50 mit rausgerissenem Kabelbaum rum(Lack ist noch ganz ok). Ich habe die vorher da nie stehen sehen, sieht also danach aus, als hätte jemand sie dort billig entsorgt (auch wenns ein komischer Platz ist und das Kennzeichen noch dran ist ^^ ).
      Ich habe mal gehört, dass man solche Sachen melden kann und dann die Vespa abgeholt wird. Dann wartet man ein paar Monate und ist als Finder dann der Eigentümer. Jetzt frage ich mich, wo ruf ich mich da an?
      Polizei?
      Ordnungsamt?
      Fundamt?

      Und was muss ich da beachten, wie lange ist die Wartezeit, in der der eigentliche Besitzer sich melden kann um sie abzuholen?
      Liebe Grüße,
      Philip
    • Ordnungsamt anrufen, das Fundbüro ist diesem in aller Regel organisatorisch angegliedert.

      Dort Fundanzeige ausfüllen, nach 6 Monaten gehört das Fahrzeug dann unter Umständen dir - wenn sich der rechtmäßige Eigentümer zwischenzeitlich nicht meldet, weil die Fundsachen in der Regel mit gestohlen gemeldeten Gegenständen bzw. Fahrzeugen abgeglichen werden. Würde dem Fundbüro anbieten, den Roller bei dir unterzustellen, sollten sie eigentlich gerne annehmen um eigene Lagerkapazitäten und damit Kosten zu sparen.

      Habe ich selbst vor 14 Jahren mal mit einem gefundenen PK Rahmen gemacht. Es meldete sich dann irgendwann die Versicherung, die dem ursprünglichen Eigentümer den Diebstahlschaden bereits ersetzt hatte. Die Versicherung war deshalb neuer Eigentümer, für einen symbolischen Preis habe ich den Rahmen von der Versicherung gekauft und die Papiere dazubekommen, da sie nach Schadenregulierung vom Vorbesitzer eingezogen wurden.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Alles klar! Danke für die Infos, werde in den nächsten Tagen mal beim Ordnungsamt vorbeischauen ;)
      Wünscht mir Glück, vielleicht ist das dann mein kostenloses Projekt für nächsten Frühling ^^
    • wenn das Kennzeichen noch dran ist, dann kann man auch versuchen über die Versicherung den Halter zu erfharen und den mal anrufen.
      Vielleicht ist der a)froh, wenn er seinen gezockten Roller wieder hat, oder b) die Kiste gegen kleines Geld legal loszuwerden!

      gdv-dl.de/mofa.html
      darüber kannst du mit der Buchstaben Kombi vom Kennzeichen die Versicherung rausfinden. Die dann mal anrufen und mit irgendner Story (..."Faherin gesehen und unsterblich verliebt", "habe da ausversehen n kleinen Kratzer reingemacht") oder einfach der Wahrheit (so habe ich das gemacht) fragen, ob sie dir den Halter nennen.
      `hab das mal bei nem Unfallfahrzeug gemacht und der Typ war einfach froh die Kiste für 75€ los zu werden.

      btw: das O.amt macht da erstmal nichts! (o-Ton in HH) so lange die Ksite angemeldet/versichert ist kann die da verrotten, wenn nicht zufällig Öl rausläuft.
      Suche: Vergaser 16:16, Sito Banane, 75er (DR oder so), ..
    • Doch ich war grade beim Fundamt (WES) und habe nun die Erlaubnis, das Dingen innen Caddy zu packen und in meiner Garage abzustellen.
      Supersache so eine Erlaubnis, allerdings komme ich grade vom Rathaus nachhause, fahre an der Ecke vorbei und was sehe ich?!

      DIE VESPA IST WEG -.-

      Bin grade ein bißchen geknickt, da ist mir wohl jemand zuvor gekommen. 3 Wochen ist das Ding nicht bewegt worden und nun klauts einer am hellichten Tag innerhalb der Stunde, wo ich bei der Stadt sitze... X( X( X(
      War wohl nix mit der gratis PK :(
      Naja trotzdem danke für eure Hilfe!
    • Ehrlich gesagt find ichs nicht ganz in Ordnung wenn man nach drei Wochen schon auf ne vermeintlich herrenlose Vespa spitzt. Hier in München steht an jeder zweiten Ecke ein Moped was einfach nur runtergekommen ist oder sogar nichtmal angemeldet ist. Trotzdem bleiben die Fledderer aus. Natürlich denk ich mir auch manchmal schade drum. Aber wenn ich meine halb ausgeschlachtete Mühle am Straßenrand abstelle hät ich die da auch noch gern länger als drei Wochen! Alternative find ich ist immernoch Zettel dran und ein Preis den man investieren möchte.
      Du gehst ja auch nicht an die S-Bahn und fährst mit nem Radl heim was da einfach drei Wochen rumsteht oder?
    • Vespa Fahrer Avatar

      plupspinat schrieb:

      Doch ich war grade beim Fundamt (WES) und habe nun die Erlaubnis, das Dingen innen Caddy zu packen und in meiner Garage abzustellen.
      Supersache so eine Erlaubnis, allerdings komme ich grade vom Rathaus nachhause, fahre an der Ecke vorbei und was sehe ich?!

      DIE VESPA IST WEG -.-

      Bin grade ein bißchen geknickt, da ist mir wohl jemand zuvor gekommen. 3 Wochen ist das Ding nicht bewegt worden und nun klauts einer am hellichten Tag innerhalb der Stunde, wo ich bei der Stadt sitze... X( X( X(
      War wohl nix mit der gratis PK :(
      Naja trotzdem danke für eure Hilfe!


      schonmal darüber nachgedacht, dass die vespa nicht "geklaut" wurde, sondern, dass sie der rechtmäßige besitzer nur ne weile dort abgestellt hat und nun wieder damit fährt? also wenn einer meine vespa nach 3 wochen zu sich in die garage holt kriegt er bei der abholung alles andere als einen finderlohn.... :thumbdown:
    • Naja das Ding sah aber stark nach "günstig entsorgt" aus. Außerdem hat sie vorher noch nie dagestanden und ich finde drei Wochen sind schon lange (gibt ja auch keine Frist und ich finds schade, wenn die da einfach vergammeln). Davon abgesehen hätte ich sie nicht einfach weggenommen, ist ja alles abgeklärt.
      Und wer die so kackfrech mitten aufn Bürgersteig stellt, ist selber schuld ;)
      Naja ich guck vllt nächstes Jahr dann nach ner PK, jetzt fahr ich erstmal wieder mit meiner 50n...
      Liebe Grüße

      Und von damit fahren kann keine Rede sein, das war eigentlich mehr ne olle Möhre mit viel kaputt, nur der Rahmen war halt noch gut in Schuss... Sah echt nach Wildmüll aus ;)
    • meinen senf nu auch noch dazu gebe....stell dir vor dich reissts vonner vespe weil so ein rheumadecken benutzer dir die vorfahrt räubert, da lassen die mehlmützen auch nicht immer das gefährt gleich huckepack wegbringen, schon garnicht, wenn du es nicht willst. oder wenn du selber schuld warst und sie den eindruck haben du kannst sie noch so wegbringen.meistens wirste vorrausgesetzt du bist geistig noch anwesend gefragt. nu ruhst du dich zwangsläufig und pflegeverwöhnt von ner weisskittelträgerin nen wenig aus,kommst zu deiner vespe und sie ist erst mal wech....tja kommt ja nicht jeder drauf erstmal ins fundbüro zu stacksen und nachzuhaken ob das teil als fundsache weggekommen ist....grinsel. warum auch immer sie dort stand,aber ich wünsche dir, das du nie auf nen zeitgenossen mit deinem gedanken gang triffst. :whistling:
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Duffy121 ()

    • Ich hab den Beitrag von Duffy jetzt zwar auch nicht wirklich verstanden, aber ich denke ich kann die Situation noch am besten einschätzen. Also das Ding war entweder geklaut oder jemand wollte es loswerden. Niemand parkt so seine Vespa und lässt sie dann bewusst 3 Wochen oder länger (ich war im Urlaub) so stehen, ich hätte wohl ein Foto machen sollen, wenn ihr mir alle nicht glaubt ^^
      Nehmen wir an, das gute Stück war gestohlen. So findet der Besitzer seine Vespa wieder, weil das Kennzeichen nun beim Fundbüro gemeldet ist. Falls nicht gestohlen, will sie keiner mehr haben und ich hätte mich in 6 Monaten an dem schönen Gefährt erfreut.
      Also werft mir nicht vor, ich würde ohne Nachzudenken einfach irgendwo fremdes Eigentum mitnehmen, wie ich grade Lust habe. Die Situation war eindeutig! ;)
      Gruß,
      Philip
    • Vespa Fahrer Avatar

      plupspinat schrieb:

      Die Situation war eindeutig! ;)

      Kein Stück!
      Vielleicht wurde die geklaut, und derjenige hat sie da stehen lassen?
      oder, so wie mein Vorschreiber schon schrieb, auch wenn ihr das nicht verstehen Wollt; vielleicht hat jemand n Unfall und die Kiste ist eben danach da stehen geblieben, während der Besitzer im Krankhaus liegt!?
      Denn so fernab ist das nicht. Zumindest hab ich n Freund, dem das genau so passiert ist; Unfall gehabt = Krankenwagen=3Wochen Krankenhaus und danach zwei Wochen zuhause, bevor er seinen Roller wieder holen konnte.
      Und btw; dem ist bei dem UNfal die Kaskade rausgebrochen, welche zusammen mit dem kaputten Blinkerglas von der schmiere zusammengefegt und entsorgt wurde!

      Ich schliesse mich dem an; 3 Wochen sind keine Zeit.
      Vespa Fahrer Avatar

      plupspinat schrieb:


      Und wer die so kackfrech mitten aufn Bürgersteig stellt, ist selber schuld ;)

      Und mit der Einstellung solltest du n Bogen um meine Vespa machen (die zuletzt 2,5 Wochen rumstand, weil ich in Uralub war!), denn ich würde, wenn ich erst zum Amt müsste, dann den "Finder" rausfinde und sie dann da irgendwo ab zu holen, alles andere als nett reagieren...

      Und wenn man heiss drauf ist, dann kann man auch den normalen Weg gehen, den ich oben beschreiben habe. -Halter ermitteln und anrufen, oder einfach mal n Zettel dran.

      Denkst du eigentlich bei allem so? Wer etwas irgendwo abstellt, ist selber schuld, wenn man es mitnimmt?? :cursing:
      Suche: Vergaser 16:16, Sito Banane, 75er (DR oder so), ..
    • mal was ganz anderes....

      was ist denn nun, wenn die vespa tatsaächlich an dem tag als du auf dem amt warst gestohlen wurde?

      der besitzer geht aufs amt und fragt wo seine vespa ist. die sagen: "achja, da war der herr plupspinat da, der hat die zu sich in die garage genommen". nun kommt der besitzer zu dir und will seine vespa wieder haben. da stehst du ersteinmal ziemlich dumm da.... :dash: würdet ihr als besitzer dem "finder" die geschichte abnehmen, dass die exakt an dem tag gestohlen wurde??
    • Danke für den Hinweis, habe da schon angerufen und das abgeklärt, ich bin nicht mehr in der Verantwortung...

      Übrigens: Das Kennzeichen wäre ja überprüft worden, da ich es ja aufm Fundamt gesagt habe, das hat sich nun erledigt. Das soll mal genug dazu sein, rückblickend hätte man eventuell noch ein paar Wochen warten können, bis es noch eindeutiger ausschaut.
    • hm, einfach mal hingehen und fragen. vlt. ist sie ja als geklaut gemeldet! Aber ich würd nich anrufen... ;)

      Hm, von wegen gefunden und so... hab neulich bei der oma eines guten Kumpels ne Zündapp Bella entdeckt. Die werd ich mir hoffentlich unter den Nagel reißen können 8)

      MFG
      Thomas
      Vereint Gegen Riffelblech! :P
    • Vespa Fahrer Avatar

      VespaLusso schrieb:

      Bei mir in der nähe steht auch eine Vespa, zwar eine LX oder so aber warum nicht für lau.


      Sorry, aber ich scheine zu doof zu sein...
      Da steht ne Vespa und es wird direkt darüber nachgedacht, wie man sich die "ziehen" kann!?

      Hängt doch erstmal n Zettel dran und wartet 1-3 Monate!? Und wenn der erste Zettel nach 1-3 Wochen ab ist, dann macht ihr n neuen dran. usw.

      ich versteh das nicht... und wenn ihr so n "Druck" habt, dann geht los und kauft euch eine! man man man, als wären Vespas "Freiwild". Danke, mit so nem Grundgedanken fühl ich mich dirtekt wohler, das ich meine verranzte Pk immer draussen stehen hab....
      Suche: Vergaser 16:16, Sito Banane, 75er (DR oder so), ..