Wer kennt Motorroller namens "CAPRI" von Garelli ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das ist lange her...

      Hi C-braham

      Der Roller hat einen Kettenantrieb, unter der Rollerverkleidung sitzt die Technik eines Mopeds, richtig?
      Ein Kumpel aus meiner damaligen Clique hatte solch einen Roller, er lief sehr schnell.
      Garelli wurde in den 60ern und 70ern von einem großen Versandhaus vertrieben, ich meine, entweder Quelle oder Neckermann.

      Mehr kann ich dir leider nicht dazu sagen.
    • Hallo,
      ja, der Capri Roller wurde von Neckermann vertrieben. Mir wurde Mitte der neunziger Jahre mal das Original-Rest-Ersatzteillager von Neckermann angeboten (Hat hier jemand aus Frankfurt von Neckermann übernommen), da war aber nichts interessantes dabei, es war auch nicht viel, keine Motor-und Getriebeteile, keine Karosserieteile o.ä., nur ein Haufen Nippes (Dichtungen, Kleinteile etc.), nichts was mir selten oder nicht anderweitig ersatzbar schien.
      Hier würde ich mal bei agrati-garelli.de schaunen oder auf der Veterama wühlen.

      Gruß
      Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill
      Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht Es ist Nacht in Baskerville

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jack o'neill ()

    • Zugabe

      Die Marke Garelli hat eine recht interessante Geschichte, und sie sollte nicht unterschätzt werden:

      de.wikipedia.org/wiki/Garelli




      Mittlerweile gibt es das Unternehmen wieder, und auch eine Neuversion des Modelles Capri darf auf der Homepage der Firma bestaunt werden.

      garelli.it/



      An der miesen Ersatzteil-Situation für die Oldies dürfte dies wohl leider nichts ändern. Mein Freund hat seinen Capri bereits 1978 aufgegeben, weil keine Teile zu bekommen waren, das Internet gab es damals leider noch nicht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Sister Act ()

    • Schade schade schade....sieht echt gut aus. Hat was von einer Lambretta mit nem Vespa-Kotflügel und nicht dem Am-Lambretta-Beinschild-fixierten. Ist bei Ebay auch recht günstig weggegangen.
    • hm, ERsatzteile ist so ne Sache. Hatte mir nämlich auch mal einen angeschaut. Man bekommts bei, so ist es ja nicht. Aber ist emist ein Gesuche bist du gefunden hast, was du willst... -_-"

      MFG
      Thomas
      Vereint Gegen Riffelblech! :P
    • Also ich würd die Finger von lassen , kaum Ersatzteile vorhanden, da stehste dir mit ner Vespa besser ...
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • Meine erste Mofa damals war eine Garelli Automatik, ein übles Dingen :wacko: und es gab damals schon keine Ersatzteile mehr dafür das war ca. 1993, habe sie damals schnell gegen eine Marke getauscht ;).
    • Ein Capri Roller ist im Vergleich zur Vespa recht selten anzutreffen. Mir sind in Deutschland ca. 150 Roller bekannt. Man kann also mit Recht sagen, das der Roller ein Seltenheit auf den Straßen ist. Die Ersatzteilsitutation ist sicher nicht so komfortabel wie bei einer Vespa oder Lambretta, aber mit etwas Geduld kommt man an alle Sachen. Qualitativ ist der Roller nicht schlechter oder besser gemacht als die zu dieser Zeit im Markt angebotenen. Die Technik ist zumindest bei den 50er Modellen, sehr einfach und leicht verständlich aufgebaut. Der Motor zum Beispiel ist meiner Meinung nach noch einfacher aufgebaut als der einer Smallframe Vespa. Die Lager und Simmer sind Normware, das Lager der Schaltwelle ist allerdings inzwischen nur noch recht schwer zu bekommen, es gibt allerdings eine Ausweichlösung.

      Die Fahrleistungen eines Capri 50 sind vergleichbar mit denen eines originalen Vespa V50 Rollers. Etwas rasanter die die Capri 50S Version. Mit getunten Vespas halten die Roller allerdings nicht mit.

      Es hat sich auch eine recht rege Community um den Roller gebildet, die sich gegenseitig gut unterstützt.
      Habe zu diesem Roller einiges zusammengetragen. Zu finden ist das unter folgender URL: kugelmoped.de

      Wer Fragen zum Roller hat, kann diese mir gerne stellen.

      Viele Grüße, Marcel