V 50 Platten, Rad wechsel ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • V 50 Platten, Rad wechsel ?

      Hi,

      wollte vorhin mit meiner Vespa los fahren und hab dann gemerkt, dass ich hinten einen Platten habe...

      Ist eine 50 R Rundlenker...Was muss ich alles machen ? Werkzeug haben wir da also so Werkzeugkästen aber eben nichts spezielles für Vespa oder so nur allgemein für Auto etc..

      Könnt ihr mir bitte schnell helfen, Bild anleitung wäre auch nicht schlecht und muss dieser Sicherungs-Splint raus ? und wenn ja wie :D

      Gruß 2-)
    • gehe einfach davon aus, dass es so ist wie bei meiner pk, ist glaub ich auch so..

      einfach die felge von der bremstrommel abschrauben (sind glaub ich 5 ganz normale mütter) und den kompletten reifen abnehmen und anschliessend die felge auseinanderschrauben. um dann die felgehälften von einander zu trennen, muss man schon mit beherzter gewallt an die sache rangehen und ordentlich auf den reifen bzw. auf der felge springen, wenn die felge schon länger nicht mehr auseinander genommen wurde.
      viel spass..
      gesendet von einem meiner 4 ipads.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Karl Lagerfeuer ()

    • Neuer Schlauch drin und Reifen wieder drauf...HOLPERT ?

      Hi,

      also hab ein neuen Schlauch gekauft und hab ihn auch rein allerdings konnte ich eben die eine Felge nicht runternehmen, weil die festgeklebt sind.

      Also eine Felgenhälfte hab ich runter bekommen aber die andere nicht die sitzt bomben fest :-1 !

      Hab alles zusammen montiert und auch eine Testfahrt gemacht und ich glaub dass das Hinterrad holpert, sprich nicht ganz rund läuft, könnte das an den Felgen liegen ? Weil ich hab die eine ja net runterbekommen...

      Kann mir jemand helfen an was das liegen könnte ? Kann auch gerne paar Fotos hochladen, man sieht halt dass die Felgen nicht 100% aufeinander sitzen aber das ist nur minimal..

      Gruß
    • hey,

      also es kann sein das die felge nicht mehr rund läuft, abschrauben und gucken ob sie irgendwo eingedellt ist o.ä.!!! mit deinem reifen und der felge kannst du in einen reifenladen gehen da können sie dir den reifen von der felge trennen, mit einer maschine!!!! außerdem sollten die felgen 100% aufeinander sitzen!!

      mfg
    • Vespa Fahrer Avatar

      Karl Lagerfeuer schrieb:

      ..ist halt nur blöd, dass die schraube von der bremstrommel abgebrochen ist.. :-4
      :D :D :D

      Ja aber das Problem ist ja endlich geklärt :) Mein Vater hat die 2 Schrauben rausgebracht ;) und natürlich durch neue ersetzt.

      Dann den Reifen nur zu 50% aufgepumpt und bissle eingefahren, dann 70% aufgepumpt wieder 300 Meter gefahren und dann voll aufgepumpt und etwas eingefahren.

      Der Reifen läuft jetzt zwar glaub ich immer noch nicht 100% aber deutlich besser als zuvor und es ist eigentlich nicht schlimm, kann sogar sein, dass ich das nur denke, dass er net rundläuft.

      Aber demnächst muss sowieso eine neue Felge her, weil mit dem aufgeklebten Ding will man ja net so gern fahren :D und irgendwann muss die Felge eh dran glauben :) dann lieber jetzt demnächst mit einem neuen schönen Reifensatz..


      Danke euch 2-)
    • Wenn ich dann diesen Uralt-Thread noch mal auferstehen lassen darf...

      Ich habe nämlich ein ähnliches Problem. Ich habe vorhin meine alten Reifen demontieren wollen, damit ich die Felgenhälften zum Strahlen und Lackieren schicken kann. Die Felgen ließen sich auch ohne Probleme spalten und jeweils eine Hälfte leicht entfernen. Nur sitzt der Reifen auf der Felgenhälfte mit Ventillock bombemfest. Bei beiden Rädern! Schlauch und Ventil sind natürlich runter, aber der Reifen bewegt sich keinen Millimeter. Ich bin da schon mit Kriechöl dran gegangen. Nichts! Und Gumihammer und beherztes Draufspringen waren ebenso erfolglos.

      Hat einer von Euch mal einen Tipp für mich?

      Ich danke Euch.

      Sandfurz
      Mein Blog: http://fuffispezial.wordpress.com
    • @ Sandfurz:
      Das passiert leider bei alten Reifen. Hatte ich zuletzt auch 2 mal. So leid es mir tut deine Hoffnung da begraben zu müssen, aber da hilft echt nur rohe Gewalt. Meine Reifen habe ich in den Schraubstock gespannt, und dann mit Schraubendreher und Hammerkopf die Felge rausgehebelt. Die Felgen sollen sowieso neu lackiert werden, und der Reifen soll ja auch neu...
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys