Bowdenzüge vom Motorblock lösen?

  • Hallo zusammen.
    Also ich hab heut doch glatt ne Durchrostung im Bodenbelch gefunde.
    Jetzt will ich die kleine komplett zerlegen und lackieren. Ich hab noch ca 20 Tage a 8 Stunden zeit.
    Hab schon alles ab montiert bis auf den Motor und die Lenksäule. Auch die Reifen sind noch drann aber das sollte
    dann schon alles sein.


    Meine Frage wie schwer ist`s die Bowdenzüge vom Motor zu lösen? Einen hab ich schon los.
    Aber irgendwie überblick ich das nicht so wirklich. Ich hab ne Mutter und ne Schraube gelöst.
    Durch die Mutter geht das Stahlseil durch und mit der Schraube wirds fest gezurrt. Allerdings
    Ist die Schraube nicht lang genug um das Ding zu fixieren. Ist da vielleicht noch was im Spiel, dass mir
    bei meiner Unachtsamkeit runter gefallen ist?


    Ich bin für jeden Tipp dankbar.


    Bye, Andi

  • mein tipp abzwicken und neue seelen holen, wenn sie nicht noch 1a aussehen.
    das sind teile die man bei ner kompletten restauration immer wechselt, wenn die hülsen gebrochen sind auch diese erneuern


    ansonsten werden alle züge durch nippel gehalten, die man einfach aufschrauben kann

  • wenn kein nippel mehr drann ist einfach oben am lenkkopf die seele rausziehen, kann sein ,dass es bei den führungen durch den motorblock ein wenig hängt. aber nichts was eine zange und ein wenig wd40 nicht schafft